Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Josef Stalin Josef Stalin Ein Referat von Jeong und Felix.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Josef Stalin Josef Stalin Ein Referat von Jeong und Felix."—  Präsentation transkript:

1 Josef Stalin Josef Stalin Ein Referat von Jeong und Felix

2 Jugendzeit * in Gori als Josef Wissarionowitsch Dschugaschwili (Georgien) Orthodoxe Priesterseminar erste Befassung mit marxistischen Schriften (15 Jahre alt) Stalin wird Mitglied der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (19 J.) Ausschluss aus Priesterseminar wegen revolutionärer Aktivitäten Nach Spaltung der SDAPR -> Stalin auf die Seite der Bolschewiken unter Wladimir I. Lenin -> Verbannung nach Sibirien

3 Josef W. Stalin Photographie

4 Politische Karriere 1904 Flucht aus Sibirien + Organisation für Raubüberfällen von Revolutionären 1904 Flucht aus Sibirien + Organisation für Raubüberfällen von Revolutionären Einschätzung Lenins als glänzender Organisator -> Berufung in das Zentralkomitee der Bolschewiken Einschätzung Lenins als glänzender Organisator -> Berufung in das Zentralkomitee der Bolschewiken Ab jetzt Benutzung des Namens Stalin ("der Stählerne") Ab jetzt Benutzung des Namens Stalin ("der Stählerne") 1913 – 1916 Verbannung nach Sibirien 1913 – 1916 Verbannung nach Sibirien Nach Ende der Zarenherrschaft -> arbeitet in St. Petersburg in Parteiorganisation+ Mitwirken an Machtübernahme + Redaktionsleitung der "Prawda Nach Ende der Zarenherrschaft -> arbeitet in St. Petersburg in Parteiorganisation+ Mitwirken an Machtübernahme + Redaktionsleitung der "Prawda 1917 – 1923 Volkskommissar für Nationalitätenfragen

5 Politische Karriere Gewaltsame Gliederung mit Roten Armee der von Russland abgefallenen Kaukasusvölker Gewaltsame Gliederung mit Roten Armee der von Russland abgefallenen Kaukasusvölker Im Bürgerkrieg Politischer Kommissar an mehreren Fronten Im Bürgerkrieg Politischer Kommissar an mehreren Fronten Im Krieg gegen Polen -> Bruch mit der Armeeführung Im Krieg gegen Polen -> Bruch mit der Armeeführung Bei Neuorganisation der Partei -> Stalin sowohl Mitglied des Polit- als auch des Organisationsbüros -> als einziger bei beiden Leitungsorganen -> innerparteiliche Machtbasis Bei Neuorganisation der Partei -> Stalin sowohl Mitglied des Polit- als auch des Organisationsbüros -> als einziger bei beiden Leitungsorganen -> innerparteiliche Machtbasis

6

7 Politische Karriere Neugeschaffene Amt des Generalsekretärs -> Schlüsselstellung der innerparteilichen Machtbasis Stalins Neugeschaffene Amt des Generalsekretärs -> Schlüsselstellung der innerparteilichen Machtbasis Stalins Warnungen Lenins vor den Ambitionen Stalins - Stalin behält seine Ämter auch nach Tod Lenins Warnungen Lenins vor den Ambitionen Stalins - Stalin behält seine Ämter auch nach Tod Lenins Ausschaltung seiner Konkurrenten keine Duldung innerparteilicher Opposition Ausschaltung seiner Konkurrenten keine Duldung innerparteilicher Opposition Durch uneingeschränkte Machtfülle -> Zwangskollektivierung in Landwirtschaft und einer rücksichtslosen Industrialisierung mit Hilfe von Fünfjahrplänen Durch uneingeschränkte Machtfülle -> Zwangskollektivierung in Landwirtschaft und einer rücksichtslosen Industrialisierung mit Hilfe von Fünfjahrplänen Durch "Großen Säuberung" Vernichtung aller Gegner seiner Herrschaft. Auch alte Bolschewikenführung aus der Zeit Lenins wird verurteilt und hingerichtet Durch "Großen Säuberung" Vernichtung aller Gegner seiner Herrschaft. Auch alte Bolschewikenführung aus der Zeit Lenins wird verurteilt und hingerichtet

8 Politische Karriere Vertrag von Rapallo Vertrag von Rapallo Vorsitzender des Rates der Volkskommissare (des späteren Ministerrates) + Übernahme der Kriegsführung gegen das Deutsche Reich Vorsitzender des Rates der Volkskommissare (des späteren Ministerrates) + Übernahme der Kriegsführung gegen das Deutsche Reich durch Konferenzen von Jalta + Potsdam und Förderung kommunistischer Parteiregime in osteuropäischen Staaten -> Durchsetzung expansionistisches Machtstreben durch Konferenzen von Jalta + Potsdam und Förderung kommunistischer Parteiregime in osteuropäischen Staaten -> Durchsetzung expansionistisches Machtstreben Fortsetzung rigorose Innenpolitik und Planung weitere Säuberungen Fortsetzung rigorose Innenpolitik und Planung weitere Säuberungen

9 Josef W. Stalin Photographie

10 Politischer Lauf Koreakrieg zeigt den Gegensatz der Weltmächte UdSSR und USA sowie Wille zur Ausweitung seines Einflussbereiches Koreakrieg zeigt den Gegensatz der Weltmächte UdSSR und USA sowie Wille zur Ausweitung seines Einflussbereiches Versuch Westintegration der BRD zu verhindern Versuch Westintegration der BRD zu verhindern in Datscha bei Moskau in Datscha bei Moskau

11 Quellenangaben Isaac Deutscher: Stalin. Eine politische Biographie, 1990 Isaac Deutscher: Stalin. Eine politische Biographie, Brockhaus, 4.Auflage, 2001 Brockhaus, 4.Auflage, 2001


Herunterladen ppt "Josef Stalin Josef Stalin Ein Referat von Jeong und Felix."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen