Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wer bezahlt das Grundeinkommen? Dr. Ute Fischer Initiative Freiheit statt Vollbeschäftigung www.Freiheit-Statt-Vollbeschäftigung.de Köln 10. Juni 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wer bezahlt das Grundeinkommen? Dr. Ute Fischer Initiative Freiheit statt Vollbeschäftigung www.Freiheit-Statt-Vollbeschäftigung.de Köln 10. Juni 2010."—  Präsentation transkript:

1 Wer bezahlt das Grundeinkommen? Dr. Ute Fischer Initiative Freiheit statt Vollbeschäftigung www.Freiheit-Statt-Vollbeschäftigung.de Köln 10. Juni 2010

2 Aktuell…

3 Individual- anspruch Kein Arbeitszwang Keine Bedürftigkeits- prüfung Keine Gegenleistung existenzsichernd gleich- wertig

4 Finanzierung des BGE Einkommenssteuern Konsumsteuern Sozialabgaben BGE … …

5 Finanzierung des BGE Direkte Steuern Indirekte Steuern Sozialabgaben BGE … … 792 Mrd. 212 Mrd. 231 Mrd. 373 Mrd. Quelle: idw nach BMF

6 Einkommens- und Steuerverteilung Deutschland 2004 Quelle: Statistisches Bundesamt 2008

7 Sozialbudget 2003 620 Mrd. Direkte Sozialleistungen / 82,5 Mio. Einwohner = 7500 / 12 Monate = 625 BGE pro Monat (Straubhaar 2006)

8 Wertschöpfung Volkseinkommen 2003: 1.600 Mrd. 2005: 1.683 Mrd. mit 37 % Steuer belegt = 623 Mrd. = 592 Mrd. BGE für alle: 2009: 1.815 Mrd. = 672 Mrd.

9 Einsparungen bei Sozialtransfers durch BGE Quelle: Opielka/Strengmann-Kuhn 2006 174 Mrd. + 30 Mrd. Kindergeld = 204 Mrd. gesamt

10 BGE als negative Einkommenssteuer BGE: 800 ; St-Satz: 50% Quelle: Opielka/Strengmann-Kuhn 2006

11 BGE als Sozialdividende BGE: 800 ; St-Satz: 50% Quelle: Opielka/Strengmann-Kuhn 2006

12

13

14 Ergebnisse aus verschiedenen Parameter-Kombinationen (2003) BGE mtl. (Euro) S I in % vom Brutto A (zusätzl. Mittel) Mrd. Euro / Jahr S II in % vom Brutto 800,00500,008,48 800,005058,003,46 800,00400,0015,65 800,005097,870,00 1.000,00600,0011,90 1.000,00500,0019,56 1.000,005058,0013,42 1.000,0050184,600,00

15 Beispiel: 800 BGE, SI = 50%, SII = 8,48% Herr A –Derzeit: 1000 netto –Mit BGE: 500 + 800 = 1.300 Frau B –Derzeit: 2000 netto –Mit BGE: (1.600 – 800 ) + 800 + (400 - 34 ) = 1.966

16 Wo wir stehen… 26.797 Fans bei Facebook (Mai 2010) 53.000 Online-Unterzeichner der Petition von Susanne Wiest (Anfang 2009) 200.000 Zuschauer des Film Kulturimpuls Grundeinkommen im Jahr 2009 2,1 Mio. Stimmen bei Bundestagswahl 2009 für Abgeordnete, die ein BGE unterstützen (151 Kandidaten in 110 Wahlkreisen) Quelle: www.archiv-grundeinkommen.de


Herunterladen ppt "Wer bezahlt das Grundeinkommen? Dr. Ute Fischer Initiative Freiheit statt Vollbeschäftigung www.Freiheit-Statt-Vollbeschäftigung.de Köln 10. Juni 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen