Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz www.maschinistenausbildung-suedwestpfalz.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz www.maschinistenausbildung-suedwestpfalz.de."—  Präsentation transkript:

1 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz

2 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Allgemein Feuerwehrfahrzeuge unterliegen einer ständigen Einsatzbereitschaft, welche nur durch sorgfältige Wartung und Pflege sichergestellt werden kann. Die Feuerwehr (Gemeinde) überträgt den Gerätewarten die Überwachung der Einsatzbereitschaft Ihrer technischen Einrichtungen. Die mit der Gerätewartung beauftragten Personen können jedoch nicht alle Mängel erkennen, deshalb ist eine Zusammenarbeit zwischen Gerätebenutzern und Gerätewarten zwingend erforderlich. Der Maschinist ist verpflichtet, Mängel, die nicht sofort behoben werden können Ihrem Vorgesetzten oder Gerätewart zu melden damit die Störung beseitigt werden kann. Störungen und/oder Schäden sind im Fahrtenbuch einzutragen. Der Aushang einer allgemein zugänglichen Mängelliste, hat sich bei der Überwachung der Einsatzbereitschaft als vorteilhaft erwiesen.

3 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Freiwillige Feuerwehr Musterstadt Mängelfeststellung Festgestellt durch:___________________________________ Feuerwehr: ________________________________________ Tel.: ______________________________________________ Beschädigtes Material/Fahrzeug:________________________ Beschreibung:_______________________________________

4 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Fahrer des Fahrzeuges Regelmässige Übungsfahrten Kontrolle nach Checklisten Regelmässige Inbetriebnahme von Feuerlöschkreiselpumpen und Sonderaggregaten Reinigung und Pflege des Fahrzeuges (zusammen mit der Besatzung) Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft Aufgaben des Maschinisten Allgemein

5 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Kein Alkohol, Medikamente, Drogen etc. Geschwindigkeit entsprechend Fahrkönnen, Witterung bzw. Straßen- und Verkehrsverhältnissen anpassen Bedienung der Sondersignale Beachtung der Weisung des Gruppenführers Es zählt das Ankommen und nicht der Sieg Aufgaben des Maschinisten Verhalten vor und während eines Einsatzes/Übung

6 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Stellt das Fahrzeug nach Weisung des Gruppenführers auf Schaltet Warneinrichtung am Fahrzeug ein Bedient Feuerlöschkreiselpumpe und Sonderaggregate Hilft bei der Entnahme von Geräten Kontrolliert bei wieder einladen der Geräte Bedient das Sprechfunkgerät Überwacht Kraftstoffvorrat und Kühlung Aufgaben des Maschinisten An der Einsatzstelle

7 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Nimmt Feuerlöschkreiselpumpe und Sonderaggregate außer Betrieb Kontrolliert Vollzähligkeit und sichere Ladung der Geräte Schließt Geräteraumabschlüsse Kontrolliert Aufstiegshifen Meldet dem Gruppenführer Fahrzeug fahrbereit Aufgaben des Maschinisten Nach dem Einsatz/Übung an der Einsatzstelle

8 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Aufgaben des Maschinisten Nach dem Einsatz bzw. der Übung Kontrolliert die Gerätelagerung Bremst nach dem Waschen die Bremsbeläge und Klötze trocken Führt Fahrtenbuch Meldet Mängel und Schäden an den Gruppenführer, Gerätewart oder Wehrführer

9 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Schaltet Sprechfunkgeräte aus Macht ggfs. Feuerlöschkreiselpumpe winterfest Ergänzt Kraftstoffe und ggfs. andere Betriebsstoffe Füllt ggfs. Löschwasserbehälter auf (ACHTUNG !!!) Reinigt Fahrzeug und Sonderaggregate und führt eine Sichtprüfung durch Ergänzt die Fahrzeugbeladung Aufgaben des Maschinisten Nach dem Einsatz/Übung am Gerätehaus

10 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Versorgungsleitungen vom und zum Fahrzeug Elektroversorgung Druckluft Abgasabsaugung

11 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Bremsanlage Alle Bremssysteme zusammen werden als Bremsanlage bezeichnet. Die Bremsanlage ist erst betriebsbereit, wenn alle Kontrollleuchten erloschen sind und der Betriebsdruck der Bremsanlage mindestens 5,5 Bar beträgt. Einsatzfahrzeuge sollten aus Sicherheitsgründen immer mit angezogener Feststellbremse und neutraler Schaltgruppe abgestellt werden. ACHTUNG !!! Beim Abstellen auf Gefällstrecken unbedingt Unterlegkeile verwenden !!!! Betriebsbremsanlage (hydraulisch-pneumatisch) Feststellbremse (pneumatisch) Dauerbremsanlage (Staudruckbremse)

12 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz

13 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Fahrverhalten von Feuerwehrfahrzeugen Das Fahrverhalten von Feuerwehrfahrzeugen kann man nicht mit den Fahrverhalten am privaten PKW vergleichen. Das Löschfahrzeug hat ein viel höheres Gewicht (Masse). Nutzfahrzeuge/Feuerwehrfahrzeuge mit einem hohen Eigengewicht beeinflussen bei überhöhter Geschwindigkeit das Bremsverhalten des Fahrzeuges. Der Anhalteweg eines Feuerwehrfahrzeuges wird von mehrere Faktoren beeinflusst: Reaktionszeit Geschwindigkeit Masse Bremsansprechdauer Bremswirkung Bremsweg

14 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Technische Einrichtungen/Hilfen Bremskraftverstärker Lenkhilfe / Servolenkung Anti-Blockier-System (unter 5km schaltet ABS aus) Antischlupfregelung Differentialsperre (Quersperre oder Längssperre)

15 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Anti-Blockier-System Das ABS ist ein technisches System zur Verbesserung der Fahrsicherheit, es wirkt bei starkem Bremsen einem möglichen Blockieren der Räder entgegen Verkürzung des Bremsweges auf trockener und nasser Straße Ab 5 KM/h schaltet ABS aus ACHTUNG !!!! Auf losem Untergrund verlängert sich der Bremsweg

16 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Löschfahrzeug Abmessungen Böschungswinkel Rampenwinkel Höhe Breite

17 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Bedienelemente und Anzeigen

18 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Druckluftversorgung ? ABS ? Allrad- permanent oder zuschaltbar ? Kontrolle der Betriebs- und Verbrauchsstoffe ? Kontrollanzeige Löschmittel ? Taktischer Einsatzwert ? Besonderheiten Allradfahrzeuge ? Bereifung - Allrad oder Straßenbereifung

19 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Bedienelemente und Anzeigen

20 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz

21 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz

22 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz

23 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz

24 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Permanenter Allradantrieb

25 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Zuschaltbarer Allradantrieb

26 Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz Quer- und Längsverriegelung


Herunterladen ppt "Alexander Weber © Freiwillige Feuerwehr Landkreis Südwestpfalz www.maschinistenausbildung-suedwestpfalz.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen