Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

‹#› Gebrauchsanweisung für die Börse Frankfurt App Börse in Anlegers Hosentasche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "‹#› Gebrauchsanweisung für die Börse Frankfurt App Börse in Anlegers Hosentasche."—  Präsentation transkript:

1 ‹#› Gebrauchsanweisung für die Börse Frankfurt App Börse in Anlegers Hosentasche

2 ‣ Produkte und Kunden ‣ Kanäle und Reichweite ‣ Der Spagat Themen

3 3 Produkte und Kunden

4 Das Produkt: Frankfurter Wertpapierbörse 4 Bereitstellung von Marktplätzen für den Handel mit Wertpapieren ‣ Parketthandel in Frankfurt ‣ Xetra Börse in Anlegers Hosentasche

5 Das Produkt: Frankfurter Wertpapierbörse 5 Bereitstellung von Marktplätzen für den Handel mit Wertpapieren ‣ Parketthandel in Frankfurt ‣ Xetra. im Wettbewerb mit ‣ anderen Börsen ‣ OTC-Handel ‣ Desinteresse, Abneigung, Risikoaversion. Börse in Anlegers Hosentasche

6 Das Produkt: Frankfurter Wertpapierbörse 6 Bereitstellung von Marktplätzen für den Handel mit Wertpapieren ‣ Parketthandel in Frankfurt ‣ Xetra. im Wettbewerb mit ‣ anderen Börsen ‣ OTC-Handel ‣ Desinteresse, Abneigung, Risikoaversion. POS ‣ Ordermaske ‣ Bankberater. Börse in Anlegers Hosentasche

7 Die Kunden ‣ ca. 1 Million Selbstentscheider in Deutschland ‣ Männlich (82%), über Euro eigenes Nettoeinkommen (51%), aus Westdeutschland (90%), ‣ 60+ (43%) und 20 bis 30 (16%)* * Agof, Januar Börse in Anlegers Hosentasche Die Kunden Affinitätsindex  Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre und älter 129 Börse in Anlegers Hosentasche

8 Die Kunden Cordhose Röhrenjeans 8 Hartmut Weßling, 68, Rentner, ehem. Ingenieur aus Rheine, Selbstentscheider, Online-Depot bei Comdirect. 2 bis 5 Trades im Monat: Aktien, Anleihen, ETFs. PC zu Hause, iPad zum Geburtstag bekommen. Moritz Funk, 23, BWL-Student aus Niebüll, Interesse am Traden, erstes Depot, rege Beteiligung an Börsenspielen, alle Devices. Börse in Anlegers Hosentasche

9 Die Kunden Cordhose Röhrenjeans ‣ Der erste Spagat: Unterschiedliche Motive, native vs. Immigrant, Devices, Stil, Kanäle. 9 Hartmut Weßling, 68, Rentner, ehem. Ingenieur aus Rheine, Selbstentscheider, Online-Depot bei Comdirect. 2 bis 5 Trades im Monat: Aktien, Anleihen, ETFs. PC zu Hause, iPad zum Geburtstag bekommen. Moritz Funk, 23, BWL-Student aus Niebüll, Interesse am Traden, erstes Depot, rege Beteiligung an Börsenspielen, alle Devices. Börse in Anlegers Hosentasche

10 Die Kunden: Cordhose 10 Börse in Anlegers Hosentasche

11 Die Kunden: Cordhose vs Röhren-Jeans 11 Börse in Anlegers Hosentasche HartmutMoritz hat Schwierigkeiten beim Einloggen will spielen, also zocken braucht starke Kontrasteist vom Internetangebot verwöhnt pflegt sieben Watchlists mit mindestens 20 Werten ist schnell weg

12 Kanäle und Reichweiten

13 boerse-frankfurt.de virtuelles Schaufenster der Frankfurter Börse Börse in Anlegers Hosentasche

14 boerse-frankfurt.de virtuelles Schaufenster der Frankfurter Börse ‣ Marktinformationen ‣ Handelsdaten, News, Wissen ‣ Werbung in eigener Sache Zielgruppe  Anleger, Trader, Berater  Retail, B2C Aufgaben  Markttransparenz  Börsen-Know-how  Kundenbindung  Sales- und Marketinginstrument Börse in Anlegers Hosentasche

15 Reichweite von boerse-frankfurt.de ‣ Ranglist IVW geprüfter Finanz-Sites* * Februar 2015, klassische Site, ohne Broker und Verlage 15 Börse in Anlegers Hosentasche

16 Reichweite von boerse-frankfurt.de ‣ 2,2 Mio. Besuche auf der statischen Website ‣ 1,7 Mio. Sessions ‣ 42% Anteil mobile Nutzung an den Gesamtzugriffen. 16 Börse in Anlegers Hosentasche

17 Reichweite von boerse-frankfurt.de ‣ 2,2 Mio. Besuche auf der statischen Website ‣ 1,7 Mio. Sessions ‣ 42% Anteil mobile Nutzung an den Gesamtzugriffen. ‣ Der zweite Spagat: mobile vs statische Bereitstellung der Inhalte. 17 Börse in Anlegers Hosentasche

18 Weitere Kanäle : Cordhose vs Röhren-Jeans 18 Börse in Anlegers Hosentasche HartmutMoritz Direkter Dialog: Telefon und Mail, Messen Messen, Mail, Chat NewsletterFacebook, Youtube, Instagram Börsenspiele, Webinare

19 ‹#› Der Spagat

20 Kompromiss I: Mobil und statisch 20  Native Apps // Responsive Design Börse in Anlegers Hosentasche

21 Kompromiss I: Mobil und statisch 21 ‣ Native Apps // Responsive Design Börse in Anlegers Hosentasche

22 Kompromiss I: Mobil und statisch 22 ‣ Native Apps // Responsive Design ‣ Fragmentierung der Aufmerksamkeit ‣ Knappheit der Ressourcen Börse in Anlegers Hosentasche

23 Kompromiss I: Mobil und statisch 23 ‣ Native Apps // Responsive Design ‣ Fragmentierung der Aufmerksamkeit ‣ Knappheit der Ressourcen. ‣ vollumfängliches Angebot in den Apps ‣ Annäherung der Website an mobile Usability ‣ offene Architektur. Börse in Anlegers Hosentasche

24 Herausforderung II: Röhre und Cord 24 ‣ Neutrales Design // Trends Börse in Anlegers Hosentasche

25 Herausforderung II: Röhre und Cord 25 Börse in Anlegers Hosentasche

26 Herausforderung II: Röhre und Cord 26 ‣ Neutrales Design // Trends ‣ Neutrale Sprache // Verbindlichkeit Börse in Anlegers Hosentasche

27 Herausforderung II: Röhre und Cord 27 ‣ Neutrales Design // Trends ‣ Neutrale Sprache // Verbindlichkeit ‣ Neutrales Design, behutsame Weiterentwicklung ‣ An den Kanal angepasste Sprache ‣ Social Media-kompatibel ‣ Spielen und informieren. Börse in Anlegers Hosentasche

28 Die Spielwiesen  boerse-frankfurt.de  Facebook.de/boersefrankfurt  Twitter/boersefrankfurt  Google+/boersefrankfurt  Youtube/boersefrankfurt  Xing/Börse Frankfurt Gruppe  WerWirdAktionär.de  Apps: Börse Frankfurt / Börsenlexikon / Wer wird Aktionär  Hotline +49 / ,   Chat Edda Vogt, Deutsche Börse AG. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Börse in Anlegers Hosentasche


Herunterladen ppt "‹#› Gebrauchsanweisung für die Börse Frankfurt App Börse in Anlegers Hosentasche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen