Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR IT Analyse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR IT Analyse."—  Präsentation transkript:

1 1 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR IT Analyse

2 2 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Christian Maciossek Seit 1998 in der IT tätig System Engineer im Bereich Infrastruktur und Administration Seit 2009 zertifizierter VMware und Citrix Engineer Projekte im Bereich Citrix XenApp und VMware vSphere Seit 2010 im Bereich IT Operations tätig Design, Konzeption, Projektierung, Realisierung und Betrieb von On-Premise- und Cloud Solutions Schwerpunktthemen: Datacenter, Analyse, VMware Operations Manager, Paessler PRTG Monitoring, Citrix VDI Design- und VMware Design Optimierung VORSTELLUNG

3 3 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft PERFORMANCE PROBLEME Wodurch entstehen Leistungsengpässe? 1.

4 4 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Keine Transparenz der Umgebung Wer spricht mit wem? Kann ich wirklich alles virtualisieren? Bin ich in der Lage meine Umgebung auszuwerten? Ist die IT dem zukünftigen Bedarf gewachsen? Sind meine Applikationen state of the art? Sind meine Mitarbeiter ausreichend geschult? Betriebsblindheit PERFORMANCE PROBLEME

5 5 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft ANALYSE Wie identifiziere ich Leistungsengpässe?

6 6 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft IST DIE ANSCHAFFUNG VON HYPERVISOR HOSTS GEPLANT?

7 7 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft In dieser Umgebung sind 98,63% der virtuellen Maschinen zu viele Ressourcen zugewiesen Einige Maschinen haben zu wenig Ressourcen Begründung: Es werden zu häufig Scale up Szenarien gewählt, obwohl Scale out Szenarien sinnvoller wären ANALYSE

8 8 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft KENNEN SIE IHRE WICHTIGSTEN SERVICES?

9 9 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft In diesem Beispiel wurde der Proxy als virtuelle Maschine mit dem höchsten Leistungsbedarf in der gesamten Umgebung identifiziert Häufig geraten Systeme mit steigender Laufzeit aus dem Fokus Es entstehen weitere Probleme durch Abhängigkeiten zu anderen Systemen und in der Infrastruktur ANALYSE

10 10 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft SCALE UP ODER SCALE OUT?

11 11 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft In den meisten Fällen werden virtuelle Maschinen mit zu vielen Ressourcen ausgestattet Applikationen oder Terminalserver sind nicht in der Lage alle virtuellen CPUs zu nutzen Es treten Seiteneffekte auf, da die einzelnen Kerne zu viele virtuelle CPUs verwalten und dadurch ein Warteschlangen Effekt eintritt ANALYSE

12 12 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft ANALYSE TOOLS Welche Tools werden eingesetzt?

13 13 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft VMware vRealize Operations Manager Microsoft System Operations Manager Paessler PRTG Monitoring Native Tools zur Performance Messung ANALYSE TOOLS

14 14 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft ANALYSE DURCHFÜHRUNG Wie ist der Ablauf der Analyse

15 15 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Phase 2 ANALYSE DURCHFÜHRUNG

16 16 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Workshop mit allen Beteiligten Erarbeiten einer Roadmap Analyse der Umgebung mit den Analysetools Identifizieren von Problemen Gespräche mit den Fachabteilungen Ausarbeitung der Ergebnisse Vorstellung der ersten Erkenntnisse ANALYSE DURCHFÜHRUNG

17 17 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft 5 der insgesamt 10 ESXi Server hatten kurzfristig eine bedenkliche Last Diese wurde durch die Auslastung eines Volumes verursacht Der Verdacht liegt nahe, dass der Kopf der Storage die Last nicht mehr verarbeiten kann, anderenfalls wäre nur ein ESXi Server betroffen Storage zeigt deutliche Lastprobleme durch „Peaks BEISPIEL PROBLEM IDENTIFIZIERUNG

18 18 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Phase 2 ANALYSE UMSETZUNG

19 19 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Ausarbeitung eines Konzeptes oder mehrerer Konzepte aufgeteilt auf die Gewerke Aufstellung Kostenplan Taskforce für die Umsetzung der wichtigsten Punkte Umsetzung der restlichen Punkte anhand der Konzepte und Meilensteine Performancemessungen und Aufstellung Soll / Ist vergleichen ANALYSE DURCHFÜHRUNG

20 20 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Phase 3 ANALYSE ÜBERFÜHRUNG IN DEN BETRIEB

21 21 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft Fertigstellung der Dokumentation Nachgelagerte Performanceanalysen Planung der weiteren strategischen Ausrichtung der IT ANALYSE DURCHFÜHRUNG

22 22 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft ZEIT FÜR FRAGEN

23 23 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft IHR KONTAKT – PRINT APPLIANCE Christian Maciossek Senior Design Solutions Architect IT-Infrastruktur

24 24 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft VIELEN DANK! Für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1 Konica Minolta IT Solutions Prinzip Partnerschaft KONICA MINOLTA IT SOLUTIONS GMBH IT-INFRASTRUKTUR IT Analyse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen