Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gruppo Bracchi: una logistica moderna con Kirio www.kirio.it Für ein neues Informationslogistiksystem mit K-Logistic und Mago.net Die Bracchi Gruppe hat.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gruppo Bracchi: una logistica moderna con Kirio www.kirio.it Für ein neues Informationslogistiksystem mit K-Logistic und Mago.net Die Bracchi Gruppe hat."—  Präsentation transkript:

1 Gruppo Bracchi: una logistica moderna con Kirio Für ein neues Informationslogistiksystem mit K-Logistic und Mago.net Die Bracchi Gruppe hat eine beinahe 100-jährige Geschichte und zeichnet sich durch kontinuierliches Wachstum bezüglich Umsatz und Marktanteil aus. Bracchi wurde im Jahr 1928 gegründet und arbeitete damals mit lediglich drei oder vier Fahrzeugen. Im Jahr 1968, unter neuen Firmeneigentümern, wurde Dank der Annone Familie das Unternehmen hin zur Welt der Logistik geöffnet. Bis ins Jahr 1994 war Bracchi ein mittelständisches Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 20 Milliarden italienischen Lira. Es folgte eine enorme Expansion und im Jahr 2012 verbuchte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 98 Millionen Euro. Der Firmensitz befindet sich in Fara Gera d’Adda, in der Provinz Bergamos. Hier unterhält das Unternehmen fünf Lagerhäuser. Man verfügt aber auch über drei Filialen im Ausland – in Polen und der Slowakei – mit großen Lagerhäusern. Das Unternehmen hat internationale Kunden, vor allem in den Bereichen Aufzüge und Rolltreppen, Elektromechanik, Papierverarbeitung und kosmetischen sowie pharmazeutischen Produkten. Um moderne Logistik umzusetzen, die den Anforderungen des Marktes entspricht, musste die Bracchi Gruppe vor allem in die Interaktion zwischen dem hauseigenen Logistiksystem und dem der Kunden eingreifen. Dies bedeutete, die wichtigsten Abläufe unter Kontrolle zu halten: so etwa den Transport, den Versand, die Lagerung sowie die Verbesserung der eigenen Lagerabläufe, die Vorbereitung der Bestellungen sowie die Verschiffung. Ein nun nicht mehr einseitig gerichteter Fluss, der ein adäquates Informatiksystem fordert, das auf die Kontrolle der Logistikabläufe spezialisiert ist. Wobei hierbei auch die kompliziertesten dieser Abläufe berücksichtigt werden müssen. Hier kommt es darauf an flexibel zu arbeiten und fortschrittliche Anwendungen zu nutzen, um die Kunden mit modernsten Schnittstellen auszustatten. Die Bracchi Gruppe: moderne Logistik mit Kirio

2 K-Logistic – vertikale Lösungen integriert in Mago.net, wie es von Kirio (Microarea Platinum Partner) vorgeschlagen wurde – überzeugte die Bracchi Gruppe vor allem durch die Möglichkeit jeden einzelnen Schritt nachvollziehen zu können. Wie arbeitet nu K-Logistic? Im Moment des Eintreffens der Ware werden die entsprechenden Daten über das Informatiksystem registriert (hier besonders die Ankunftszeit), im Anschluss wird einem Arbeiter ein Auftrag zugeteilt (welche Waren abgeladen werden müssen, Barcodelesen, Positionierung in den Regalen). Der gleiche Ablauf kommt auch mit bereits im Lager existierenden Waren zum Einsatz. Auch hier wird dem Arbeiter über das IT-System ein Auftrag zugeteilt (welche Waren vorbereitet werden müssen, wo die Waren entnommen werden müssen, etc.). Dabei wird jeder Schritt überwacht und aufgezeichnet. Damit hat der Leiter der Logistik die Möglichkeit jeden einzelnen Schritt nachzuverfolgen. Dies trifft jedoch nicht nur auf den Leiter der Logistik zu, sondern vielmehr auch auf den Kunden. Nun kann der Kunde nämlich ebenfalls die Situation auf drei Arten überwachen: durch Datenaustausch zwischen K-Logistic und seinem eigenen Informatiksystem, mit Zugriff auf eine vorinstallierte Webseite sowie über das Abrufen von Statistiken und Berichten. Doch K-Logistic ist mehr: Es bietet die Möglichkeit Abläufe auch in der so genannten Late Configuration durchzuführen. Bracchi verwaltet auch rund 20% an Paketen, die unfertig eintreffen und die in Produktkisten mit verschiedenen Codes vorbereitet werden müssen. Die Lagerarbeiter können dank der durch die von K- Logistic zur Verfügung gestellten Daten schnell und korrekt die richtigen Waren aus den Regalen entnehmen. Die Bracchi Gruppe: moderne Logistik mit Kirio

3 Die Vorteile einer Umsetzung von K-Logistic – vollständig mit dem ERP-System integriert – liegen auf der Hand: fließende Abläufe, in- house sowie out-house; Rückverfolgbarkeit der Waren durch den Kunden zu jedem Zeitpunkt; Fehlerreduzierung und dadurch verbesserte Qualität. “Dank dieses Tools sind wir in der Lage dem Kunden wichtige Informationen zukommen zu lassen. Informationen, für deren Erstellung zuvor jeder Arbeiter pro Tag rund zwei Stunden benötigte, im Vergleich zu jetzt einer halben Stunde pro Monat. Wir können nun die Kohlendioxidemission des Transports der Waren der Kunden berechnen und die Kunden mit den entsprechenden Daten versorgen. Denn vor allem unsere Kunden in Nordeuropa sind mehr und mehr an diesen Daten interessiert,” sagt Lorenzo Annoni. Bracchi denkt nun über die gesamte Integrierung des Logistikinformatiksystems und des Systems der Transportabteilung nach, womit Kunden eine noch größere Kontrollmöglichkeit ihrer Waren gegeben werden könnte. Die Bracchi Gruppe: moderne Logistik mit Kirio


Herunterladen ppt "Gruppo Bracchi: una logistica moderna con Kirio www.kirio.it Für ein neues Informationslogistiksystem mit K-Logistic und Mago.net Die Bracchi Gruppe hat."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen