Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 1 Programmierpraktikum Java SS 2005 Mag.Thomas Hilpold.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 1 Programmierpraktikum Java SS 2005 Mag.Thomas Hilpold."—  Präsentation transkript:

1 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 1 Programmierpraktikum Java SS 2005 Mag.Thomas Hilpold Institut für Wirtschaftsinformatik Software Engineering JKU Linz

2 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 2 Teilnehmer, Homepage, Modus Web-Adresse: Liste der Teilnehmer Modus (Website) Abgabe der Übungen Ausgedruckt in der Übung + vorher via (zip) Organisatorisches

3 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 3 Arbeitsumgebung Zur Ausarbeitung der Übungen Eclipse 3.1 JDK oder höher

4 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 4 Vertiefen wesentlicher Teile der Java Klassenbibliothek Ef. Programmieren Grundlagen d. Informatik SE1, SE2 Voraussetzungen: Kenntnisse der Programmiersprache Java Kenntnisse der OOP Zweck und Ziel

5 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 5 1.Java Virtual Machine 2.Programmiersprache Java 3.Java Klassenbibliothek (v. 1.3 ca 2800 Klassen) Java Technologie 3 Komponenten

6 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 6 Java Klassenbibliothek Wozu eine Klassenbibliothek ? Basis für die Entwicklung komplexer Softwaresysteme Komplexe Systeme entstehen durch Zusammenfügen von Bausteinen zu immer größeren Einheiten Java Klassenbibliothek ist standardisiert Es ist auch möglich eigene Klassenbibliotheken zu entwickeln oder zusätzlich Klassenbibliotheken für verschiedenste Anwendungsbereichen zu verwenden (z.B. Bildverarbeitung, Simulation,...)

7 Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 7 Java Klassenbibliothek Welche Teile werden wir hier behandeln können?


Herunterladen ppt "Mag. Thomas Hilpold, Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering 1 Programmierpraktikum Java SS 2005 Mag.Thomas Hilpold."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen