Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sexting von Jugendlichen – ein gefährliches Fehlverhalten?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sexting von Jugendlichen – ein gefährliches Fehlverhalten?"—  Präsentation transkript:

1 Sexting von Jugendlichen – ein gefährliches Fehlverhalten?

2 Übersicht Sexting Die aktuelle Debatte Jugendliche Kommunikationskultur Daten und Fakten Geschlechterrollen: Blame the victim Botschaften an Jugendliche Umgang mit Missbrauch von Sexting

3 Sexting – was ist das? Setzt sich zusammen aus den Worten „sex“ und „texting“. Selbst produzierte intime Fotos von sich selbst werden via Internet oder Mobiltelefon ausgetauscht.

4 Ein Thema, das polarisiert:

5 Film von „Innocence in Danger“ er_embedded er_embedded

6 Was würden Sie jetzt Ihrem Kind raten?

7 Aktuelle Debatte in den Medien: leichtfertige Jugendliche versenden freizügige Handy- Schnappschüsse Dieses Fehlverhalten sei gefährlich Mädchen sollten keinesfalls solche Fotos von sich versenden

8 Sexting und Sexualisierte Gewalt als auch Mobbing werden in Kampagnen und Medien in einem Atemzug genannt boQ&v=DFc_GEgO_eM&feature=player_embedded

9 Abstinenzorientierte Empfehlungen, insbesondere für Mädchen – ist das passend?

10 Wie stellt sich die Situation bei genauerem Hinsehen dar?

11 Die Lebenswelt von Jugendlichen im Web (projuventute)

12 Selfies Selfie – 2013 das Wort des Jahres (Oxford Dictionary) Generation Selfie besonders selbstverliebt? Nicht nur ein Jugendtrend Stars wie Justin Bieber, Politiker wie Obama – inszenieren in den Medien Authentizität durch die Verbreitung von Selfies Jugendliche greifen Trends wie Selfies nicht nur auf, sondern sie variieren und parodieren auch (z.B. Duckface) Das Versenden oder Posten von Selfies teilt Nähe und Erfahrung

13 Beziehungen von Jugendlichen im Zeitalter Neuer Medien Nele (17) und Dominic (17) sind seit einem Jahr ein Paar. Sie knutschen, planen einen Urlaub, seit 5 Monaten haben sie Sex. Abends zücken sie nochmal die Handys und schicken sich Nachrichten. Manchmal auch ein leichtbekleidetes Selfie aus Bett oder Bad…

14 Selfies – und Sexting als leichtbekleidetes oder heißes Selfie Erotische Bilder selbst produzieren bedeutet einen kreativen Umgang mit Sinnlichkeit, positiver Zugang zu Körperlichkeit Ausdruck von Nähe und Vertrauen Widerstand gegen stromlinienförmige massenmediale Schönheitsnorm: Nele z.B. träumt nicht von einer Brustvergrößerung – sie findet ihren kleinen Busen richtig gut, seitdem sie ausprobiert hat, wie gut der auf Fotos wirkt

15 Beziehungen von Jugendlichen im Zeitalter Neuer Medien Muss Nele wirklich davon ausgehen, dass Dominic diese Bilder allen seinen Kumpels zeigen wird? Oder die Bilder beim geringsten Anlass als Racheaktion ins Internet stellt? Ist Nele wirklich selbst daran schuld, wenn dieses Bild an falscher Stelle landet?

16 Wichtig ist eine differenzierte Sichtweise: Wie verbreitet ist Sexting unter Jugendlichen tatsächlich und worin genau besteht die Herausforderung?

17 Daten und Fakten Ist Sexting ein Ausdruck jugendtypischer Unreife? Verbreitung von Sexting Erwachsener im Netz: über 50% Beteiligung der Jugendlichen: 15% Nein, die Mehrheit der Jugendlichen (85%) beteiligt sich überhaupt nicht

18 Daten und Fakten Die Teilnahme am Sexting steigt erst ab der Pubertät mit zunehmendem Alter amerikanische Studie: 4% der 12-jährigen 20% der 16-jährigen 30% der 17-jährigen haben schon mal eine intime Sexting-Botschaft erhalten

19 Daten und Fakten Die Wahrscheinlichkeit steigt, wenn Jugendliche eine romantische Beziehung eingehen und mit ihrem Freund oder Freundin Sex haben oder anstreben Dann ist Sexting eine Variante intimer Kommunikation

20 Herausforderung: Kinder und jüngere Jugendliche Je nach Entwicklungsstand und sozialem Umfeld sind Jüngere manchmal neugierig, wollen experimentieren, provozieren, den Großen nacheifern oder sind sich manchmal wirklich nicht bewußt, welche Bilder sexuell wahrgenommen werden. Aktives Erklären und Besprechen von: Sexting ist eine sexuelle Aktivität – bist du alt genug und befindest du dich im „richtigen“ Kontext?

21 Herausforderung: Aktive Mädchen werden vorschnell verurteilt Bezeichnenderweise erfahren Jungs durch Selbstdarstellung oft einen Statusgewinn. Mädchen jedoch werden als „Schlampe“ und „selbst schuld“ betitelt.

22 Herausforderung: Einvernehmliches Sexting unterscheiden von Nötigung, Erpressung und Druck ausüben Wenn eine Jugendliche unter dem Druck ihres Freundes, eines unbekannten Users im Chat oder etwa unter Alkoholeinfluss ein intimes Foto weitergibt ist das kein Problem der Medien oder der Jugendlichen. Das ist sexuelle Gewalt. Die Verantwortung trägt der, der den Druck ausgeübt hat.

23 Botschaften an Jugendliche Einvernehmliches Sexting in intimen Beziehungen ist o.k. „Safer Sexting“ besprechen Nicht einvernehmliches Weiterleiten als Problem fokussieren

24 „Safer Sexting“ besprechen Wann oder mit wem man es tun oder lieber nicht tun sollte Wie man die Bilder gestalten oder lieber nicht gestalten sollte (z.B. mit oder ohne Gesicht auf dem Foto) Welche Apps man benutzen sollte oder nicht (wie sicher ist Snap-Chat tatsächlich?) Was soll mit vertraulichen Bildern nach einer Trennung geschehen?

25 Nicht einvernehmliches Weiterleiten als Problem fokussieren Das Herumzeigen und Weiterleiten privater Fotos ohne Einverständnis ist unethisch und strafbar. Lösche missbräuchlich erhaltene Bilder und beteilige dich nicht an der Verbreitung. Sage der Person, die die Fotos verschickt, dass dies rechtswidrig ist. Es ist Ehrensache und Zivilcourage dagegen vorzugehen Wenn du die abgebildete Person kennst, halte zu ihr. Selbstdarstellung ist o.k., der Missbrauch dieser Inhalte nicht. Konzepte der digitalen Privatsphäre, Recht am eigenen Bild vermitteln – welche Bilder darf man unter welchen Umständen mit wem „teilen“?

26 Sexueller Doppelmoral und Verunglimpfung von sexuell aktiven Mädchen als „Schlampen“ entgegen wirken Mädchen sind nicht selbst schuld, nur weil sie selbstdarstellende Bilder produzieren. Solche Vorstellungen begünstigen es, dass in erster Linie Mädchen gemobbt werden (und zwar von anderen Mädchen und Jungs).

27 Ausdrückliches Einverständnis als Richtschnur jeglichen sexuellen Handelns verankern Ausdrückliches Einverständnis ist die Richtschnur jeglichen sexuellen Handelns. Sexting ist eine Variante sexuellen Ausdrucks. Grenzverletzendes Verhalten ist klar von einvernehmlichem Sexting als Ausdruck geteilter Intimität abzugrenzen: z.B. eine andere Person drängen oder erpressen, Fotos zu liefern oder eigene Fotos an eine Person senden, die das nicht möchte.

28 Unterstützung der Sexting-Mobbing-Opfer Wenn Sexting nicht tabuisiert wird, können die Betroffenen sich hilfesuchend an Eltern und Lehrer wenden, ohne befürchten zu müssen, selbst beschuldigt zu werden Erwachsene, die sich auf die Seite der Opfer stellen Unbeteiligte Zuschauer in der Gruppe aktivieren, zur Mitverantwortung anregen, damit sie dem Opfer beistehen Kompetente Ansprechpersonen in Institutionen benennen Fachberatungsstelle in Anspruch nehmen

29 Foto-Missbrauch in einer Gruppe ist nicht einfach ein Medienproblem – es ist ein Symptom grundlegenderer Konflikte Es berührt grundlegende Fragen zwischenmenschlichen Zusammenlebens: Sexistisches Mobbing von Mädchen Fehlende Unterstützung für Mobbing-Opfer von Seiten der Peers wie der Erwachsenen Fehlende Sensibilisierung für Privatsphäre Ungenügendes Einüben von Konsensprinzipien…

30 Was kann ich bei Missbrauch von Sexting- Inhalten tun? G0oy3k9oEgxkDPTf9boQ&feature=player_embedded G0oy3k9oEgxkDPTf9boQ&feature=player_embedded

31 Wie kann ich mein Kind bei Missbrauch von Sexting-Inhalten unterstützen? Ich stärke ihm den Rücken, nicht die Selbstdarstellung wird kritisiert, sondern die missbräuchliche Verwendung Der Person, die das Bild weitergeleitet hat, mitteilen, dass dies strafbar ist. Ggf. Anzeige erstatten Spielen gruppendynamische Prozesse mit, sollten diese mit Hilfe von Erwachsenen dort aktiv behandelt werden Evtl. eine Beratung in einer Fachberatungsstelle in Anspruch nehmen, welche Unterstützung jetzt benötigt wird

32 Quellen: Innocence in Danger (www.innocenceindanger.de) projuventute (www.projuventute.ch) medienbewusst.de ajs-Tagung, Vortrag Dr. Nicola Döring (www.nicola-doering.de)www.innocenceindanger.dewww.projuventute.chwww.nicola-doering.de


Herunterladen ppt "Sexting von Jugendlichen – ein gefährliches Fehlverhalten?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen