Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

D URCH HISTORISCHE K URZKATALOGE UNTERSTÜTZTE D IGITALISIERUNG. D IE M ANUSCRIPTA GERMANICA DER S TAATSBIBLIOTHEK ZU B ERLIN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "D URCH HISTORISCHE K URZKATALOGE UNTERSTÜTZTE D IGITALISIERUNG. D IE M ANUSCRIPTA GERMANICA DER S TAATSBIBLIOTHEK ZU B ERLIN."—  Präsentation transkript:

1 D URCH HISTORISCHE K URZKATALOGE UNTERSTÜTZTE D IGITALISIERUNG. D IE M ANUSCRIPTA GERMANICA DER S TAATSBIBLIOTHEK ZU B ERLIN

2 o P ROJEKT : „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ |München, S. 2

3 o P ROJEKT : „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ o K ATALOG : D ER „D EGERING “ |München, S. 3

4 o P ROJEKT : „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ o K ATALOG : D ER „D EGERING “ o H ISTORISCHE K URZKATALOGE ALS D ATENGRUNDLAGE |München, S. 4

5 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - S AMMLUNG o Nummern o Zentraler Bestand - Intensive Nutzung |München, S. 5

6 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - A USWAHL o Keine inhaltliche/sachliche Gewichtung |München, S. 6

7 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - A USWAHL o Keine inhaltliche/sachliche Gewichtung o Perspektive einer potentiellen Gesamtdigitalisierung |München, S. 7

8 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - A USWAHL o Keine inhaltliche/sachliche Gewichtung o Perspektive einer potentiellen Gesamtdigitalisierung o Nach numerus currens |München, S. 8

9 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - A USWAHL o Keine inhaltliche/sachliche Gewichtung o Perspektive einer potentiellen Gesamtdigitalisierung o Nach numerus currens o Vielfalt der Formate, Inhalte und Provenienzen |München, S. 9

10 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE o 110 Katalogisate mit Kerninformationen im Bibliothekskatalog |München, S. 10

11 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE |München, S. 11

12 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE o 110 Katalogisate mit Kerninformationen im Bibliothekskatalog o Images in der Digitalen Präsentation der SBB |München, S. 12

13 Ms. germ. fol. 1 – Trojanerkrieg (Lauber) |München, S. 13

14 Ms. germ. fol. 129 – Sächs. Weltchronik |München, S. 14

15 Ms. germ. fol. 464 – Herzog Herpin |München, S. 15

16 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE o 110 Katalogisate mit Kerninformationen im Bibliothekskatalog o Images in der Digitalen Präsentation der SBB o Strukturdaten für die Digitale Präsentation der SBB |München, S. 16

17 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE |München, S. 17

18 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE |München, S. 18

19 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE |München, S. 19

20 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE o 110 Katalogisate mit Kerninformationen im Bibliothekskatalog o Images in der Digitalen Präsentation der SBB o Strukturdaten für die Digitale Präsentation der SBB o Verlinkung der Einsprungpunkte in „Manuscripta Mediaevalia“ |München, S. 20

21 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE |München, S. 21

22 „M ANUSCRIPTA GERMANICA “ - E RGEBNISSE |München, S. 22

23 D ER „D EGERING “ o Hermann Degering: „Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek“ (3 Bände, ) Nummern: 1383 Folio-, 1764 Quart- und 484 Octav-Handschriften |München, S. 23

24 D ER „D EGERING “ o Hermann Degering: „Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek“ (3 Bände, ) Nummern: 1383 Folio-, 1764 Quart- und 484 Octav-Handschriften o Inventarcharakter |München, S. 24

25 D ER „D EGERING “ o Hermann Degering: „Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek“ (3 Bände, ) Nummern: 1383 Folio-, 1764 Quart- und 484 Octav-Handschriften o Inventarcharakter o Uneinheitliche Beschreibungstiefe |München, S. 25

26 |München, S. 26

27 |München, S. 27

28 D ER „D EGERING “ o Hermann Degering: „Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek“ (3 Bände, ) Nummern: 1383 Folio-, 1764 Quart- und 484 Octav-Handschriften o Inventarcharakter o Uneinheitliche Beschreibungstiefe o DFG-Projekt zur Konversion und Aktualisierung (Sekundärliteratur) |München, S. 28

29 |München, S. 29

30 |München, S. 30

31 o Inwiefern Ergebnis übertragbar? |München, S. 31 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

32 o Inwiefern Ergebnis übertragbar? o Kein einheitlicher Beschreibungsstandard |München, S. 32 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

33 o Inwiefern Ergebnis übertragbar? o Kein einheitlicher Beschreibungsstandard o Für die Verwendung solcher Kataloge eher keine feste Regel |München, S. 33 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

34 o Inwiefern Ergebnis übertragbar? o Kein einheitlicher Beschreibungsstandard o Für die Verwendung solcher Kataloge eher keine feste Regel o Statt dessen: von den benötigten Informationen ausgehen |München, S. 34 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

35 o Pflicht: Bibliographische Kernangaben: = Katalogüberschrift: Titel & Schlagzeile |München, S. 35 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

36 o Pflicht: Bibliographische Kernangaben: = Katalogüberschrift: Titel & Schlagzeile o Kür: Inhaltliche Strukturdaten: = Einsprungpunkte anhand von individuellen Gliederungsmerkmalen Set des DFG-Viewers als potentielles Maximum |München, S. 36 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

37 |München, S. 37

38 o Kodikologische Informationen mangelhaft: Faszikelscheidung nicht kenntlich |München, S. 38 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

39 o Kodikologische Informationen mangelhaft: Faszikelscheidung nicht kenntlich. o Texterschließung uneinheitlich: Selektive Binnenerschließung bei Sammelhandschriften |München, S. 39 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

40 o Kodikologische Informationen mangelhaft: Faszikelscheidung nicht kenntlich. o Texterschließung uneinheitlich: Selektive Binnenerschließung bei Sammelhandschriften. o Buchschmuck oft fehlend: Illustrationen nicht zu erschließen |München, S. 40 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

41 o Wenn man auf absehbare Zeit nichts besseres bekommen wird |München, S. 41 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

42 o Wenn man auf absehbare Zeit nichts besseres bekommen wird. o Eher dann zu empfehlen, wenn ergänzende Dokumentation bzw. Kataloge existieren |München, S. 42 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

43 o Wenn man auf absehbare Zeit nichts besseres bekommen wird. o Eher dann zu empfehlen, wenn ergänzende Dokumentation bzw. Kataloge existieren. o Qualifikation der eingesetzten Kräfte: je schwächer die Vorlage, desto besser müssen die Mitarbeiter sein |München, S. 43 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

44 o Wenn man auf absehbare Zeit nichts besseres bekommen wird. o Eher dann zu empfehlen, wenn ergänzende Dokumentation bzw. Kataloge existieren. o Qualifikation der eingesetzten Kräfte: je schwächer die Vorlage, desto besser müssen die Mitarbeiter sein. o In den Details eine pragmatische Lösung akzeptieren |München, S. 44 H ISTORISCHE K URZKATALOGE

45 |München, S. 45 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "D URCH HISTORISCHE K URZKATALOGE UNTERSTÜTZTE D IGITALISIERUNG. D IE M ANUSCRIPTA GERMANICA DER S TAATSBIBLIOTHEK ZU B ERLIN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen