Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studiengänge Soziologie Institut für Soziologie Hochschul-Informationstag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studiengänge Soziologie Institut für Soziologie Hochschul-Informationstag."—  Präsentation transkript:

1 Studiengänge Soziologie Institut für Soziologie Hochschul-Informationstag

2 Wozu Soziologie? Berufsfelder für Soziologen  Lehre und Forschung an Universitäten und Forschungsinstituten  Markt- und Meinungsforschung  Politische Beratung  NGOs, Gewerkschaften, Verbände, Parteien, Stiftungen  Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit  Internationale Organisationen, Kultur, Bildung, Politik  Soziales und Gesundheitswesen  Entwicklungszusammenarbeit, etc

3 Was bieten wir?  Ausgezeichnete, offene Forschung und Lehre  Forschungsnahes Studium im Umfeld national und international vernetzter Forschungsprojekte (u.a. DFG-Forscherkolleg „Postwachstumsgesellschaften“)  Hoher Praxisbezug und interessante Praktikumsangebote  Intensive Betreuung während des Studiums und der Abschlussarbeit  Interdisziplinäre Verzahnung mit anderen Studiengängen  International studieren in Erasmus-Austauschprogrammen  Einblicke in die aktuelle Forschung in Forschungskolloquien der Arbeitsbereiche  Aktive Mitarbeit der studentischen VertreterInnen in den Institutsgremien  Auf längere Sicht: Promotionsmöglichkeit in Forschungskontexten

4 Soziologiestudierende in Zahlen  Insgesamt 1445 Studierende der Soziologie (inkl. BA Soziologie, MA Soziologie, MA Gesellschaftstheorie, Lehramt Sozialkunde)  209 Erstsemester KF und 76 Erstsemester EF im WS 14/15  176 Absolventen im Prüfungsjahr 2013: davon 117 im BA KF und 59 im BA EF

5 Unsere Arbeitsbereiche  Allgemeine und Theoretische Soziologie (Prof. Dr. Rosa)  Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie (Prof. Dr. Dörre)  Empirische Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse (N.N.)  Gesellschaftsvergleich und Sozialer Wandel (N.N.)  Sozialisationstheorie und Mikrosoziologie (Prof. Dr. Scholz)  Umweltsoziologie (Prof. Dr. Groß)  Wirtschafts- und Sozialstrukturanalyse (Prof. Dr. Köhler)  (Extern:) Märkte, Organisationen und Governance (Prof. Dr. Hiß)  Wissenssoziologie (und Gesellschaftstheorie) (Junior-)Prof. Dr. Reitz)

6 Aktuelle Forschungsprojekte „Aporien der Perfektionierung in der beschleunigten Moderne. Gegenwärtiger kultureller Wandel von Selbstentwürfen, Beziehungsgestaltungen und Körperpraktiken“ (Prof. Dr. Rosa) "Rückenwind für die Gewerkschaften? Mitbestimmung und Organisationsmacht in Ostdeutschland" (Prof. Dr. Dörre) „Landnahme, Beschleunigung, Aktivierung. Dynamik und (De)Stabilisierung moderner Wachstumsgesellschaften“ (DFG-Forschergruppe Prof. Dr. Dörre, Prof. Dr. Lessenich, Prof. Dr. Rosa)

7 Aktuelle Forschungsprojekte „Nachhaltigkeit und Finanzmarkt - institutionelle Arrangements und Perzeptionsmuster“ (Prof. Dr. Hiß) „Betrieb und Beschäftigung im Wandel: Betriebliche Beschäftigungssysteme und Beschäftigungssicherheit“ (Prof. Dr. Köhler) „Perspektiven der Mitbestimmung in Ganzheitlichen Produktionssystemen“ (Prof. Dr. Reitz)

8 Aktuelle Forschungskolloquien  „Jena Social Theory Colloqium. Neue Entwicklungen in der Gesellschaftstheorie“ (Prof. Dr. Rosa)  „Aus der neuen Welt: Soziologische Zeitdiagnosen“ (Prof. Dr. Graefe, Prof. Dr. Reitz)  „Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility in Theorie und Praxis“ (Prof. Dr. Hiß)  „Landnahme, Arbeit und gesellschaftlicher Umbruch“ (Prof. Dr. Dörre)

9 Soziologie-Studiengänge an der Uni Jena BA Soziologie (Kernfach) 6 Semester BA Soziologie (Ergänzungsfach) MA Soziologie 4 Semester MA Gesellschafts- theorie 4 Semester

10 BA Soziologie: Zugangsvoraussetzungen  Abitur, Fachabitur oder gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung  Kein NC  Englische Sprachkenntnisse

11 BA Soziologie – Lehrveranstaltungen  Einführung in die Soziologie  Fachspezifische Schlüsselqualifikationen und Schlüsselprobleme  Soziologische Theorie  Methoden der empirischen Sozialforschung  Statistik  Spezielle Soziologien Z.B.: „Geschlecht und Arbeit im sozialem Wohlfahrtsstaat“, „Stadtsoziologie „Fest und Schenken“, „Radikalisierung politischer und religiöser Gruppen “  Praktikum  Lehrforschung

12 Einblicke in andere Disziplinen  Ein Ergänzungsfach ist im Rahmen des BA-Studiums frei wählbar.  Empfohlene Kombinationen:  Erziehungswissenschaft  Kommunikationswissenschaft  Philosophie  Politikwissenschaft  Psychologie  Wirtschaftswissenschaften  Online Bewerbung bis unter

13 MA Soziologie Wir bieten:  Forschungsnahes Studium im Umfeld national und international vernetzter Forschungsprojekte, u.a. das Forschungskolleg Postwachstumsgesellschaften  Interdisziplinäre Verzahnung mit anderen Studien­gängen  interessengeleitetes Studium mit möglicher Spezialisierung: Wahl zwischen zwei Schwerpunkten:  Arbeit, Wirtschaft, Wohlfahrt  Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Transformationen  vertiefende Methodenausbildung sowie Veranstaltungen mit direkter Einbindung in die Forschungspraxis

14 MA Soziologie Zulassungsvoraussetzungen:  Nachweis über das erfolgreiche Absolvieren von fachspezifischen Leistungen in der Soziologie von mindestens 60 LP (einschließlich Leistungen in den Methoden der empirischen Sozialforschung in Höhe von mindestens 20 LP)  Nachweis der erforderlichen Englischkenntnisse (Niveau B2)  Kein NC oder Mindestnotendurchschnitt

15 MA Gesellschaftstheorie  Interdisziplinärer Studiengang: Soziologie, Angewandte Ethik, Philosophie, Sozialpsychologie, Geschichte des 20. Jahrhunderts, Politikwissenschaft  Zulassungsvoraussetzungen:  fachspezifische Leistungen in einem der beteiligten Fächer Angewandte Ethik, Philosophie, Politikwissenschaft oder Soziologie oder äquivalente Leistungen in einem anderen Fach in einem Umfang von mindestens 60 ECTS  erster Studienabschluss mit Gesamtprädikat 1,8 oder besser bzw. Nachweis der besonderen Eignung durch das Motivationsschreiben und/oder der Lebenslauf

16 Generell MA-Bewerbung  Bewerbungsfrist für beide Master ist der  Bewerbungsunterlagen sollten enthalten:  ein max. dreiseitiges Motivationsschreiben  Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses bzw. des zum Zeitpunkt der Bewerbung gegebenen Leistungsstandes  Nachweis über das erfolgreiche Absolvieren von fachspezifischen Leistungen  Nachweis der erforderlichen Englischkenntnisse  Onlinebewerbung unter

17 Informationsquellen  alle Infos unter  Prüfungsordnung der Fakultät  Studienordnung  Modulkatalog  Musterstudienplan  Veranstaltungsübersicht im friedolin 

18 Kontakt  Homepage des Instituts für Soziologie   Prüfungsamt (ASPA)   Fachschaftsrat Soziologie   Zentrale Studienberatung:  bzw.  Fachstudienberatung  bzw. Di 13-15Uhr, Raum 279, CZS

19 Weitere Infos: Kurzdarstellung Studiengang -Studienaufbau -Studieninhalte -FAQs Fotorundgang -Institut FSU und Jena Interviews -Studierende -ProfessorInnen Selbst- und Wissenstest – Passt ein Soziologiestudium zu Ihnen?

20 Weitere Infos: Unabhängiges Informationsportal der DGS zu BA-Studiengängen -Infos zu verschiedenen Studiengängen (vorerst Soziologie u. Geschichte) -Infos zu den verschiedenen Universitäten -Legen Sie selbst die Kriterien fest, die Ihnen wichtig sind und finden Sie Ihre persönliche Präferenzliste


Herunterladen ppt "Studiengänge Soziologie Institut für Soziologie Hochschul-Informationstag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen