Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschichte der KKR Beginn 1954. Namen der KKR - ‚Aufbauklasse‘ des Mittelschulzuges der Volksschule Wasseralfingen - Mittelschule Wasseralfingen - Schiller-Realschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschichte der KKR Beginn 1954. Namen der KKR - ‚Aufbauklasse‘ des Mittelschulzuges der Volksschule Wasseralfingen - Mittelschule Wasseralfingen - Schiller-Realschule."—  Präsentation transkript:

1 Geschichte der KKR Beginn 1954

2 Namen der KKR - ‚Aufbauklasse‘ des Mittelschulzuges der Volksschule Wasseralfingen - Mittelschule Wasseralfingen - Schiller-Realschule Wasseralfingen - Karl-Keßler-Realschule Wasseralfingen

3 Zeitleiste der KKR April 1954 Einstimmiger Beschluss des Gemeinderats: Einstimmiger Beschluss des Gemeinderats: ‚Die Mittelschule in Wasseralfingen einzuführen, die erforderliche Lehrerstelle zu schaffen, und die erste Klasse nach Genehmigung durch das Kultus- ministerium zum Schulbeginn im Frühjahr 1954 zu eröffnen‘. ‚Die Mittelschule in Wasseralfingen einzuführen, die erforderliche Lehrerstelle zu schaffen, und die erste Klasse nach Genehmigung durch das Kultus- ministerium zum Schulbeginn im Frühjahr 1954 zu eröffnen‘.

4 Zeitleiste der KKR April 1954 Genehmigung des Kultusministeriums zur Errichtung einer ‚Aufbauklasse‘ im Rahmen der Volksschule Wasseralfingen Genehmigung des Kultusministeriums zur Errichtung einer ‚Aufbauklasse‘ im Rahmen der Volksschule Wasseralfingen April 1954 Eröffnung der ‚Aufbauklasse‘ mit 48 Schülerinnen und Schülern Eröffnung der ‚Aufbauklasse‘ mit 48 Schülerinnen und Schülern - Führung: Luise Denkinger

5 Zeitleiste der KKR Vollausbau des Mittelschulzuges mit 6 Klassen erreicht Vollausbau des Mittelschulzuges mit 6 Klassen erreicht

6 Zeitleiste der KKR März 1962 Teilung der Volksschule (mit Mittel- schulzug) Wasseralfingen in zwei Volksschulen und eine eigenständige Mittelschule Teilung der Volksschule (mit Mittel- schulzug) Wasseralfingen in zwei Volksschulen und eine eigenständige Mittelschule - Leitung und Verwaltung von der ‚Braunenbergschule‘ aus durch Rektor Eha von der ‚Braunenbergschule‘ aus durch Rektor Eha

7 Zeitleiste der KKR April 1963 Vollkommene Selbstständigkeit der Mittelschule Wasseralfingen Vollkommene Selbstständigkeit der Mittelschule Wasseralfingen - Es werden 213 Schülerinnen und Schüler in 6 Klassen unterrichtet

8 Rektor der Mittelschule Wasseralfingen F. Schellakowsky F. Schellakowsky ( ) ( ) Mittelschulkonrektor Wilhelm Hofmann verwaltet das Amt als ‚Interims‘-Chef von Januar 1967 bis Oktober 1968

9 Rektor der Mittelschule / Schiller-Realschule / KKR Wolfgang Grimmeisen Wolfgang Grimmeisen ( ) ( )

10 Zeitleiste der KKR - Sommer 1978 Die Realschule Wasseralfingen hat 739 Schülerinnen und Schüler in 26 Klassen Die Realschule Wasseralfingen hat 739 Schülerinnen und Schüler in 26 Klassen - Spitze des Schülerberges - Mehr als 40 Kollegen unterrichten die Schülerinnen und Schüler

11 Zeitleiste der KKR - Schulraumnot Unterbringung in der Schiller-Realschule Unterbringung in der Schiller-Realschule (heutige ‚Weitbrechtschule‘), Karlschule, (heutige ‚Weitbrechtschule‘), Karlschule, im alten evangelischen Kindergarten, im im alten evangelischen Kindergarten, im katholischen Schwesternhaus, im Lehr- katholischen Schwesternhaus, im Lehr- saal des Feuerwehrhauses, Werken und saal des Feuerwehrhauses, Werken und Hauswirtschaft in der Grundschule Hofen, Hauswirtschaft in der Grundschule Hofen, in einer Schulbaracke mit drei Zimmern,... in einer Schulbaracke mit drei Zimmern,...

12 Schiller-Realschule W‘alfingen Außenansicht

13 Einzug ins neue Gebäude - 6. September 1979 Einzug in das neue Schulgebäude im Talschulzentrum, das mit 18 Klassenzimmern und vielen Fach- und Nebenräumen als dreizügige Realschule geplant und bei Bezug zu klein ist Einzug in das neue Schulgebäude im Talschulzentrum, das mit 18 Klassenzimmern und vielen Fach- und Nebenräumen als dreizügige Realschule geplant und bei Bezug zu klein ist - Umbenennung der Schule in ‚Karl-Keßler-Realschule‘ ‚Karl-Keßler-Realschule‘

14 Die neue Karl-Keßler-Realschule Außenansichten

15 Die neue Karl-Keßler-Realschule Innenansichten

16 Zeitleiste der KKR - September 1990 Es werden 439 Schülerinnen und Schüler in 18 Klassen von 36 Lehrern/Lehrerinnen unterrichtet Es werden 439 Schülerinnen und Schüler in 18 Klassen von 36 Lehrern/Lehrerinnen unterrichtet - November Schülerinnen und Schüler in 17 Klassen besuchen die KKR von 29 Lehrern/Lehrerinnen unterrichtet 450 Schülerinnen und Schüler in 17 Klassen besuchen die KKR von 29 Lehrern/Lehrerinnen unterrichtet

17 Einzugsgebiet der KKR

18 Schulversuch Die schulartabhängige Orientierungsstufe - An jeder Schulart (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) bleiben die Klassen 5 und 6 Bestandteil ihrer jeweiligen Schule, arbeiten jedoch nach folgenden Regeln eng zusammen: - Die Klassen 5 und 6 übernehmen die Funktion einer ‚Orien- tierungsstufe‘. - Erprobung neuer Lehrpläne, die einen Lehrstoff-Gleichlauf in allen drei weiterführenden Schularten in verschiedenen Abstufungen vorsehen. - Durchlässigkeit in diesen Klassenstufen der drei Schul- arten durch ‚Schrägversetzung‘ (entsprechend der heutigen ‚MVO‘ / Multilaterale Versetzungsordnung)

19 Schulversuch Vorbildliche Umsetzung dieses Schulversuches in Wasseralfingen durch ausgesprochen gute Zusammenarbeit aller drei Schularten, insbesondere durch den schulartübergreifenden Lehrereinsatz. - In Baden-Württemberg ist diese schulartab- hängige Orientierungsstufe inzwischen allgemein eingeführt worden, allerdings mit revidierten Lehrplänen, einem entsprechenden ‚Aufnahmeverfahren‘ in die weiterführenden Schulen ohne ‚Aufnahmeprüfung‘ und der ‚MVO‘

20 Die KKR Aalen feiert - 16./17. Sept jähriges Jubiläum der Karl-Keßler- Realschule Aalen - Wasseralfingen

21 Rektor der Karl-Keßler- Realschule Wasseralfingen Horst-Hartwig Helbing Horst-Hartwig Helbing ( – Juli 2002) ( – Juli 2002)

22 Rektor der Karl-Keßler- Realschule Wasseralfingen Herbert Hieber (ab ) Herbert Hieber (ab )

23 Schulfest ‚ 40 Jahre KKR ‘

24 - Seit dem Schuljahr 2004/05 werden die Schülerinnen und Schüler nach dem neuen Bildungsplan unterrichtet. Neue Bildungspläne 2004

25 Zurück zur Homepage


Herunterladen ppt "Geschichte der KKR Beginn 1954. Namen der KKR - ‚Aufbauklasse‘ des Mittelschulzuges der Volksschule Wasseralfingen - Mittelschule Wasseralfingen - Schiller-Realschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen