Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrerinnen und Lehrer Berlin, 5. Mai 2015 Meinungen, Einstellungen und Erfahrungen 31570/Q5355.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrerinnen und Lehrer Berlin, 5. Mai 2015 Meinungen, Einstellungen und Erfahrungen 31570/Q5355."—  Präsentation transkript:

1 Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrerinnen und Lehrer Berlin, 5. Mai 2015 Meinungen, Einstellungen und Erfahrungen 31570/Q5355

2 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 2 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Studiendesign Lehrer an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland Erhebungszeitraum: Erhebungsmethode: Stichprobengröße: Grundgesamtheit: Lehrerinnen und Lehrer, davon 150 in Baden-Württemberg, 151 in Bayern und 225 in Nordrhein-Westfalen Computergestützte Telefoninterviews (CATI) 2. März bis 16. April 2015

3 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 3 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Gemeinsame Unterrichtung aller Kinder sinnvoll? ja nein, Unterrichtung von Kindern mit Behinderung in Förderschulen sinnvoller weiß nicht Es halten eine gemeinsame Unterrichtung von allen Kindern mit und ohne Behinderung grundsätzlich für sinnvoll Angaben in Prozent

4 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 4 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Doppelbesetzung aus Lehrer und Sonderpädagoge in inklusiven Klassen? ja nein, Doppelbesetzung nicht erforderlich Es sollte in inklusiven Klassen eine Doppelbesetzung aus Lehrer und Sonderpädagoge geben Angaben in Prozent

5 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 5 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Ist eine Doppelbesetzung in inklusiven Klassen schulrechtlich vorgesehen? ja nein weiß nicht Eine Doppelbesetzung aus Lehrer und Sonderpädagoge ist im eigenen Bundesland schulrechtlich vorgesehen Angaben in Prozent

6 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 6 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Meinungen zur Zukunft der Förder- und Sonderschulen alle erhalten werden teilweise erhalten werden weiß nicht/k.A. Wenn ein inklusives Schulsystem errichtet wird, sollten die bisherigen Förder- und Sonderschulen Angaben in Prozent ganz abge- schafft werden

7 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 7 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Beurteilung des Fortbildungsangebotes weniger gut gar nicht gut Das Fortbildungsangebot, um sich auf die Arbeit mit inklusiven Schulklassen vorzubereiten, beurteilen als Angaben in Prozent (sehr) gut weiß nicht

8 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 8 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Barrierefreiheit der Schule für Kinder mit Behinderung? nahezu barrierefrei überhaupt nicht barrierefrei weiß nicht Ihre Schule ist für Schulkinder mit Behinderung Angaben in Prozent vollständig barrierefrei

9 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung 9 5. Mai /Q5355 Ma, Le/Wi Eigene Erfahrungen mit inklusiven Lerngruppen Es unterrichten auch selbst in inklusiven Lerngruppen Angaben in Prozent

10 10 Inklusion an Schulen Auftraggeber: Verband Bildung und Erziehung forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen mbH Schreiberhauer Straße Berlin Telefon:


Herunterladen ppt "Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrerinnen und Lehrer Berlin, 5. Mai 2015 Meinungen, Einstellungen und Erfahrungen 31570/Q5355."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen