Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Fleesensee, 8.-9.5.2015.  Mitglieder der DGL (55% Klinikärzte) Von den niedergelassene Ärzte › Phlebologische Schwerpunktpraxen (Gefäß(Chirurgie) 44%)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Fleesensee, 8.-9.5.2015.  Mitglieder der DGL (55% Klinikärzte) Von den niedergelassene Ärzte › Phlebologische Schwerpunktpraxen (Gefäß(Chirurgie) 44%)"—  Präsentation transkript:

1 1 Fleesensee,

2  Mitglieder der DGL (55% Klinikärzte) Von den niedergelassene Ärzte › Phlebologische Schwerpunktpraxen (Gefäß(Chirurgie) 44%) › Angiologen, Orthopäden, Gynäkologen, Internisten (Onkologen), praktische Ärzte, plastische Chirurgen (56%) Fleesensee,

3  Laufende phlebologische Praxis  Kassenbudget ausgeschöpft  Sprechstunde optimiert › Personalplanung › Operationsplanung › Privatleistungen › Urlaubszeiten Auskömmlicher Gewinn! 3 Fleesensee,

4  Praxis läuft jetzt Feintuning möglich  Wahrnehmen der Lymphproblematik Beschäftigung mit dem Thema Fleesensee,

5  Motivation › Verantwortung › Versorgungsverbesserung › wirtschaftliches Interesse ??? › Marketing › Vernetzung Fleesensee,

6 6

7  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand Fleesensee,

8  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand  ÄrztlichLymphnetz Fleesensee,

9  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand  ÄrztlichLymphnetz  PraxispersonalOptimierung Fleesensee,

10  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand  ÄrztlichLymphnetz  PraxispersonalOptimierung  StrukturellStrukturnutzung › Fleesensee,

11  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand  ÄrztlichLymphnetz  PraxispersonalOptimierung  StrukturellStrukturnutzung › Geringerer ErtragBegrenzung Fleesensee,

12  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand  ÄrztlichLymphnetz  PraxispersonalOptimierung  StrukturellStrukturnutzung › Geringerer ErtragBegrenzung › Zusatzleistungen Fleesensee,

13  Besonderheiten › Erhöhter Aufwand  ÄrztlichLymphnetz  PraxispersonalOptimierung  StrukturellStrukturnutzung › Geringerer ErtragBegrenzung › Zusatzleistungen › Chance? Dauerpatient Fleesensee,

14  Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit  Leider noch nicht Fleesensee,

15 Praxiserlös = Umsatz – Kosten 15 Fleesensee,

16 Euro Euro Umsatz (50% Kosten) 16 Fleesensee,

17 6 Wochen Urlaub, 2 Wochen Fortbildung 17 Fleesensee,

18 6 Wochen Urlaub, 2 Wochen Fortbildung 44 Wochen x 33 h = 1452h 18 Fleesensee,

19 6 Wochen Urlaub, 2 Wochen Fortbildung 44 Wochen x 33 h = 1452h Euro/ 1452h = 19 Fleesensee,

20 6 Wochen Urlaub, 2 Wochen Fortbildung 44 Wochen x 33 h = 1452h Euro/ 1452h = 206,61 Euro/h 20 Fleesensee,

21 Umsatz = GKV-Budget + extrabudgetäre Leistungen (EBL) 21 Fleesensee,

22 GKV-Budget Euro: Euro/ 1452h = 137,74 Euro/h Zusatzerlös pro h 22 Fleesensee,

23  Varizenpatient › Privatpatient › Igel Sklerotherapie › Ambulante/stationäre Operation › IV-Vertragsleistung  Nicht-Varizenpatient › Privatpatient Fleesensee,

24  Arztarbeit vor Lymphologie Fleesensee,

25  Arztarbeit mit Lymphologie Fleesensee,

26  Arztarbeit mit Lymphologie Fleesensee,

27  Lymphstau in der Praxis Fleesensee,

28  Umsatzentwicklung › EBL 50 % Arbeitsanteil auf 40 % › Rückgang der EBL-Leistungen um 20% › Rückgang des Umsatzes von 300 auf 260 Tsd › Praxiserlös 150 auf 130 Tsd. Fleesensee,

29  Umsatzentwicklung › EBL 50 % Arbeitsanteil auf 40 % › Rückgang der EBL-Leistungen um 20% › Rückgang des Umsatzes von 300 auf 260 Tsd › Praxiserlös 150 auf 130 Tsd. Fleesensee,

30 Fleesensee,  Keine Langzeitbetreuung  Aufwandbeschränkung › Lymphnetzgestaltung › Strikte Kontingentierung › Rücküberweisung an Hausarzt

31 Fleesensee,

32 Fleesensee,  Keine Langzeitbetreuung  Aufwandbeschränkung › Lymphnetzgestaltung › Strikte Kontingentierung › Rücküberweisung an Hausarzt Akquise und EBL aufrechterhalten

33 Fleesensee,


Herunterladen ppt "1 Fleesensee, 8.-9.5.2015.  Mitglieder der DGL (55% Klinikärzte) Von den niedergelassene Ärzte › Phlebologische Schwerpunktpraxen (Gefäß(Chirurgie) 44%)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen