Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Druckkosten-Abrechnungssystem an öffentlichen PCs Lösung in der UB Duisburg-Essen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Druckkosten-Abrechnungssystem an öffentlichen PCs Lösung in der UB Duisburg-Essen."—  Präsentation transkript:

1 1 Druckkosten-Abrechnungssystem an öffentlichen PCs Lösung in der UB Duisburg-Essen

2 2 Hintergrund/Vorgeschichte /1 Die UB Essen suchte seit 2001 intensiv nach einer stabilen Lösung, um im öffentlichen Bereich eine kostenpflichtige Druckmöglichkeit anzbieten. Randbedingungen: Technisch stabile Druckmöglichkeit von allen öffentlichen Geräten in der UB (ca. 100 NT 4-Rechner) Aufstellung mehrerer Drucker (in den einzelnen FBs) Kostenpflichtiges Drucken Eindeutige Zuordnung der Ausdrucke zu den Benutzern Zeitversetzte Abrufmöglichkeit gesammelter Drucke Minimierung des Betreuungsaufwands durch Mitarbeiter Zu lösende Probleme hierbei: Benutzeridentifizierung bzw. Druckidentifizierung (Zuordnung Druck- Benutzer) Genaue Abrechnung pro Seite und pro Benutzer Druck muss gelöscht werden, falls Karte oder Geld aufgebraucht ist (sonst zahlt der nächste Nutzer) Temporäre Speicherung der zu druckenden Seiten Massengeschäft Modalität des Bezahlens (Kopierkarten, Bargeld, Chipkarte)

3 3 Hintergrund/Vorgeschichte /2 Da es am Markt keine für uns brauchbare Lösung gab, haben wir mit Konica (Kopiergeräte-Rahmenvertrag der Uni) eine Eigenentwicklung begonnen (4/2001). Die Umsetzung wurde von der Verwaltung gestoppt, da das Projekt ausgeschrieben werden sollte. Monate später dann eine Ausschreibung, einziger Bieter Konica, Vertragsschluss 11/2002. Inbetriebnahme im April 2003 Vertragliche Situation: Die Drucker werden ausschliesslich durch Konica betreut. Die Universität kassiert nur eine monatliche Stellplatzgebühr (Theorie !) Praxis: Wir betreuen den Server, die PayStations, führen Neustarts durch, sind erste Anlaufstelle bei Benutzerproblemen...

4 4 Komponenten Benutzer PC (Windows, Linux) Druckertreiber GPopAnonymous Application Server Linux (Red Hat Release 8.0) Abrechnungsoftware Gespage SQL (PostgreSQL) Apache Samba Druckstation GPayStation Cartadis Kartenleser Drucker/Kopierer Konica 7045 A4, A3 Abrechnung über die Kopierkarte, mit der in der UB auch Kopien und Ausdrucke an den Mikrofilmlesegeräten bezahlt werden.

5 5 Beteiligte Bibliothek Benutzer-PCs Control-Systems Linux-Server Gespage-Software Kartenleser Konica Kopierer Druckertreiber Ansprechpartner ist Konica, KnowHow liegt bei Control-Systems Reibungsverluste

6 6 Ablauf Druckvorgang /1 Abschicken eines Druckjobs

7 7 Ablauf Druckvorgang /2 Kennzeichnung des Druckjobs

8 8 Ablauf Druckvorgang /3 Auswahl des Druckjobs an der Druckstation (PayStation)

9 9 Ablauf Druckvorgang /4 Kostenanzeige mit Guthaben vorher/nachher

10 10 Webbasierte Administration /1

11 11 Webbasierte Administration /2

12 12 Webbasierte Administration /3

13 13 Probleme Konica hat kein ausreichendes Linux-KnowHow, hat das Abrechnungsmodul zugekauft und betreibt es im Prinzip als BlackBox (zuerst kein root-PW, erfolgreicher Hack). Die Druckstation läuft nicht stabil, stürzt häufig ab.Ursache evtl. zu schnelle Druckjobfolge. Mögliche Abhilfe: Sperren der Druckjobauswahl bis vorheriger Job beendet. Hoffnung: System wird durch wachsende Zahl von Nutzern zügig weiterentwickelt (8/2004: Uni Köln, 11/2004: Uni Osnabrück) Fazit Trotz der kleinen Probleme eine wesentliche Serviceverbesserung, die den zur Zeit noch hohen Administrationsaufwand unbedingt rechtfertigt.

14 14 Ansprechpartner Herr Bellenberg, Herr Döschner, Herr Sprick, Control-Systems:


Herunterladen ppt "1 Druckkosten-Abrechnungssystem an öffentlichen PCs Lösung in der UB Duisburg-Essen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen