Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundlagen der Paläoökologie Mitteleuropas Bronzezeit 20.1.2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundlagen der Paläoökologie Mitteleuropas Bronzezeit 20.1.2015."—  Präsentation transkript:

1 Grundlagen der Paläoökologie Mitteleuropas Bronzezeit

2 Archäoabotanik in Hüsby Pollenanalyse und Makrorestuntersuchungen W. Dörfler & H. Kroll, Kiel

3

4

5 Proben 1-4: Sandblock der ersten Bauphase

6

7 Proben 5-8: Westprofil

8

9 Proben 9-10: Nordprofil

10 Proben 10 u. 11: Nordprofil

11 Proben 12 u. 13: Pflugspuren

12 Proben 14 bis 21: Nordprofil außerhalb des Steinkreises und Pflugspuren

13

14

15

16

17

18

19

20

21 Variable Pollenerhaltung Kein Ackerbau auf der Fläche unter dem Hügel nachzuweisen Der dunkle, humose Kern besteht aus Waldboden mit etwas Heide Soden aus dem Hügelauftrag stammen von Heide- und Ackerflächen Außerhalb des Steinkreises hat sich ein mittelalterliches Kolluvium erhalten

22 Makrorestanalysen FN 70: aus Sode Bauphsae II FN 23: Kernhügel, im Block, Mitte FN 22: Kernhügel, im Block, oben FN 69: Sode in Bauphase II FN 24: Kernhügel, im Block, untere Schicht FN 62: Hügelschüttung Bauphase II FN 60: Hügelschüttung Bauphase II FN 33: Kernhügel aus unterer Schicht FN 64: Hügelschüttung Bauphase II FN 72: Aus Sode, Bauphase II FN 65: Hügelschüttung Bauphase II

23

24

25 Hüsby, Grabhügel 23, Pflanzenfunde. Die untersuchten Proben haben zahlreiche Pflanzenfunde weniger Taxa ergeben. Eine Erhaltungsauslese hat nur stabile Pflanzenreste überdauern lassen, die aber in Massen. Die Mehrzahl der Taxa sind Unkräuter einer landwirtschaftlich genutzten offenen Fläche, die sandig und basenarm, aber auch durchaus stickstoffreich ist. Die mit dem bloßen Auge erkennbaren Heidehölzer prägen nicht den Gesamtaspekt, den bestimmen die Unkräuter. Die Proben sind einheitlich, nur wenig variierend.

26

27 Jeziero Wonieść

28

29 Woniesc-See: Serie II 0m - 8m, Serie III 10m - 22 m

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39 Late Bronze-Age 1100 to 800 cal. BC Middle Bronze-Age 1600 to 1100 cal. BC Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 2100 to 1600 cal. BC

40 Late Bronze-Age 1100 to 800 cal. BC Middle Bronze-Age 1600 to 1100 cal. BC Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 2100 to 1600 cal. BC

41 Late Bronze-Age 1100 to 800 cal. BC Middle Bronze-Age 1600 to 1100 cal. BC Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 2100 to 1600 cal. BC

42 Late Bronze-Age 1100 to 800 cal. BC Middle Bronze-Age 1600 to 1100 cal. BC Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 2100 to 1600 cal. BC

43 Zone I: Late Neolithic 2530 to 2200 cal. BC

44 Zone J: Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 2100 to 1810 cal. BC

45 Zone K: Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 1810 to 1730 cal. BC

46 Zone L: Early Bronze-Age (Aunjetitzer Kultur) 1730 to 1640 cal. BC

47 Zone M: Middle Bronze-Age 1640 to 1530 cal. BC

48 Zone N: Middle Bronze-Age 1530 to 1360 cal. BC

49 Zone O: Middle Bronze-Age 1360 to 1270 cal. BC

50 Zone P: Middle Bronze-Age 1270 to 1060 cal. BC

51 Zone Q: Late Bronze-Age 1060 to 970 cal. BC

52 Zone R: Late Bronze-Age 970 to 900 cal. BC

53 1100 bis 800 cal. BC: Spätbronzezeit 1600 bis 1100 cal. BC: Mittlere Bronzezeit 2100 bis 1600 cal. BC: Frühbronzezeit R: 970 bis 900 cal. BC + Q: 1060 bis 970 cal. BC++ P: 1270 bis 1060 cal. BC ± O: 1360 bis 1270 cal. BC + N: 1530 bis 1360 cal. BC -- M: 1640 bis 1530 cal. BC - L: 1730 bis 1640 cal.BC + K: 1810 bis 1730 cal. BC ± J: 2200 bis 1810 cal. BC++

54 Lake Wonieść Pollen percentage REVEALS model of vegetation cover

55 Lake Wonieść Pollen percentage REVEALS model of vegetation cover

56 Das war‘s


Herunterladen ppt "Grundlagen der Paläoökologie Mitteleuropas Bronzezeit 20.1.2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen