Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. habil Dilek Zamantılı Nayır Wintersemester 2014-2015 7. Semester Human Resource Management.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. habil Dilek Zamantılı Nayır Wintersemester 2014-2015 7. Semester Human Resource Management."—  Präsentation transkript:

1 Dr. habil Dilek Zamantılı Nayır Wintersemester Semester Human Resource Management

2 Meine Person

3 Dr. habil Dilek Zamantılı Nayır Geboren und aufgewachsen in D (bis 12) Alman Lisesi/IUIF 12 Jahre Industrie (TR, MNC, Expatriate) Seit 13 Jahren Akademia Org 1 + 2, CSR, Change Man., Innovationsman., Org Verhalten, Inter- nationales Man., HRM

4 M Dr. habil. Dilek ZAMANTILI NAYIR4 Sprechstunde: Fr 11:00-12:00

5 Die Veranstaltung HRM

6 WocheInternationales ManagementHuman Resource Man XX XX X- (Opferfest) X XProf. Dr. Klug – HS Bremen – 12 Stunden Block XX XX ZWISCHENPRÜFUNGEN Prof. Dr. Elsik – WU Wien – 8 Stunden Block X X XDr. Klancke – Uni Osnabrück – 12 Stunden Block Dr. Maximilian Holtgrave – Uni Münster – 8 Stunden Block _ X XX FINALEPRÜFUNGEN

7 Prof. Dr. Klug - HS Bremen ( ) Fakultät für Gesellschaftswissenschaften - Lehrgebiet Sozialmanagement. Davor Akademischer Rat an der Universität Kassel im Fachgebiet Personalwirtschafts- und Organisationslehre „Erfolgsfaktoren in Transformationsprozessen öffentlicher Verwaltungen“ - Dissertation Vater von fünf Kindern im Alter von drei bis 16 Jahren spielt in seiner Freizeit Klavier, besucht gern Jazzkonzerte und trainiert eine Jugendfußballmannschaft.

8 Dr. Christopher Klanke – Uni Osnabrück ( ) Dipl. Psych. Christopher Klanke hat seinen Tätigkeitsschwerpunkt in der Begleitung und Implementierung von Kommunikations- und Feedbackprozessen. Er forscht darüber hinaus zu strategischem Personalmarketing und der Wahrnehmung von Arbeitgebermarken.

9

10 Greg Stewart und Kenneth G. Brown (University of Iowa)

11 Anwesenheit und Prüfungen Anwesenheit - wenn gefehlt wird, muss die VA auf zwei Seiten (deutsch!) zusammengefasst und in zwei Tagen eingereicht werden. – Wenn dies nicht kommt – 10 Punkte Abzug von der nächsten Prüfung. Jede Woche Texte zum Lesen (klausurrelevant) Zwischenprüfung: 20 Fragen - Multiple choice A, B, C Nach der ZP Finaleprüfung: Studie zum Thema “HRM Praktiken und Vertrauen in deutsch/türkischen Unternehmen” –  Fragebögen (8 pro Person x 3 Punkte) = 24 Punkte max  2. Woche Dezember - Analyse und Präsentation: 26 Punkte  Klausur: 50 Punkte Finaleprüfung : 20 Fragen - Multiple choice A, B, C  = 100 Punkte 11

12 Inhalte der Veranstaltung 1. Wertschöpfung durch Personal 2. HRM als Strategie 3. Gleichberechtigung am Arbeitsplatz 4. Produktive und befriedigende Arbeit schaffen 5. Talente finden 6. Das richtige Personal einstellen 7. Personal behalten und unterscheiden 8. Leistung messen und Feedback geben 9. Training von HRM 10. Personalentwicklung und Karrieren 11. Motivation durch Vergütung 12. Vergütung und weitere Vorteile 13. Effizientes Arbeiten mit Arbeitern 14. Verbindung von Strategie und Praxis 12

13

14

15 Wertschöpfung durch Personal Kapitel 1

16 Lernziele Heute sollten Sie nach der VA in der Lage sein zu : … erklären, wie HRM aus den organisatorischen Lebenszyklus-und Stakeholder-Perspektiven zum unternehmerischen Erfolg beitragen kann; … die Kernfunktionen des Human Resource Management aufzählen können; … erklären können, was Fachkräfte des Personalwesens tun können, um erfolgreiche Organisationen zu schaffen; … identifizieren, welche wichtigen Trends es auf dem Arbeitsmarkt gibt und was die Auswirkungen auf Organisation und ihre Personalarbeit sein werden; … verstehen, dass eine effektive Verwaltung der Humanressourcen eine Kombination aus strategischen und funktionalen Perspektiven erfordert.

17 Was sind Humanressourcen und warum lernen Sie überhaupt irgendetwas darüber? HRM beschäftigt sich mit der menschlichen Seite von Organisationen Warum müssen Sie etwas darüber lernen? 1. Studien haben gezeigt, dass Organisationen mit starken personellen Ressourcen erfolgreicher sind, weil diese wiederum härter arbeiten, um Kundenzufriedenheit zu schaffen. 2. Dies führt zu Wettbewerbsvorteilen und kann erheblich zur “bottom-line” beitragen.

18 Warum lerne ICH etwas über HRM? Personalentwicklungsfähigkeiten: Nicht nur für angehende Mitarbeiter im Personalmanagement - sondern für alle, die Verantwortung für die Leitung und Verwaltung von Organisationen erwerben wollen Personalentwicklungsfähigkeiten helfen Ihnen, gute Mitarbeiter einzustellen, zu verwalten und effektiver zu motivieren Fähigkeiten universell: Können auf jede Organisation angewandt werden.

19 Führt effektives HRM zu organisatorischem Erfolg? Ziel des Personalmanagement: Organisationen effektiver gestalten. Ausgangspunkt: Konzept der organisatorischen Erfolgs Wir wissen, dass einige Organisationen erfolgreicher sind als andere. Können Unterschiede in Human Ressource Management liegen? Warum? Studien haben gezeigt, dass Unternehmen erfolgreicher sind, wenn sie gutes HRM betreiben. Belegschaft ist stabiler-weniger Menschen verlassen die Organisation, Zufriedenheit der Mitarbeiter ist hoch, und sie fühlen sich in ihrer Arbeit “ermächtigt”.

20 Denken Sie nach: Denken Sie an Erfolg für sich selber als Einzelperson Jetzt erfolgreich zu sein, bedeutet nicht, dass Sie es auch noch in zehn Jahren sind. Heute: Gerade genug Geld, um Pizza und Bücher zu kaufen – vielleicht Erfolg mit 20 Aber wahrscheinlich ist das nicht genug, wenn Sie 30 sind! In ähnlicher Weise: Lebenszyklus-Ansatz, um den unternehmerischen Erfolg zu erklären - Wandel in Organisationen Mittelpunkt dieses Modells: Erfolg im organisatorischen Lebenszyklus - eine Reihe von Stufen, in der sich eine Organisation während ihrer Lebensdauer bewegt.

21 Wie ensteht organisatorischer Erfolg? Dieses Lehrbuch - versteht organisatorischen Erfolg aus zwei Perspektiven 1. Erfolg in den verschiedenen Stadien des Lebenszyklus. 2. Erfolg aus der Stakeholder-Sicht.

22 HR und der organisatorische Lebenszyklus Organisatorischer Lebenszyklus: Reihe von Stufen, die eine Organisation während ihrer Lebensdauer durchläuft. Stadien des Wachstums beginnen, wenn die Organisation gegründet wird und enden, wenn sie aufhört zu existieren. Die vier Stufen des organisatorischen Lebenszyklus: die unternehmerische Phase, die kommunale Phase, die Formalisierungsphase, und die Ausarbeitungsphase

23 Der organisatorische Lebenszyklus Geburt/Führungsperson Frühes Wachs-tum/Management Wachstum/Berater Reife/Mitarbeiter Anspruchsgruppen

24 HRM im organisatorischen Lebenszyklus PhaseZielBeitrag des HRM GründungsphaseÜberleben und Wachstum Mitarbeiter gewinnen und behalten; Bezahlung und Leistungsmassstäbe berechnen Kommunale oder Gesellschaftliche Phase Identitätsent- wicklung und Konfliktbesei- tigung Eindeutige Kommunikationskanäle festlegen; Mitarbeiterloyalität sicherstellen FormalisierungsphaseEffiziente Herstellung Formalisierte Prozesse um Personal einzustellen, zu trainieren und zu vergüten; kontinuierliche Verbesserung von Fähigkeiten sowie Motivation ÜberarbeitungsphaseAnpassung und Erneuerung Veränderung bestehender Fähigkeiten, neue Organisationsformen

25 Erfolg aus der Stakeholder Perspektive Der zweite Blick auf den unternehmerischen Erfolg ist aus der Sicht der Anspruchsgruppen. “Einzelpersonen oder Gruppen von Menschen, die betroffen sind oder die eine Organisation beeinflussen können”. Aber diese Definition beinhaltet ein Problem – welches? Es wird unterschiedlich weit gefasst und fast jeder gehört dazu. Blick auf primäre Stakeholder - Mitarbeiter, Kunden und Eigentümer (Aktionäre).

26 Anspruchgruppen - Mitarbeiter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden eine wichtige Gruppe von Akteuren. Aufgaben zur Herstellung Gütern und Dienstleistungen – Einfluss auf Erreichung der Ziele. Personalabteilung: Beschäftigungs-und Sicherheits- Vorschriften, Massnahmen um Fluktuation zu vermindern. Employer Branding – Herr Klanke

27 Anspruchgruppe - Kunden Forschungsergebnisse: Gutes Human Resource Management erhöht Kundenzufriedenheit - Kundeninteraktionen mit Mitarbeitern. Mitarbeiter neigen dazu, Kunden so zu behandeln, wie sie glauben, dass Manager sie selbst behandeln. Mitarbeiter, die der Ansicht sind, dass die Organisation sie schätzt und mit Respekt behandelt, reproduzieren diese guten Einstellungen und Verhaltensweisen in ihren Interaktionen mit den Kunden. Mitarbeitende, die nicht glauben, dass sie gut behandelt werden, sind weniger positiv und hilfreich Kunden gegenüber.

28 Anspruchsgruppen – Eigentümer Hauptsorge: Gewinn. Forschungsergebnisse zeigen, dass Organisationen, in denen Mitarbeiter mit besseren Fähigkeiten, besserer Ausbildung und guter Bezahlung höhere Gewinne erzielen. Wenn Mitarbeiter sich ihrer Arbeitsplätze sicher sind zeigen sie höhere individuelle Leistung - wünschenswerte Verbesserungen wie Umsatzwachstum.

29 Anspruchsgruppen – Gesellschaft Organisationen beeinflussen die Gesellschaft durch ihre ökologische Praxis sowie ihre Unterstützung der Gemeinde, Wohltätigkeitsorganisationen und andere Aktivitäten Organisationen, die besser sind als Bürger der Gemeinschaft sind in der Regel profitabler als Unternehmen, die ökologische und soziale Belange ignorieren.

30 Erfolgskette des HRM HRM -Einstellung von Personal -Leistungsma- ximierung -Personal- bedürfnisbe- friedigung EFFEKTIVE MITARBEI- TER -Glückliche Mitarbeiter - Befähigte Mitarbeiter -Langfristige Mitarbeiter KUNDEN- SERVICE -Gute Beziehungen - Neue Geschäfte FINANZIELLE LEISTUNG -Überleben und Wachstum - Höherer Gewinn Ressourcen, um HRM zu verbessern

31 Was bedeutet Human Resource Management in einer Organisation?

32 HR Funktionen Wer sich für einen Job bei einem mittelgrossen oder großen Organisation beworben hat, kennt die Personalabteilung. HR-Funktionen: Gehen weit über die Personaleinstellung. In diesem Abschnitt betrachten wir eine Reihe von Aktivitäten, die Fachkräfte des Personalwesens durchführen in ihrer Rolle als Organisationsmitarbeiter.

33 Was macht HR in der Organisation? Studentendiskussion

34 KERNFUNKTIONEN DES HRM Kern-HR-Funktionen: “Menschen-Management- Aktivitäten” Hauptzweck für eine Personalabteilung. Society for Human Resource Management (SHRM): Sechs große Funktionsbereiche des Human Resource Management. Strategisches Management, Personalplanung und Beschäftigung, Entwicklung der Humanressourcen, Entgeltfindung, Mitarbeiter- und Arbeitsbeziehungen, und Risikomanagement.

35 Strategisches Management Zusammenarbeit mit anderen Teilen der Organisation, um strategische Ziele festzulegen und durchzuführen Pläne über Möglichkeiten, um hochwertige Waren und Dienstleistungen herzustellen.

36 Personalplanung und - beschäftigung Gestaltung von Arbeitsplätzen – Platzierung von Menschen in ihnen. Human Resource-Spezialisten – Anzeigen, Interviews - endgültige Auswahl.

37 Entwicklung der menschlichen Ressourcen Funktion der Sicherstellung, dass Mitarbeiter das Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten für laufende und zukünftige Leistung erlernen Umfragen und Einschätzungen geben Auskunft über Gebiete, in denen Ausbildung benötigt werden könnte. Einzelne Mitarbeiter erhalten Leistungsbeurteilungen und entwickeln individuelle Pläne für Verbesserungen. Personalabteilung verwendet Assessment- Informationen für formale Ausbildungs- und Entwicklungsprogramme.

38 Vergütung und Entlohnung Verwaltung der Gehälter, Renten und Versicherungspläne. Für die meisten Personalabteilungen: Hauptverantwortung für Lohn-Aktivitäten - Vorbereitung und Verteilung von Gehaltsschecks. Krankenversicherung - ziemlich kompliziert und erfordert in der Regel eine Reihe von technischen Beiträgen von Fachkräften des Personalwesens

39 Mitarbeiter-und Arbeitsbeziehungen In Organisationen, deren Mitarbeiter durch Gewerkschaften vertreten sind - Zusammenarbeit mit Gewerkschaften Personalabteilung: Wichtige Rolle bei Tarifverträgen –Lohnniveau, Arbeitsregeln und andere Verfahren. Beschwerdemanagement Wenn keine Gewerkschaft: Personalabteilung direkt mit Führungskräften und Mitarbeitern um eine faire Behandlung der Arbeitnehmer zu gewährleisten.

40 Risikomanagement Körperliches und geistiges Wohlergehen der Menschen am Arbeitsplatz. Erfordert spezielle Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften. Personalabteilungen entwickeln oft Pläne zur Verringerung von Unfällen. Verfahren, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter angemessene Schutzausrüstung tragen.

41 HR Rollen

42 Human Resource Rollen beinhalten Menschen und Prozesse. Ausser professioneller Rolle: Individuelle Interaktion mit Mitarbeitern - Fragen zu Altersversorgung, gesundheitliche Bedenken, und Belästigungspolitik. Entwicklung von organisatorischen Abläufen bei der Einstellung Motivation von talentierten Arbeitskräften. WIE: Arbeitsanzeigen, Entwicklung von Vergütungsplänen, und die Schaffung von Kennzahlen.

43 HR Rollen Strategischer Partner Humanka- pitalent- wickler Funktionaler Experte Mitarbeiter- anwalt Prozesse Menschen Langfristig Kurzfristig

44 Rolle des funktionalen Experten Grundlegende HR Rolle: Technische Kompetenz im Zusammenhang mit Einstellung und Motivation der Mitarbeiter. Aufbau und Instandhaltung von zeitgemässen Methoden, um Menschen zu verwalten. Test-Programm, um potenzielle Mitarbeiter einzustellen oder Entwicklung von Entschädigungsplänen, Bezahlung bei hervorragenden Ergebnissen. Berater für Manager um Interaktionen mit Mitarbeitern zu verbessern – Beispielsweise Ausbildung in solchen Dingen wie z.B. Feedback und Interviewtechniken.

45 Rolle des Mitarbeiteranwalts Rolle mit Blick auf die Interessen der Arbeitnehmer und faire Behandlung Manchmal auch Hilfe bei persönlichen Problemen. Medizinische Versorgung, Trauerfeiern für Familienangehörige von Angestellten und Mitarbeitern, Arbeitsmöglichkeiten für Ehefrau oder Ehemann. Echtes Interesse an Mitarbeitern - Kommuniziert, wie sehr sich ein Unternehmen um seine Mitarbeiter kümmert. Loyalität und Motivation erhöhen - Mitarbeiter fühlen sich stärker verpflichtet, hart zu arbeiten.

46 Rolle des Strategischen Partners Arbeiten mit anderen Organisationsleitern, um die Unternehmensstrategie in Aktion zu setzen. Echte Partner bieten mehr als nur Unterstützung anderer Führungspersonen - Know-how im Bereich des Personalwesens Mehr Business-Know How als nur HR - Finanzen, Buchhaltung und Marketing. Sie müssen auch viel wissen über Produkte und Dienstleistungen. Top-Level-Manager arbeiten eng mit Personalverantwortlichen, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter so arbeiten, dass das Unternehmen seine strategischen Ziele erreicht.

47 Rolle des HR Kapitalentwicklers Organisationen sind nur dann erfolgreich, wenn sie schneller als ihre Wettbewerber lernen. Konzentriert sich darauf, die Fähigkeiten der Mitarbeiter zu verbessern Manchmal formale Trainer. Zu anderen Zeiten - Zusammensitzen mit Einzelpersonen und ihnen helfen, individualisierte Pläne für die Zukunft zu machen. In beiden Fällen besteht das Ziel darin, sicherzustellen, dass Mitarbeiter weiter lernen und sich verbessern

48 Hat HR wirklich einen Einfluss auf den organisatorischen Erfolg? Call Center: Fragen und Beschwerden Arbeit in einem Call-Center macht nicht immer Spaß, und Mitarbeiter kündigen häufig kurz nachdem sie eingestellt wurden. Wichtige Frage: Kann gute Personalarbeit die Arbeit in Call Centern verbessern?

49 Prof. Rosemary Batt – Cornell Universität Studie: Wirkung der Personalarbeit auf die organisatorische Leistung in Call Centern. Fragen zu den Fähigkeiten von Mitarbeitern, Entscheidungsfreiheit der Mitarbeiter und Anreize – Kosten und Umsatzwachstum.

50 Ergebnisse der Studie Höheres Umsatzwachstum in Call-Centern mit besserer Personalarbeit. Zentren mit besserer Leistung hatten Weiterbildung, mehr Mitarbeiter in Vollzeit als Teilzeit, und ein aufwendiges Leistungsbeurteilungssystem.

51 Beispiel McDonalds McDonalds hat Restaurants in 118 verschiedenen Ländern. Über 1,6 Millionen Menschen arbeiten für McDonalds. Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass McDonalds eines der erfolgreichsten Unternehmen aller Zeiten ist. Umsatz $ pro Jahr und Nettogewinn mehr als $ 4 Milliarden. Während der jüngsten Wirtschaftskrise nicht beeinflusst.

52 Ein Schlüssel zum Erfolg bei McDonalds Mitarbeitersuche: Ständige Aufgabe. McDonalds konzentriert sich besonders auf die Einstellung von Studenten. Beziehungen mit Schulen/Universitäten, Schulleitern, Trainern und Beratern Flexible Arbeitszeiten, Zeitpläne, Balance Arbeit/ gesellschaftliche Interessen. Einstellung von Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen.

53 Commitment Sobald Mitarbeiter eingestellt werden - Verbindung (Commitment) zu dem Unternehmen und den Mitarbeitern. Eine Methode, um Commitment zu gewährleisten ist “StationM” - private Networking-Site ähnlich Facebook und MySpace. Mitarbeiter können die Website nutzen, um Kommentare zu machen, Fotos zu veröffentlichen, und an Wettbewerben teilzunehmen.

54 McDonalds betont auch die Entwicklung von Fähigkeiten. “Hamburger Universität” - Manager erhalten umfangreiche Ausbildung. Viele Unternehmen verringerten Bildungsmöglichkeiten in wirtschaftlich schwierigen Zeiten - McDonalds nicht. Kassierer und Köche können zu Managern werden.

55

56 Bottom Line Organisationen sind erfolgreich, wenn sie eine gute Personalpolitik betreiben. Erfolg kommt durch eine stabile Belegschaft, wenn weniger Menschen die Organisation verlassen. Wenn Menschen Freiheit haben, Entscheidungen zu treffen wie sie ihre Arbeit tun, bleiben sie länger. Vollzeit-Arbeitsplätze, die sie gut bezahlen.

57 Lesen des Textes

58 Webseite: adp.com/assets/vfs/Family- 26/media/adp/ADP-erfolgreiche- Personalarbeit.pdfhttp://www.de- adp.com/assets/vfs/Family- 26/media/adp/ADP-erfolgreiche- Personalarbeit.pdf


Herunterladen ppt "Dr. habil Dilek Zamantılı Nayır Wintersemester 2014-2015 7. Semester Human Resource Management."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen