Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fortbildungskonzept und Fortbildungsprotokoll Fachgruppe Biologie – Gymnasium Ulricianum, Aurich Fachkonferenz am 12.01.2009 Letzte Aktualisierung 05.06.2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fortbildungskonzept und Fortbildungsprotokoll Fachgruppe Biologie – Gymnasium Ulricianum, Aurich Fachkonferenz am 12.01.2009 Letzte Aktualisierung 05.06.2015."—  Präsentation transkript:

1 Fortbildungskonzept und Fortbildungsprotokoll Fachgruppe Biologie – Gymnasium Ulricianum, Aurich Fachkonferenz am Letzte Aktualisierung

2 Fortbildungsschwerpunkte Die Fachkonferenz entscheidet sich für einen zeitlich befristeten Fortbildungsschwer- punkt : Biologie in der Mittelstufe : Fortbildungscluster Jahrgänge 5/8/10/ : Umstrukturierungen der Mittelstufenlehrpläne durch die Rückkehr zu G : Implementierung des Energie- und Erlebniszentrums als außerschulischen Lernstandort des Ulricianums zum Thema „Energie“ in Mittel- und Oberstufe.

3 Externe Fortbildungen Abrufveranstaltungen der Fortbildung Tagungen der Gesellschaft MNU Regionale Fortbildungsangebote

4 externe Fortbildung4 Abruffortbildungen Der Fachberater führt die Fortbildung durch. Der FV sichtet die angebotenen Themen vorrangig nach dem aktuellen Entwicklungsschwerpunkt und koordiniert mit dem Referenten Thema, Zeit und Ort der Veranstaltung. Die Größe des Ulricianums ermöglicht in der Regel das Gymnasium als regelmäßigen Veranstaltungsort von externen Abrufveranstaltungen. Bisher durchgeführte Veranstaltungen: – Kompetenzen, Standards im Kern- und Schulcurriculum der Sek-I (Ulricianum, Abruf) – Kerncurriculum, 1. Teil (Emden) – Kerncurriculum, 2. Teil (Emden)

5 externe Fortbildung5 MNU-Tagungen Der FV informiert die Fachgruppe über die Themen der jährlich stattfindenden Tagung und koordiniert die wechselnde Teilnahme einzelner Mitglieder der Fachgruppe. Die Teilnehmer unterrichten die Fachgruppe über Neuerungen.

6 externe Fortbildung6 Regionale Fortbildungsangebote Regionale Fortbildungen werden individuell durchgeführt Zu den besuchten Veranstaltungen berichten die KollegenInnen der Fachgruppe. Recherche und Anmeldung unter Schulinterner Reader zu der Wahrnehmung regionaler Fortbildungsveranstaltungen siehe

7 Interne Fortbildung Die Themen der internen Fortbildungen orientieren sich an –dem aktuellen Entwicklungsschwerpunkt der Fachgruppe. –den aktuellen Reformen des niedersächsischen Kultusministeriums. –den Möglichkeiten der Biologie-Sammlung und den Gegebenheiten in den Fachräumen. Sie wird von der Fachgruppe anlässlich der Fachkonferenzen durchgeführt und vom FV koordiniert. Referenten sind wechselnd die Mitglieder der Fachgruppe oder eingeladene Referenten. Die Inhalte der Fortbildungen werden möglichst in Form von Hinweisen in das Fachcurriculum Biologie integriert. Die zugehörigen Dateien sind in Iserv in den Lehrerdateien abrufbar.

8 interne Fortbildung Interne Fortbildung der FG Biologie Fortbildungsprotokoll: : Nutzungsmöglichkeiten von Geräten der Sammlung –Nutzung von Bestimmungsliteratur in der Pflanzenökologie (Wa) –Messung von Nährsalzkonzentrationen vor Ort mit CASSY-mobile (Di)Messung von Nährsalzkonzentrationen vor Ort mit CASSY-mobile : Entwicklung von „Versuchsboxen “ für die Sammlung –DNA-Extraktion (Dl) : Vorstellung von Unterrichtsgängen, Strukturierungen der Themenfolge im schulischen Fachcurriculum –Unterrichtsgang Genetik Klasse 9 (Di)Unterrichtsgang Genetik Klasse : Einführungen in die Nutzung von Geräten und Software der neuen Technologien –Kurzeinweisung in den Computerraum “ (Di) : Nutzungsmöglichkeiten von Geräten der Sammlung –Messung von Ammonium vor Ort mit CASSY-mobile (Di)Messung von Ammonium vor Ort mit CASSY-mobile –Exp. Erstellung eines Temperaturprofiles im Modell mit CASSY und Verarbeitung mit dem SMART-Board : Einführungen in die Nutzung von Geräten und Software der neuen Technologien –Einweisung in die Anwendungsmöglichkeiten des SMART-Boards (Di)SMART-Boards Abspielen und Verarbeiten von Filmen für den Unterricht Demonstration und und unterrichtsgerechte Benutzung von Anwendersoftware : Nutzung des Internets als Arbeitsplattform für den Unterricht für neue Formen des Lernens: –Erfahrungsbericht über das Arbeiten mit Webquests zum Thema Fehlsichtigkeiten (Sd)WebquestsFehlsichtigkeiten : As referiert zum Thema „Bewertung “ im Biologieunterricht, Material ist im Iserv der Fachgruppe in den Eigenen Dateien hinterlegt : As referiert zu einer UE „Atmung“ : Th demonstriert einen Modellversuch (Neuanschaffung) zur Erregungsleitung am Axon : Di demonstriert anlässlich der Thematik „Ökosystem See“ (Abitur 2014) die elektronische Messung des Sauerstoffgehaltes (CASSY) und das Verfahren der Elektrodeneichung : Ko demonstriert anlässlich einer Fachkonferenz eine experimentelle Unterrichtseinheit zum Thema Ernährung/Verdauung für den 8. Jahrgang

9 interne Fortbildung Interne Fortbildung der FG Biologie Fortbildungsprotokoll: : Fachgruppeninterne Fortbildung zum Thema Essstörungen Referentin ist Frau Dr. Peters, Kinder- und Jugendpsychaterin am UEK (Aurich). Frau Dr. Peters referiert zu dem Thema „Ursachen und Maßnahmen bei der Aneurexie von Jugendlichen“. Beratungsinstanzen für Lehrer im Fall essgestörter Schülerinen und Schüler: AWO-Beratungsstelle, UEK (Frau Peters), Hausarzt


Herunterladen ppt "Fortbildungskonzept und Fortbildungsprotokoll Fachgruppe Biologie – Gymnasium Ulricianum, Aurich Fachkonferenz am 12.01.2009 Letzte Aktualisierung 05.06.2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen