Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elisabeth Rangosch-Schneck Irritation und Differenzerfahrung: Impulse aus dem multilateralen Comenius-Projekt LeaCoMM 538562-LLP-1-2013-1-DE-COMENIUS-CMP.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elisabeth Rangosch-Schneck Irritation und Differenzerfahrung: Impulse aus dem multilateralen Comenius-Projekt LeaCoMM 538562-LLP-1-2013-1-DE-COMENIUS-CMP."—  Präsentation transkript:

1 Elisabeth Rangosch-Schneck Irritation und Differenzerfahrung: Impulse aus dem multilateralen Comenius-Projekt LeaCoMM LLP DE-COMENIUS-CMP Learning Community Migration and Minorities: Platform for Teachers and Teacher Educators Fachtagung 11./12. Mai 2015 in Bonn Die internationale Dimension in der Lehrerbildung: Impulse aus dem internationalen Schulaustausch Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. Learning Community Migration & Minorities LLP DE-COMENIUS-CMP

2 Irritationen …  Worum geht‘s? Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten

3 Was ist LeaCoMM …  … die Partner  … die Laufzeit 01/2014 – 12/2015 (Möglichkeit der Verlängerung wird z. Zt. geprüft) Deutschland Staatl. Schulamt Stuttgart, Stuttgart (Antragssteller) Litauen Soros International House, Vilnius (Lt. Partner seit 03/14) Griechenland Desmos NGO, Katerini Irland Exchange House, Dublin Slowenien Anton Martin Slomšek Institut (ZAMS), Maribor Türkei Institute of Education and Youth Studies Association (EGECED), Izmir international & interdisziplinär & professionsübergreifend

4 Was ist LeaCoMM …  … die Ziele  … das Produkt Online-Angebot als „Datenbank“ und insbesondere als virtuelle Learning Community „Die Bedeutung der Einbeziehung von Zuwanderern und ethnischer Minderheiten in das Schul- und Bildungswesen spiegelt sich noch ungenügend in der Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte wider. Daher richtet das Projekt den Blick insbesondere auf die Qualifizierung der in der Lehrerbildung und die für diesen Bereich Verantwortlichen in der Schulverwaltung.“ (aus dem Antrag) Unterstützung des Erwerbs von professionellen Kompetenzen von Lehrpersonen und Lehrenden in der Lehrerbildung durch Materialien, insbesondere durch „kollaboratives Lernen“ in einer „professionellen Lerngemeinschaft“ in vier Bereichen Sprachbildung und Nutzung von Mehrsprachigkeit, rassismuskritische Gestaltung von Schule und Unterricht, interkulturelle/ internationale Perspektiven auf Unterrichtsinhalte, Diversity Management in Schulen und Schulverwaltung

5 Was ist LeaCoMM …  … das Produkt Online-Angebot als „Datenbank“ insbesondere als virtuelle Learning Community  … und aktuell Test-Version der Plattform … mit vielen Fragen zur ? technischen Realisierung ? Visualisierung des Anliegens ? „Dissemination“ … und zu „eigentlich“ Klarem, das erst im Projektverlauf – durch die intensive Arbeit an der Umsetzung der Projektziele – irritiert wurde! Differenzerfahrung Nr.1: Umgang mit Irritation und Differenz!

6 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten

7 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten Lehrer- Arbeit Lehrer- Beruf Kompetenzen Professionalität

8 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten Lernen der Lehrpersonen Lerngelegenheiten

9 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten Interkulturelle Kompetenzen Professionalisierung

10 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten Diversity Management Reflexion & Diskurs

11 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten  Lehrerarbeit  Lehrerberuf  Kompetenzen  interkulturelle Kompetenzen  Professionalität  Professionalisierung  Lernen der Lehrpersonen  Lerngelegenheiten  Diversity Management Liste noch nicht genannter Aspekte  Andere  Anerkennung  Ausgrenzung  Assimilation  Asyl  …  Kultur  Nationalismus  Othering  Paternalismus  Rassismus  Stereotype  Toleranz  Xenophobie

12 Irritationen und Differenzerfahrungen  Exemplarische Felder Schule Migration Lehrerbildung Minderheiten  Lehrerarbeit  Lehrerberuf  Kompetenzen  interkulturelle Kompetenzen  Professionalität  Professionalisierung  Lernen der Lehrpersonen  Lerngelegenheiten  Diversity Management Liste noch nicht genannter Aspekte  Andere  Anerkennung  Ausgrenzung  Assimilation  Asyl  …  Kultur  Nationalismus  Othering  Paternalismus  Rassismus  Stereotype  Toleranz  Xenophobie … werden zu Fragen an die internationalen Kolleg/innen MigrationMinderheiten Schule Lehrerbildung Warum spielt Religion bei Euch im Schulalltag (k)eine Rolle? Warum gibt es bei Euch (k)einen muttersprachlichen Unterricht im Regelbetrieb der Schule? (Wie) greift Ihr rassistische Einstellungen im Lehrerkollegium auf? (Wie) fördert Ihr Lehrpersonen mit Migrationshintergrund in der Lehrerbildung?

13 Learning Community …  …als Lerngelegenheit in der Lehrerbildung  LeaCoMM als Learning Community LeaCoMM Groups: … Lehrpersonen, Lehrende in der Lehrerbildung, Mitglieder der Schulverwaltung → bearbeiten eine gemeinsame Fragestellung im Themenfeld → bringen ihr unterschiedliches wissenschaftliches Wissen und ihre praktischen Erfahrungen ein → suchen im Diskurs Antworten aus unterschiedlichen Perspektiven → stellen ihre Ergebnisse allen Interessierten auf der LeaCoMM- Plattform zur Verfügung Text für Testversion der Plattform (Dublin, April 2015)

14 LeaCoMM als Learning Community …  Tools  Links für die Arbeit der Gruppen …  Gruppen  Irritationen und Differenzerfahrungen als „Lerngelegenheiten“ Forum Testversion der Plattform (Text Dublin, April 2015) Groups Tools Sharing information: Producing e.g.... a WIKI:https://www.dokuwiki.org/wiki:dokuwikihttps://www.dokuwiki.org/wiki:dokuwiki a BLOG: https://wordpress.org/https://wordpress.org/ story telling: a lesson: or https://www.edynco.com/http://ed.ted.com/https://www.edynco.com/ or or https://edpuzzle.com/http://www.zaption.com/https://edpuzzle.com/

15 … gibt es bei uns an den Schulen nicht … LeaCoMM als Learning Community …  Beispiel 1: Was bedeutet „Mehrsprachigkeit fördern“? z.B. dass der „mutter- sprachliche Unterricht“ ausgeweitet wird … … Warum? Wie sind Ergebnisse der Spracherwerbs- forschung? Es verhindert eine rasche Integration der Migranten! Wie sind internationale Erfahrungen? Ein Wiki zum Thema? Ein Aspekt: Muttersprache und Mathematik!

16 Gibt es dazu international Zahlen? LeaCoMM als Learning Community …  Beispiel 2: Wie gehen Schulleitungen damit um? Können eigentlich Migranten auch Lehrer sein? Warum? Wie sind Forschungs- ergebnisse dazu? Gibt es ein „internationales Netzwerk“? Wie sind internationale Erfahrungen? Ein MOOC für Schulleitungen zu „Diversity Management“? Warum nicht?

17 Hier gelten unsere Regeln! LeaCoMM als Learning Community …  Beispiel 3: Einige Mädchen wollen aus religiösen Gründen nicht zum Schwimmunterricht Und in angemessener Kleidung? … Warum? Wie werden international Sportlehrerinnen ausgebildet? Wie sehen international Sport- Curricula für Mädchen aus? Wie sind internationale Erfahrungen? Video & Materialbox zum Thema? Gibt es in allen Ländern Sportunterricht? Welche Rolle spielen religiöse Regeln in der Schule?

18 LeaCoMM als Lerngelegenheit … … bedeutet Irritation und Differenzerfahrungen…  … explizieren  … „collaborativ“ (= mehrperspektivisch) bearbeiten  … „connectivistisch“ (= webbasiert) lernen Hürden  Unterschiedliches Verständnis von Lehrerbildung: das „Richtige“ vermitteln …  Unterschiedliche berufskulturelle Traditionen: Lehrpersonen als „Einzelkämpfer“  Ungewohnte (fremd)sprachliche Verständigung über z.T. tabuisierte Themen Potenziale  Gelegenheit zu „eigenen Fragen“ (s. „expansives Lernen“ Engeström; Holzkamp)  Nachhaltige Wirksamkeit durch „Tätigkeit“ in internationalen „Learning Communities“  Zugang zu wissen(schaft)sbasiertem Diskurs auch tabuisierter Theman

19 LeaCoMM … bedeutet Irritation und Differenzerfahrungen als Lerngelegenheiten in der Lehrerbildung Danke für Ihre Aufmerksamkeit & Einladung zur Diskussion! Für weitere Informationen & Diskussionen & Beiträge … Internationale Website: Website des Staatlichen Schulamts: Ansprechperson für LeaCoMM:

20 LeaCoMM als Lerngelegenheit … … bedeutet Irritation und Differenzerfahrungen…  … explizieren  … „collaborativ“ (= mehrperspektivisch) bearbeiten  … „connectivistisch“ (= webbasiert) lernen Hürden  Unterschiedliches Verständnis von Lehrerbildung: das „Richtige“ vermitteln …  Unterschiedliche berufskulturelle Traditionen: Lehrpersonen als „Einzelkämpfer“  Ungewohnte (fremd)sprachliche Verständigung über z.T. tabuisierte Themen Potenziale  Gelegenheit zu „eigenen Fragen“ (s. „expansives Lernen“ Engeström; Holzkamp)  Nachhaltige Wirksamkeit durch „Tätigkeit“ in internationalen „Learning Communities“  Zugang zu wissen(schaft)sbasiertem Diskurs auch tabuisierter Theman Einladung zur Diskussion!


Herunterladen ppt "Elisabeth Rangosch-Schneck Irritation und Differenzerfahrung: Impulse aus dem multilateralen Comenius-Projekt LeaCoMM 538562-LLP-1-2013-1-DE-COMENIUS-CMP."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen