Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biozentrum Kärnten Etikettierung von Bio-Lebensmitteln und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biozentrum Kärnten Etikettierung von Bio-Lebensmitteln und."—  Präsentation transkript:

1 Biozentrum Kärnten Etikettierung von Bio-Lebensmitteln und

2 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Wann darf ein Produkt als Bioprodukt gekennzeichnet werden? Wenn ein gültiger Kontrollvertrag vorliegt Nach Beendigung der Umstellungszeit Die verarbeiteten Rohstoffe sowie die Zutaten aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft stammen

3 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien

4 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Ausnahme: Folgende Zutaten dürfen im Ausmaß von 5% bezogen auf das Gesamtgewicht aller landwirtschaftlicher Zutaten auch in konventioneller Qualität eingesetzt werden. Siehe Seite 155 im Betriebsmittelkatalog

5 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Unverarbeitete pflanzliche Erzeugnisse: Essbare Früchte, Nüsse und Samen: Eicheln Stachelbeeren Getrocknete Himmbeeren Maracuja Kolanuss (nur Codex) Getrocknete rote Johannisbeeren (nur Codex)

6 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Essbare Wildpflanzen… …dürfen nur dann als „Bio“ bezeichnet und als Zutaten für ein Bioprodukt verwendet werden, wenn die Sammelgebiete in die Biokontrolle einbezogen und anerkannt wurden.

7 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Gemüse, Kräuter und Obst… …dürfen auch nur dann als „Bio“ gekennzeichnet bzw. verarbeitet werden, wenn der Garten ebenso kontrolliert und anerkannt ist.

8 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Notwendige Aufzeichnungen für die Kontrolle Liste aller zugekauften Zutaten Lieferscheine und Rechnungen Rezepturen Produktions- und Verkaufsaufzeichnungen

9 Biozentrum Kärnten Verarbeitungsrichtlinien Das Bio Austria Logo Das Bio Austria-Logo darf nur von Bio Austria-Mitgliedsbetrieben verwendet werden. Es kann nach erfolgter Umstellungszeit vom Bio Austria Bundesbüro in Linz in digitaler Form (CD) angefordert werden und darf dann am Etikett verwendet werden

10 Biozentrum Kärnten Verpackungsmaterial ETIVERA Verpackungstechnik GmbH Industriestraße St. Margarethen Telefon: Telefax:

11 Biozentrum Kärnten Kennzeichnung von Bio-Produkten Seit 1. Juli 2010 ist die Kennzeichnung von verpackten Bio-Lebensmitteln mit dem EU-Bio-Logo verpflichtend.

12 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Anforderung an die Gestaltung Höhe: Mind. 9 mm Breite: Mind. 13,5 mm

13 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo 6 mm Bei sehr kleiner Verpackung darf die Höhe auf 6 mm verringert werden. Verhältnis von Höhe zu Breite muss mit 1:1,5 erhalten bleiben.

14 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Mögliche Varianten: Bei 4 Farbendruck grün-weiß Wenn kein Farbdruck schwarz-weiß Bei schlechter Erkennbarkeit mit Rand

15 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Was sonst noch geht:

16 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Kontrollstellencode: AT-BIO-301 (ABG) AT-BIO-401 (BIOS) AT-BIO-402 (Lacon) AT-BIO-501 (SLK) AT-BIO-902 (SGS) AT-BIO-701 (BIKO)

17 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Herkunftsbezeichnung: „Österreichische Landwirtschaft“ Gesamtmenge aller landwirtschaftlichen Zutaten stammen zu 98% aus Österreich.

18 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Herkunftsbezeichnung: „EU-Landwirtschaft“ Die Gesamtmenge der Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs stammen mind. zu 98% aus der EU. AT-BIO-401 EU-Landwirtschaft

19 Biozentrum Kärnten EU-Bio-Logo Herkunftsbezeichnung: „EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft und Nicht-EU-Landwirtschft“ Bei Einsatz von Rohstoffen, die nicht nur aus der EU stammen. z.B. Bio-Rohrzucker aus Brasilien.

20 Biozentrum Kärnten Das Etikett

21 Biozentrum Kärnten Allergenkennzeichnung

22 Biozentrum Kärnten Allergene Stoffe 1.Glutenhaltige Getreide: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon 2.Krebstiere 3.Eier 4.Fische 5.Erdnüsse 6.Sojabohnen 7.Milch 8.Schalenfrüchte: Mandeln, Hasel-, Wal, Kaschu-, Pecan-, Paranüsse, Pistazien. Ausgenommen sind Nüsse zur Alkoholherstellung. 9.Sellerie 10. Senf 11. Sesam 12. Schwefeldioxid und Sulphite >10mg/kg oder 10mg/l 13. Lupinen 14. Weichtiere

23 Biozentrum Kärnten Etikettierung Was muss aufs Etikett: 1.Sachbezeichnung 2.Los (Charge) 3.Mindesthaltbarkeitsdatum 4.Nettofüllmenge/Gewicht 5.Name und Adresse 6.Zutaten 7.Lagerbedingungen 8.Alkoholgehalt 9.Nummerncode der Biokontrollstelle 10.EU-Biologo mit Herkunftsbezeichnung

24 Biozentrum Kärnten Alles richtig? Biohinweis in der Sachbezeichnung Mindestens haltbar bis: Die Gewichtsangabe muss in Gramm erfolgen Losnummer kann entfallen, wenn das MHD auf den Tag genau angegeben wird. Salz ist ein Naturprodukt und deshalb kein Bioprodukt Es fehlt die Herkunftsbezeichnung Der Hinweis auf die biologische Landwirtschaft muss unter der Zutatenliste stehen

25 Biozentrum Kärnten


Herunterladen ppt "Biozentrum Kärnten Etikettierung von Bio-Lebensmitteln und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen