Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung: Asylarbeit in Nümbrecht - ein aktueller Zwischenstand GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung: Asylarbeit in Nümbrecht - ein aktueller Zwischenstand GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht,"—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung: Asylarbeit in Nümbrecht - ein aktueller Zwischenstand GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 1

2 Das erwartet Sie heute: - Zahlen und Fakten - allgemeine Informationen GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 2 - Unterstützungsmöglichkeiten durch Ehrenamtliche - Ausblick

3 ‣ Struktur der Asylbewerber GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 3 Zahlen und Fakten (Stand ) - 18 Familien vs. 55 Einzelpersonen - Altersstruktur: 12 Monate – 66 Jahre - 32 begleitete Minderjährige - 25 Nationalitäten - Anzahl: 122 (45 Neuzugänge vs. 21 Abgänge seit Jahresbeginn)

4 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 4 Zahlen und Fakten (Stand )

5 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 5 Zahlen und Fakten (Stand ) Mögliche Motive für eine Flucht: ● Verfolgung im Heimatland aufgrund… - Religion - Rasse - Nationalität - politischer Überzeugung ● Krieg/Terror ● Falsche Vorstellungen ● Materielle Not/Hoffnungslosigkeit

6 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 6 Zahlen und Fakten (Stand ) ‣ Asylverfahren Teil 1 ● Asylbegehren ● Unterbringung in einer Erstaufnahmeeinrichtung – BÜMA ● Persönliche Antragsstellung beim BAMF - Registrierung mit Fingerabdrücken und Lichtbild - Aufklärung über Rechte/Pflichten/Ablauf - Dublin-Verfahren

7 ‣ Asylstatus Asylbewerber Aufenthaltsgestattung 92 Duldung 30 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 7 Zahlen und Fakten (Stand )

8 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 8 Zahlen und Fakten (Stand ) ‣ Asylverfahren Teil 2 (abgeschlossen im Durchschnitt nach 7 Monaten) ● Umverteilung auf die Länder/Städte/Kommunen nach dem Königsteiner Schlüssel - Entscheidung: Flüchtling oder Asylberechtigter ● „Anhörung“ beim BAMF

9 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 9 Zahlen und Fakten (Stand ) - Zuständigkeitswechsel zum Jobcenter ● Folge bei Anerkennung: Ausstellung eines Aufenthaltstitels > Auswirkungen: - Anspruch auf Integrationskurs - Uneingeschränkter Zugang zum Arbeitsmarkt - Familiennachzug - 21 Abgänge seit Jahresbeginn: ▪ Freiwillige Rückkehr: 9 ▪ Anerkennung: 8 ▪ Abschiebung: 2 ▪ Umverteilung: 1 ▪ Von Amts wegen: 1

10 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 10 Zahlen und Fakten (Stand ) - BAMF erlässt eine Ausreiseaufforderung mit Abschiebungsandrohung ● Folge bei Ablehnung: > Auswirkungen: - Rechtsmittel: ▪ Klage vor dem Verwaltungsgericht  Ein guter Rechtsanwalt sollte Beratungshilfe beantragen!!! - Duldung - Ablehnung als "offensichtlich unbegründet" - Ablehnung als "Dublin"-Fall  Ansonsten vorab einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht Waldbröl beantragen !!!

11 ‣ Regelleistung ‣ Wohnen/Residenzpflicht ‣ Arbeitsgelegenheiten/Ausbildung/Praktikum ‣ KITA/Schule ‣ Medizinische Versorgung ‣ Bankkonto ‣ Deutschkurse GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 11 Allgemeine Informationen

12 ‣ Regelleistung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 12 Allgemeine Informationen RegelbedarfsstufenBargeldbedarf § 3 I S. 4/5 AsylbLG Notwendiger Bedarf § 3 II S. 2 AsylbLG Gesamt 1. Alleinstehende 143,00 €216,00 € 359,00 € 2. Ehegatten/Partner 129,00 €194,00 € 323,00 € 3. Erwachsene Leistungsberechtigte 113,00 €174,00 € 287,00 € 4. Kinder von Jahren 85,00 €198,00 € 283,00 € 5. Kinder von 6-13 Jahren 92,00 €157,00 € 249,00 € 6. Kinder bis 5 Jahre 84,00 €133,00 € 217,00 €

13 ‣ Regelleistung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 13 Allgemeine Informationen

14 ‣ Wohnen/Residenzpflicht GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 14 Allgemeine Informationen - „Räumliche Beschränkung“ wird seit dem in der Regel nach drei Monaten aufgehoben - Ein Verstoß kann zum Bußgeld oder bei Wiederholung zum Strafverfahren führen - Fernbleiben ab 4 Tage nur mit Zustimmung des Ausländeramtes - Es besteht Wohnpflicht in der zugewiesen Gemeinde - Ortswechsel nur durch Umverteilung möglich

15 ‣ Arbeitsgelegenheiten/Ausbildung/Praktikum GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 23 Allgemeine Informationen Aufent- halts- dauer Gemein- nützige Arbeit PraktikumErwerbstätigkeit auf dem 1. Arbeitsmarkt / Ausbildung Universität > 3 Monate - Freiwillig - Bescheid- erstellung - Arbeitsorte: Bauhof Schulzentrum Übergangs- wohnheim -Verdienst 1,05€ pro h Reine Hospitation für 2 Wochen ohne Genehmigung des Ausländer- amtes möglich. Praktikum mit Mitarbeit siehe 1. Arbeitsmarkt Nicht erlaubtZugangs- berechti- gung richtet sich nach dem Hochschul -gesetz 3-15 Monaten Mit Vorrang-prüfung und Prüfung der Beschäftigungs- bedingungen Dauer 6-10 Wochen > 15 Monaten Prüfung der Beschäftigungs- bedingungen Ohne Vorrangprüfung Dauer 4-6 Wochen

16 ‣ KITA/Schulpflicht GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 16 Allgemeine Informationen - Schulpflicht bis 18 Jahre - Grundschulkinder bis 10 Jahre: Teilnahme am regulären Unterricht in der Grundschule - Weiterführende Schulen: Teilnahme an der Integrationsklasse - KITA: „Gleiches Recht für alle“ BUT-Leistungen

17 ‣ Medizinische Versorgung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 17 Allgemeine Informationen ● § 4 AsylbLG/ Aufenthalt <15 Monate: > Ausstellung eines Kranken- oder Zahnbehandlungsscheines: - Arztbesuche - Vorsorgeuntersuchungen (u.a. Schwangerschaft, U1 bis U9) - Krankenhausaufenthalte (nicht bei Notfalleinweisungen) - Impfungen

18 ‣ Medizinische Versorgung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 18 Allgemeine Informationen ● Kein Leistungsanspruch … - bei chronischen Erkrankungen - bei aufschiebbarem Zahnersatz - auf nicht eindeutig medizinisch notwendige Behandlungen - auf Sehhilfen ● Es gilt „eingeschränkter Leistungsanspruch“

19 ‣ Medizinische Versorgung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 19 Allgemeine Informationen ● Verschreibungspflichtige Medikamente: - von der Zuzahlung befreit ● Heilmittel: - Bedürfen der vorherigen Genehmigung - von der Zuzahlung befreit ● Nicht-verschreibungspflichtige Medikamente: - Eigenleistung bis zur Belastungsgrenze (7,19 €)

20 ‣ Medizinische Versorgung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 20 Allgemeine Informationen ● § 2 AsylbLG/ Aufenthalt >15 Monate: > Ausstellung einer Gesundheitskarte - erhalten Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung im gleichen Umfang wie Deutsche - Zuzahlungspflicht bis max. 93,84 € pro Jahr

21 ‣ Bankkonto GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 21 Allgemeine Informationen - Eröffnung eines Girokontos derzeit nur mit amtlich beglaubigten Ausweispapieren möglich (GwG) - Umsetzung der EU-Zahlungskontenrichtlinie erst Ende 2016

22 ‣ Deutschkurse GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 22 Allgemeine Informationen - Kein Anspruch auf Deutsch- oder Integrationskurse - Unterstützung mit Fahrtkostenpauschale -EA-Deutschkurs: -Level 1: Anfänger Di & Fr 16:00 – 17:45 Uhr -Level 2: erste Kenntnisse Di & Fr 14:00 – 15:45 Uhr -Level 3: gute erste Kenntnisse Mo & Do 14:00 – 16:00 Uhr

23 ‣ Begegnung ‣ Begleitung ‣ Patenschaften ‣ Wohnraumgestaltung ‣ Freizeitgestaltung ‣ Hilfe für Kinder und Jugendliche ‣ Grenzen des Ehrenamtes GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 23 Unterstützungs- möglichkeiten

24 ‣ Begegnung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 24 Unterstützungs- möglichkeiten - Neuankömmlinge willkommen heißen - Vorstellung der örtlichen Gegebenheiten - Gemeindeebene: Chor, „Kaffeetrinken“, Vereine

25 ‣ Begleitung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 25 Unterstützungs- möglichkeiten - bei Behördengängen - beim Einkauf (Tafel, Kaufhaus für Alle) - Arztbesuche - als Dolmetscher - Schriftverkehr

26 ‣ Patenschaften GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 26 Unterstützungs- möglichkeiten - Ansprechpartner für eine Familie oder Einzelperson > Vertrauensbasis schaffen > Kulturelle Unterschiede überwinden > Vermittler sein > Selbständigkeit fördern

27 ‣ Wohnraumgestaltung GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 27 Unterstützungs- möglichkeiten - Umzugshelfer - Organisation von Kleinmöbeln - „Wohlfühlatmosphäre“ schaffen - Organisation von Fahrrädern

28 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 28 Unterstützungs- möglichkeiten ‣ Freizeitgestaltung - Fußball spielen (Mi. 15:00 – 16:30 Uhr) - Turnen für Kinder - „Kaffeetreffen“ - Museumsbesuch, Wandern, sonstige Ausflüge - Gemeinsame Aktivitäten (Kochen, Musizieren) - Ferienbetreuung - Sprachliche Förderung

29 ‣ Hilfe für Kinder und Jugendliche GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 29 Unterstützungs- möglichkeiten - Außerschulische Angebote schaffen - Nachhilfeunterricht/Hausaufgabenbetreuung - Organisation eines KITA-Platzes - Vermittler zwischen Familie und Lehrer - Ferienbetreuung

30 ‣ Grenzen des Ehrenamtes GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 30 Unterstützungs- möglichkeiten - Rechtliche Fragestellungen - Schuldenproblematik - Asylverfahren - Suchtproblematik - Traumatisierung

31 ‣ Grenzen des Ehrenamtes GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 31 Unterstützungs- möglichkeiten Leistung hat ihre Grenzen > Schützen Sie sich vor Überlastung

32 ‣ Grenzen des Ehrenamtes GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 32 Unterstützungs- möglichkeiten Unterstützung/Hilfe durch: -Ev. Beratungsstelle für ausl. Flüchtlinge in Gummersbach: Omar Sabalbal/Christine Althöfer -Ausländeramt in Gummersbach: Markus Kramer/Elisabeth Röttgen -Kommunales Integrationszentrum in Gummersbach: Erika Waedt -FIM Caritas in Gummersbach: Anna Tomas/Gabriele Goldschmidt

33 GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 33 Ausblick ● 2014: vs. 2015: Erstantragssteller vorwiegend aus Balkanländern: Kosovo / Syrien/ Albanien ● EU-Kommission: EU-Quote: Flüchtlinge aus Italien u. Griechenland werden auf die EU-Länder verteilt. > Dtl. soll 22% aufnehmen ● Aktuell: Flüchtlinge aus Asien: Indonesien/Myanmar

34 Noch Fragen? GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht, Folie 34 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung: Asylarbeit in Nümbrecht - ein aktueller Zwischenstand GEMEINDE NÜMBRECHT Der Bürgermeister Nümbrecht,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen