Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 1 Series NRX (IZMX) Kommunikation - Training Anzeigen und Bedienen aus der Ferne über optionale Schnittstellenmodule in der Hilfskontaktleiste MCAM,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 1 Series NRX (IZMX) Kommunikation - Training Anzeigen und Bedienen aus der Ferne über optionale Schnittstellenmodule in der Hilfskontaktleiste MCAM,"—  Präsentation transkript:

1 1 1 Series NRX (IZMX) Kommunikation - Training Anzeigen und Bedienen aus der Ferne über optionale Schnittstellenmodule in der Hilfskontaktleiste MCAM, PCAM, ECAM (Communication Adapter Module) July 2011 Integrated smart Communication Interfaces

2 2 2 Unterstützte Schnittstellen ModbusRTU Slave PROFIBUS-DP V0 Slave Ethernet SMTP Mail http(s) WebServer Offene Leistungsschalter IZMX 16/40 MCAM ECAM PCAM ICAM IncomBUS (USA)

3 3 3 Anwendungsfelder PROFIBUS-DP http (WebServer) SMTP Fernalamierung (mail) ModbusRTU SPS Leittechnik Energie monitoring SPS OPC EATON Power Expert System Maschinenbau MOEM Gebäude/Energieverteilung EOEM Verfahrenstechnik

4 4 4 Kommunikationspartner Bediener Feldbus Protokolle MCAM PCAM ECAM http SMTP SPS oder Leitsystem

5 5 5 Übersicht der möglichen Daten Auslöser 520M 1150 Statusoffen/geschlossen/ausgelöstXX WarnungenXX MessdatenStrömeXX SpannungenX FrequenzX Leistung/ Energie / OberwellenX ProtokollierungAlarmeX (konfigurierbar)Ereignisse**X Messdaten**X Steuerbefehleöffnen/schließen/reset nach AuslösungXX ARMS Wartungsmode (ein/aus)*XX KonfigurationAuslöseparameter**X Protokollierung**X *nicht bei PCAM **nur mit ECAM

6 6 6 Prinzipbild TU Serielle Schnittstelle Versorgung Strom/Spannung Senors Statussensoren ein-/ausgeschaltet Arbeitsstromauslöser Einschaltmagnet Messdaten Schutzfunktion Versorgung 24V DC Versorgungsspannung Busanschluss Schaltbefehl blau = Verdrahtung rot = Optional für Fernschalten

7 7 7 Anzeige- und Bedienelemenete Betrieb Init mit TU Keine Verbindung mit TU Freigabe Fernschalten Sperren Fernschalten Ig aus Messung Ig aus FI Berechnung Source Ground xCAM

8 8 8 Anzeige- und Bedienelemenete Blinken bei Sende-/Empfangs telegrammen Betrieb Keine DP Komm Kein Datenaustausch Konfigurationsfehler SF BF SF BF

9 9 9 MCAM Verdrahtung Close COM - R 24 Vdc- 24 Vdc+ Shield COM - C A (Tx/Rx-) B (Tx/Rx+) ST1 SGF2 +24V CMM1CMM3 SR1 ST2 SGF1 AGND CMM2CMM4 SR V 24 Vdc+ MCAM Sicht von oben auf CAM Modul in Hilfskontaktleiste MCAM Modbus Control Source Ground Enable Disable Modbus Communications Adapter Module Cat. MCAM Tx/Rx+ Tx/Rx- Modbus RTU Master GND** RS-485 Modbus Integrierter Statussensor (on/off) im Schalter Verdrahtung für Fernschalten ST Shunt Trip (Arbeitsstromauslöser) SR Spring Release (Einschaltmagnet) inverting non-inverting Versorgung CAM Steuerspg. für Fernschalten Open

10 10 PCAM Verdrahtung Close Open COM - R 24 Vdc- 24 Vdc ST1 SGF2 +24V CMM1CMM3 SR1 ST2 SGF1 AGND CMM2CMM4 SR V 24 Vdc+ PCAM PROFIBUS Control Source Ground Enable Disable Series NRX PROFIBUS Communications Adapter Module Cat. PCAM PROFIBUS DP Master RS-485 PROFIBUS DP Sicht von oben auf CAM Modul in Hilfskontaktleiste PCAM Integrierter Statussensor (on/off) im Schalter Verdrahtung für Fernschalten ST Shunt Trip (Arbeitsstromauslöser) SR Spring Release (Einschaltmagnet) Versorgung CAM Steuerspg für Fernschalten

11 11 ECAM Verdrahtung Close Open COM - R 24 Vdc- 24 Vdc ST1 SGF2 +24V CMM1CMM3 SR1 ST2 SGF1 AGND CMM2CMM4 SR V 24 Vdc+ ECAM Ethernet Control Source Ground Enable Disable Series NRX Ethernet Communications Adapter Module Cat. ECAM Ethernet Network, Switch, oder PC Sicht von oben auf CAM Modul in Hilfskontaktleiste ECAM Integrierter Statussensor (on/off) im Schalter Verdrahtung für Fernschalten ST Shunt Trip (Arbeitsstromauslöser) SR Spring Release (Einschaltmagnet) Versorgung CAM Steuerspg für Fernschalten

12 12 CAM Konfiguration xCAM Konfiguration aller CAM Module über den jeweiligen Auslöser Kein zusätzliches SW Werzeug erforderlich 520M 1150

13 13 CAM Konfigurationsparameter über 520M ECAM SP 00PROFIBUS Adresse1-125 SP 00DHCP aktivieren0,1 SP 01IP Adresse MSB0-255 SP 02IP Adresse0-255 SP 03IP Adresse0-255 SP 04IP Adresse LSB0-255 SP 05Subnetz Maske SP 06Default Gateway (3.byte)0-255 SP 07Default Gateway (4.byte)0-255 SP 08PIN rücksetzen PCAM SP 00Modbus Adresse1-247 SP 01Baudrate0-3 SP 02Parität0-2 SP 03Stoppbits0-1 MCAM Baudrate 0=1200baud 1=4800baud 2=9600baud 3=19200baud Parität 0=keine 1=ungerade 2=gerade Stoppbit 0=1bit 1=2 bit CAM Konfiguraton über Trip Unit 520

14 14 Eingabe der Konfiguration mit 520M Betätigen und halten 5s warten Anzeige SP Kurz betätigen um Wert zu erhöhen ResetScroll PH 1 xx PH 1 xx SP s loslassen und wieder betätigen für nächsten Parameter SP SP loslassen zum Speichern nach letztem Wert Kurz betätigen um Wert zu erhöhen 1 s s Anzeige Konfiguration Wiederholen bis alle Parameter eingegeben sind

15 15 ModbusRTU – Verfügbare Daten LesenIZM Status Ströme RMS Ströme Scheitelwert Spannungen L-N,L-L Leistung Wirk-/Schein-/Blind- Wirkfaktor CosPHI EnergieWirk-/Schein und Richtung Befehleöffnen/schließen ARMS Wartungsmodus an/aus Reset nach Auslösung Min-/Maxwerte zurücksetzen

16 16 PROFIBUS-DP – Verfügbare Daten Es kann zusätzlich zu Format 0 ein weiteres Format ausgewählt werden Zyklischer Datenverkehr Format01234 Anzahl der byte LesenIZM StatusX StrömeXXXX Spannung Mittelwert X Wirkfaktor cos phiXXX EnergieXX(MWh)X(KWh) Alle Spannungen (L-N,L-L)XX ScheinleistungXX Befehleöffnen/schließen X Reset nach AuslösungX Auslöser 1150 erforderlich

17 17 ECAM – Application/promotion Fields 520M 1150 Power Expert linkxx Scada/PLC communicationV2V2 messaging*xx Data logging/trendingxx Parameter setting-V2 Fault analysis-V2 ApplicationField Remote Monitoring Control Commissioning/ Maintenance * An server on the TCP/IP network is required

18 18 ECAM – Menü Struktur IP Adresse Übersicht der Alarme ECAM Zeit Aktualdaten und Kommandos Historie Konfiguration

19 19 ECAM – Steuerkommandos Kommandos Reset Trip und Close Request ermöglichen Fernschalten nach einer Auslösung

20 20

21 21 Benachrichtigung als Beispiel -----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Gesendet: Freitag, 17. Juni :08 An: Menden, Rainer; Flynn, Ryan T Betreff: ECAM Event Report ACKED { Ia } ID=965 Event=Critical - High Current Phase A Device=Ryan's Trip Unit Time=06/17/ :08:19 /PnP/RS422-1/0/mACIA/Value=4754 Serial Number=00:D0:AF:0D:01:08 MAC=00:D0:AF:0D:01:08 Location=Conference Room 2N2 Model=ECAM

22 22 Demokoffer für Vorführung und Test Series NRX Communication open close opened closed PROFIBUS-DP Ethernet ModbusRTU ARMS offon Demokoffer mit Auslöser und Kommunikationskomponenten Für Demonstration und Testzwecke Zur Ausleihe bei CB-P/Nikolic

23 23

24 24 Backup Leistungsfaktor: Wirk-/Scheinleistung Bei sinusförmigen Größen: Wirkfaktor: Wirk-/Scheinleistung = cos phi Datenübertrgungsrate bit/s Baudrate Anzahl der max. Zustandsänderungen/s

25 25 Polarität bei ModbusRTU bei verschiedenen Geräten XV-102 RS485 Pin 3 A Pin 7 B Pin 3 B TB2-1 B Pin 2 A TB2-2 A XC200 XIOC-SER Tx/Rx- Tx/Rx+ Modbus RTU USB-RS 485 Converter + -

26 26

27 27 MCAM Communication Wiring* Close Open COM - R 24 Vdc- 24 Vdc+ Shield COM - C A (Tx/Rx-) B (Tx/Rx+) ST1 SGF2 +24V CMM1CMM3 SR1 ST2 SGF1 AGND CMM2CMM4 SR V 24 Vdc+ MCAM (Top View of a mounted MCAM on IZM)(Front View of MCAM) Modbus Control Source Ground Enable Disable Modbus Communications Adapter Module Cat. MCAM Tx/Rx+ Tx/Rx- Modbus RTU Master GND** RS-485 Modbus Integrated Status (on/off) sensors in breaker wiring for remote control (Shunt trip and spring release) inverting non-inverting


Herunterladen ppt "1 1 Series NRX (IZMX) Kommunikation - Training Anzeigen und Bedienen aus der Ferne über optionale Schnittstellenmodule in der Hilfskontaktleiste MCAM,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen