Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit bei Seilbahnen und Schleppaufzügen des Personenverkehrs in den Europäischen Normen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit bei Seilbahnen und Schleppaufzügen des Personenverkehrs in den Europäischen Normen."—  Präsentation transkript:

1 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit bei Seilbahnen und Schleppaufzügen des Personenverkehrs in den Europäischen Normen

2 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN Allgemeine Bestimmungen Allgemeine Anforderungen ukeine Gefährdung der Beschäftigten beim Betrieb und der Durchführung von Instandhaltungsarbeiten uerforderliche Instandhaltungsarbeiten sind auf ein Minimum zu beschränken uleichte Zugänglichkeit von Anlagenteilen, die regelmäßig instandgehalten werden müssenMontageanleitung uErstellen einer Montageanleitung durch den Hersteller für den Aufbau der Anlage

3 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh Betriebsanleitung uErstellen einer Betriebsanleitung durch den Hersteller für den Betrieb der Anlage: o Technische Daten o Ingangsetzen der Anlage o Stillsetzen der Anlage o Überwachung der Sicherheitseinrichtungen o Instandhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung) o Beseitigung von Störungen o Einsatz des Hilfs- und Notantriebs

4 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh Gefahrstellen uVermeiden durch sicherheitsgerechtes Gestalten, o durch Einhalten von Mindestabständen nach EN 349 l wenn nicht möglich: trennende Schutzeinrichtungen nach EN 292, z.B. mit H Verkleidungen H Verdeckungen H Umzäunungen H Umwehrungen

5 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh uIm Arbeits- und Verkehrsbereich, o Arbeitsplätze auf Flurebenen, z.B. l Steuerstände l Ein- und Ausstiegsstellen für Fahrgäste o Verkehrswege für Beschäftigte uhochgelegene Instandhaltungsplätze, o Plätze, die von Flurebene nicht unmittelbar erreicht werden können, von denen aus Instandhaltungsarbeiten an l maschinellen Einrichtungen l elektrischen Einrichtungen l Fahrzeugen durchgeführt werden o gilt nicht für Seilauflaufstellen

6 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN 1908 Spanneinrichtungen o zur Durchführung von Instandhaltungsarbeiten müssen im Bereich von Spanneinrichtungen l sichere Zugänge, z.B. Treppen, Steigleitern l Standflächen vorhanden sein o Einrichtungen gegen Absturz bei Steigleitern mit Absturzhöhen über 10 m Höhe o Ruhebühnen in Abständen von höchstens 15 m bei Steigleitern mit mehr als 80° zur Waagerechten o Beleuchtung in Spanngewichtsräumen

7 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh WI , WI Fahrzeuge o An oder auf Fahrzeugen, von denen aus Arbeiten an der Anlage durchgeführt werden, müssen Standplätze vorhanden sein, mit l einer sicheren Standfläche l einem Geländer l einer Ablage für Werkzeuge an Arbeitsgehängen l Lichte Höhe von mindestens 2,0m zwischen Standflächen und Teilen der Anlage oder Sitzfläche l Ergonomisch günstige Arbeitshaltung

8 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh o Öffnungen im Kabinendach mindestens l 0,6 m im Durchmesser oder l 0,6 m Kantenlänge bei rechteckiger Form l Verhindern des unbeabsichtigten Zufallens des Lukendeckels o Erforderliche Einrichtungen bei einem Transport von Lasten

9 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN Elektrische Einrichtungen o Abschließbarer Hauptschalter in der elektrischen Zuleitung für das Freischalten der Seilbahnanlage, o Einrichtungen zur Sicherung gegen unbefugtes und unbeabsichtigtes Ingangsetzen in den Stationen, l abschließbarer Hauptschalter l Schlüsselschalter im Steuerstromkreis l Not-Befehlseinrichtungen in den Umlenkstationen, die nach dem Betätigen in der Aus-Stellung verbleiben o Verständigungseinrichtungen l Fernsprecher l Funksprechgeräte H in den Stationen H in Fahrzeugen, von denen aus Arbeiten durchgeführt werden

10 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN Bauwerke prEN Bauwerke u Sicherheitsabstände o seitlicher Sicherheitsabstand von mindestens 0,5 m bis zu einer Höhe von 2,0 m über der jeweiligen Standfläche zwischen Fahrzeugen und Teilen der Umgebung in den Stationen l gilt nicht für ortsfeste Einrichtungen, die baulich oder betrieblich bedingt in den Sicherheitsabstand hineinragen müssen, H Bahnsteige H Stützen in Abstellanlagen l diese Gefahrstellen müssen erkennbar sein H durch Anstrich H durch Beleuchtung o Sicherheitsabstand von 0,12 m bei Standflächen neben Fahrzeugen, bis zu einer Tiefe von mindestens 0,15 m von deren Außenkante an der Längsseite

11 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh o Sicherheitsabstand von 2,5 m über Arbeitsplätzen und Verkehrswegen unter Fahrzeugen u Arbeitspodeste o ortsfeste Arbeitspodeste an Stützen und in Stationen H Anordnung und Dimensionierung derart, dass Arbeiten in einer ergonomisch günstigen Haltung durchgeführt werden können, H sichere Standfläche H Geländer mindestens an der der Arbeitsstelle gegenüberliegenden Seite und an den Stirnseiten H Geländer 1,0 m hoch mit Handlauf, Knieleiste, Fußleiste H Berücksichtigung von Bergungen H Breite mindestens 0,5 m, bei Schleppliften mindestens 0,35 m H Anschlagpunkte für persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz

12 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh H Neigung der Arbeitspodeste in Längsrichtung maximal 10% H bei stufenförmiger Anordnung der Arbeitspodeste horizontaler Abstand zwischen den einzelnen Podestelementen nicht mehr als 0,05 m, vertikaler Abstand nicht mehr als 0,3 m u Zugänge zu Arbeitspodesten o Sichere Erreichbarkeit über H Treppen H Steigleitern H Laufstege H Überstieghilfen H Steigschutzeinrichtungen an Steigleitern bei Absturzhöhen von mehr als 10 m H Ruhebühnen an Steigleitern mit mehr als 80° Neigung zur Waagerechten in Abständen von höchstens 15 m

13 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh H Bei Stützen mit einer Höhe von weniger als 4 m sind eingehängte Leitern zulässig u Laufstege auf Umlenkstationen o Mindestbreite 0,5 m o Geländer an einer Seite u Einrichtungen zum Abheben von Seilen o fest angebrachte Einrichtungen als H Seilabhebeböcke H Anschlagösen o bei Schleppliften sind lösbare, gegen Kippen gesicherte Abhebeeinrichtungen zulässig u Laufschienen für Fahrzeuge o mechanische Endbegrenzungen bei Laufschienenenden in Abstellanlagen

14 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh u Schutz gegen Absturz an Stationen o Fangnetze an Ein- und Ausfahrten von Stationen bei Absturzhöhen von mehr als 2 m u Hilfsmittel zum Heben von Lasten o zum Abnehmen, Anbringen, Versetzen von Fahrzeugen o für den Transport von Belastungsgewichten u Einrichtungen zum Abheben von Antriebselementen o Einrichtungen zur Montage und Demontage von Antriebselementen, z.B. Motor, Getriebe

15 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN 1709 Erprobung, Instandhaltung, Betriebskontrollen u Prüfungen o vor der ersten Inbetriebnahme o nach wesentlichen Änderungen vor der Wiederinbetriebnahme o Prüfungen durch eine unabhängige Person mit anerkannter Qualifikation o Prüfungen nach Bedarf, mindestens einmal jährlich durch eine qualifizierte Person auf arbeitssicheren Zustand o Dokumentation der Prüfergebnisse

16 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN 1909 Räumung und Bergung u Ergonomische und sichere Gestaltung von Bergungsgeräten o Entgleisungsschutz bei Seilfahrgeräten o Überstiegmöglichkeiten vom Seilfahrgerät auf das Fahrzeug o Brems- oder Rückhalteeinrichtung zur Sicherung der Fahrbewegung o Anschlagpunkt für den Auffanggurt des Beschäftigten o Notwendigkeit des Umhängens von der Berg- auf die Talseite o Abseilgeräte müssen EN 341 entsprechen

17 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh prEN Betrieb u Betriebsanweisung o Betriebsanweisung in verständlicher Form und Sprache durch den Betreiber o den Beschäftigten bekannt zugeben für den Betrieb und die Instandhaltung o Berücksichtigung des Arbeitsschutzes H die Aufgaben der mit dem Fahrbetrieb Beschäftigten H die Durchführung von Instandhaltungsarbeiten H das Beseitigen von Störungen

18 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh H die Benutzung der persönlichen Schutzausrüstungen H die Bedingungen, unter denen die Beschäftigten auf oder in Fahrzeugen mitfahren H das Verhalten bei besonderen Witterungsbedingungen Zusätzlich bei Seilschwebebahnen H den Transport von Lasten H den Einsatz von Geräten zum Retten von Beschäftigten u Ingangsetzen o Ingangsetzen der Anlage erst, wenn sicher ist, dass andere Beschäftigte nicht gefährdet sind H Verständigung durch Funk H keine Zeitvereinbarung

19 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh u Instandhaltungsarbeiten an Anlagen o während des Betriebes nur dann, wenn Beschäftigte durch Bewegungen von Teilen der Anlage nicht gefährdet werden o Sicherung gegen unbefugtes Ingangsetzen bei Arbeiten an stillstehender Anlage

20 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh u Mitfahren von Beschäftigten o ständiges Besetzen von Steuerständen, wenn Instandhaltungsarbeiten von Fahrzeugen aus durchgeführt werden o während der Mitfahrt müssen sich Beschäftigte H über ein Funksprechgerät mit dem Steuerpersonal verständigen H einen sicheren Stand verschaffen H durch persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz sichern o Umfahren von Seilscheiben nur, wenn dies zugelassen ist

21 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh u Verständigung der Beschäftigten untereinander bei der Instandhaltung und dem Betrieb der Anlagen u Körperliche und geistige Eignung der Beschäftigten u Transport von Lasten o Anordnen und sichern der Lasten, dass niemand gefährdet wird o Prüfen der sicheren Durchführbarkeit des Transportes, wenn die Lasten über den Fahrbereich hinausragen

22 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

23 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

24 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

25 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

26 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

27 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

28 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

29 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh

30 BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit in den Europäischen Normen TaFe/Eh


Herunterladen ppt "BG BAHNEN Berücksichtigung der Arbeitssicherheit bei Seilbahnen und Schleppaufzügen des Personenverkehrs in den Europäischen Normen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen