Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hilfsmittel zu Systementwicklung und - dokumentation Werkzeuge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hilfsmittel zu Systementwicklung und - dokumentation Werkzeuge."—  Präsentation transkript:

1 Hilfsmittel zu Systementwicklung und - dokumentation Werkzeuge

2 Überblick Systemtechnische Hilfsmittel werden bei der Analyse, dem Design und bei der Dokumentation von Systemen und Subsystemen verwendet. Zumeist handelt es sich um grafische Darstellungen. Diese Hilfsmittel werden von Mitarbeitern des Rechnungswesens (nicht bloß Programmierern) verwendet!

3 Lernziele 1 Verständnis für den Einsatz systemtechnischer Hilfsmittel durch Prüfer und Systementwickler. 2 Einsatzmöglichkeiten für Flowcharting im Rahmen der Systemanalyse kennen. 3 Gängige Systemtechniken und ihre Anwendung kennen (z.B. HIPO Charts, Flowcharts, Datenflußdiagramme).

4 Lernziel 1 Der Einsatz systemtechnischer Hilfsmittel durch Prüfer und Systementwickler

5 Systemtechniken bei der Prüfung Welche zwei grundlegenden Prüfungsarten (im Rahmen der Abschlußprüfung) gibt es? 1 Zwischenprüfungen (im Rahmen der Systemprüfung, IKS-Prüfung – homograder Fall). 2 Einzelfallprüfung konkreter Geschäftsfälle bzw. Abschlußpositionen (heterograder Fall).

6 IKS-Prüfung Prüfer befassen sich zumeist mit dem Dokumentenfluß und der -bearbeitung. Dazu benötigen Sie Werkzeuge zur Strukturierung und Dokumentation von Systemen. Es werden Grafiken (Charts) verwendet.

7 IKS-Prüfung Es wird die Existenz, Effektivität und Kontinuität des IKS überprüft. Dazu muss aber das IKS (wie auch die Geschäftsprozesse des Unternehmens) komplett verstanden werden.

8 IKS-Prüfung Prüfer müssen daher mit den grafischen Werkzeugen zur Systemanalyse und – dokumentation vertraut sein. Welche Techniken sind das? – Input-Process-Output (IPO) – Hierarchy plus Input-Process-Output (HIPO) – logische Datenflußdiagramme (DFD)

9 Arbeitspapiere … sind die Protokolle des Prüfers über die ausgeführten Tests, die eingeholten Informationen sowie die daraus gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen seiner Prüfungshandlungen. Der Prüfer ist zur führung von Arbeitspapieren verpflichtet!

10 Arbeitspapiere Welche Systemtechniken finden in den Arbeitspapieren der Prüfer Anwendung? – Fragebögen zum IKS – Flowcharts – Datenflußdiagramme – Entscheidungstabellen

11 Systemanalyse Systemanalyse beinhaltet das Sammeln und Ordnen von Fakten. Dabei können Systemtechniken vorteilhaft eingesetzt werden. – Matrix-Darstellungen – logische Datenflußdiagramme

12 System-Implementierung Bei der System-Implementierung wird der Design-Plan praktisch umgesetzt. Einer der wichtigsten Schritte der Implementierung ist die Dokumentation. Systemtechniken in der Dokumentationsphase: – Program Flowcharts – Entscheidungstabellen

13 Lernziel 2 Einsatzmöglichkeiten für Flowcharting im Rahmen der Systemanalyse

14 Systemtechniken Ein Flowchart ist eine symbolische Darstellung des Datenflusses und der Verarbeitungs- schritte eines (Informations-) Systems. Flowcharts sind die gebräuchlichste Form der Systemtechniken.

15 Flowchart-Symbole Input/Output Verarbeitung Datenfluß Anmerkung

16 Spezielle Input/Output-Symbole Lochkarte On-Line Speicher Magnetband Plattenspeicher Lochstreifen

17 Spezielle Input/Output-Symbole Dokument Dateneingabe Display Datenübertragung Off-Line Speicher

18 Verarbeitungs-Symbole Entscheidung Verarbeitg. Vorbereitung Händische Operation Hilfs- Operation Mischen Extrahieren Sortieren Vergleichen

19 Sonstige Symbole Konnektor Konnektor nächste Seite Terminal Parallele Verarbeitung Übertragungsband

20 Einsatz von Symbolen im Flowcharting Symbole stellen die Funktion von Informationen oder anderer System- bestandteile dar. Die Leserichtung ist von links nach rechts bzw. von oben nach unten. Geänderte Leserichtung sollte durch offene Pfeilspitzen kenntlich gemacht werden.

21 Einsatz von Symbolen im Flowcharting Rechnung Genehmigung nach Prüfung Genehmigung nach Prüfung Genehmigte Rechnung Genehmigte Rechnung Normale Leserichtung

22 Einsatz von Symbolen im Flowcharting Rechnung Genehmigung nach Prüfung Genehmigung nach Prüfung Genehmigte Rechnung Genehmigte Rechnung Umgekehrte Leserichtung mit Pfeilspitzen

23 Einsatz von Symbolen im Flowcharting Konnektor-Symbol Bestell- Anforderung Bestell- Anforderung Bestell- Anforderung Bestell- Anforderung Einkauf Lager A A

24 Einsatz von Symbolen im Flowcharting Bestell- Anforderung Bestell- Anforderung Bestellung Liefer- Daten Liefer- Daten Bestellung vorbereiten und Lieferanten- Daten aktualisieren

25 Lernziel 3 Gängige Systemtechniken, wie HIPO-Charts, System- Flußdiagramme, und logische Datenflußdiagramme und ihre Anwendungen

26 IPO- und HIPO-Charts … werden v.a. bei der Systementwicklung verwendet. Während auf der höchsten Ebene nur die grundlegenden Input-Process-Output- Beziehungen relevant sind, stellt man mittels HIPO- (Hierarchy plus Input-Process-Output) weitere Details dar.

27 IPO-Charts Arbeitsstunden- Datensätze Mitarbeiter- Stammdaten Summiere Arbeitsstunden Ermittle Stundensatz Errechne Bruttolohn Bruttolohn- Datensätze Mitarbeiter- Stammdaten Fehlermeldungen Author: Hr. Meier Chart Number: 3.1 System: Lohn Beschreibung: Errechne Bruttolohn Datum: 6.9.0X InputProcessOutput

28 Hierarchy-Chart Lohnverrechnung Datenaufbereitung Verarbeitung Kontrolle

29 Hierarchy-Chart Errechne Bruttolohn Errechne Nettolohn Summiere Arbeitsstunden Ermittle Stundensatz Errechne Bruttolohn Für jeden nummerierten Modul existiert ein eigener IPO-Chart.

30 System- und Programm-Flowcharts Ein System-Flowchart stellt die groben Verarbeitungsschritte in einem System dar. Hier liegt das Schwergewicht auf den Datenträgern und den Haupt-Prozessen und nicht auf den Details der Verarbeitungsschritte.

31 Symbole logischer Datenflußdiagramme Terminator Prozess Datenspeicher Datenfluß

32 Datenflußdiagramm Zeiterfassung Verarbeite Lohndaten Verarbeite Lohndaten Mitarbeiter- Daten fortschreiben Mitarbeiter- Daten fortschreiben Lohndaten

33 Datenflußdiagramm Zeiterfassung Prüfe Lohndaten P1 Prüfe Lohndaten P1 Mitarbeiter-Daten Lohndaten Aktueller Status Daten in Ordnung Gültige Lohndaten

34 Datenflußdiagramm Mitarbeiterdaten Gültige Lohndaten Errechne Auszahlung P2 Errechne Auszahlung P2 Input-Daten Mitarbeiter Schecks Nettolohn und Abzüge

35 Datenflußdiagramm Mitarbeiter Nettolohn berechnen Nettolohn berechnen Nettolohn und Abzüge Gehalts- Schecks Mitarbeiter Daten update Mitarbeiter Daten update Lohn- Journal verarbeiten Lohn- Journal verarbeiten Aktuelle Beträge Details Journal Daten

36 Analytische, Dokumenten- und Formular-Flowcharts Ein analytischer Flowchart stellt alle Verarbeitungsschritte eines Systems dar, wobei Kontrollen besonders hervorgehoben werden. Im analytischen Flowchart werden die Symbole durch Flußlinien (Flowlines) verbunden.

37 Analytische, Dokumenten- und Formular-Flowcharts Ein Dokumenten-Flowchart ähnelt im Format einem analytischen Flowchart, enthält aber weniger Prozeßdetails. Im Dokumenten-Flowchart wird als einziges Symbol das Dokumenten-Symbol verwendet.

38 Analytische, Dokumenten- und Formular-Flowcharts Ein Formular-Flowchart dokumentiert die Verteilung mehrerer Formular-Kopien innerhalb einer Organisation. Es wird v.a. dargestellt, wer welche Formulare erhält, und nicht, wie diese dann bearbeitet werden.

39 Analytischer Flowchart Lieferanten- Liste überprüfen Lieferanten- Liste überprüfen Preisanfrage vorbereiten Preisanfrage vorbereiten Lieferanten auswählen Lieferanten auswählen Preisanfrage Einkauf Lieferanten

40 Analytischer Flowchart Bestellung vorbereiten Bestellung vorbereiten Anbot auswählen Anbot auswählen Anbot Einkauf Lieferanten Anbot Bestellung

41 Dokumenten-Flowchart Waren- Anforderung 2 Waren- Anforderung 2 Kreditoren-BH Einkäufer Wareneingang Lager 2 Waren- Anforderung 1 Waren- Anforderung 1 Waren- Anforderung 1 Waren- Anforderung 1 Bestellung 3 Bestellung 3 Bestellung 1 Bestellung Bestellung 4 Bestellung 4 Bestellung 5 Bestellung 5 To Vendor

42 Formular-Flowchart Einkauf Lager Kreditoren Produktion Rechnungsw. Kopien der Bestellung

43 Sandwich-Regel Jedes Prozess-Symbol sollte zwichen ein Input- und ein Output-Symbol eingebettet werden (sandwiched). Inputs fließen in den Prozess hinein, Outputs daraus hervor.

44 Verbale Beschreibungen Verbale Beschreibungen (Texte) sind v.a. für die fact-finding Phase der Systemanalyse geeignet. Beispiele für verbale Beschreibungen: – Fragebögen und Checklisten – Ergebnisse von Dokumentenerhebungen (document reviews)

45 Auslastungs-Analysen Auslastungs-Analysen müssen in der Implementierungsphase immer durchgeführt werden. Tätigkeits-Erfassungen liefern Messungen bzw. Schätzungen einzelner Prozess- häufigkeiten in einem Produktionsumfeld.

46 Auslastungs-Analysen Vier Schritte der Tätigkeits-Erfassung: 1 Identifikation der Arbeitsschritte. 2 Schätzung der erforderlichen Arbeitszeiten. 3 Anpassung der geschätzten Zeiten an konkrete Bedingungen. 4 Analyse der erforderlichen Tätigkeits- Ressourcen.

47 Techniken zur Entscheidungsanalyse Verzweigungs- und Entscheidungstabellen werden v.a. bei der Systementwicklung eingesetzt. Eine Verzweigungstabelle besteht aus der zu treffenden Entscheidung, einer Liste aus Vorbedingungen und dem Pfad, der für jede Bedingung zu durchlaufen ist.

48 Techniken zur Entscheidungsanalyse Verzweigungstabelle (Beispiel) Empfangener Code Gehe zu Konnektor- Bezeichnung 123 Konnektor- Bezeichnung 4

49 Techniken zur Entscheidungsanalyse Mit einer Entscheidungstabelle wird der Entscheidungsprozess in Tabellenform dargestellt. Entscheidungstabellen enthalten mehrere Kriterien (= Zeilen). Sie stellen WENN-DANN-Regeln dar und werden in Matrixform erstellt.

50 N Bedingungsteil Aktionsteil Entscheidungstabellen Bedingungs-Einträge Aktionseinträge Beispiel einer Entscheidungstabelle Tabellen-Titel Regeln Wenn: Dann:

51 Entscheidungstabelle zur Lohnverrechnung 15 unbez. ÜberstundenY–NY 15 Überstunden YNY– 15 Reguläre StundenY––N Regulärer Bezugxxx Überstundenzuschlagxx Zeitausgleichxx Fehler in Input-Datenx


Herunterladen ppt "Hilfsmittel zu Systementwicklung und - dokumentation Werkzeuge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen