Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case von Jessica Schulte 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case von Jessica Schulte 1."—  Präsentation transkript:

1 Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case von Jessica Schulte 1

2 Ablauf der Präsentation 1. Problemstellung 2. Innovationsprozessmodelle 1. Stage-Gate Modell 2. Value Proposition Cycle 3. Innovationsprozessmodell von Vahs/Brem 3. Ablaufdiagramm 4. Zusammenfassung 5. Literatur Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case2

3 Problemstellung Ausgangssituation:  Bisher kein strukturiertes Vorgehen  Entscheidung über Ideen subjektiv  Aktuell: Kommunikation von Ideen über Flurfunk und „Innovationsbox“ Lösung: Entwicklung eines Prozesses für das Innovationsmanagement  Schafft Transparenz  Grundstein für das Innovationsmanagementportal Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case3

4 Innovationsprozessmodelle - Stage-Gate Modell Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case4 Quelle: Vgl. Verworn, B.; Herstatt, C. (2000)

5 Innovationsprozessmodelle - Stage-Gate Modell Vorteile  Feste Stufen  Transparent  Interdisziplinäre Teams arbeiten zusammen  Frühe Erkennung von Misserfolgen  Qualitätskontrollen Nachteile  sequentiell  Zeitintensiv  Voraussetzung: Motivation und richtiges Verständnis der Mitarbeiter 5 Quelle: Vgl. Verworn, B.; Herstatt, C. (2000)

6 Innovationsprozessmodelle - Value Proposition Cycle nach der Ideenfindung zur Ideenfindung 6 Quelle: Vgl. Hughes, G. D.; Chafin, D. C. (1996)

7 Innovationsprozessmodelle - Value Proposition Cycle 7 Vorteile  Iterativer Prozess  Kontinuierlich  ermöglicht Untersuchung alter archivierter Ideen Nachteile  sehr abstrakt  Keine Handlungsempfehlungen Quelle: Vgl. Hughes, G. D.; Chafin, D. C. (1996)

8 Innovationsprozessmodelle – Innovationsprozessmodell nach Vahs/Brem 8 Quelle: Vgl. Vahs, D.; Brem, A. (2015)

9 Innovationsprozessmodelle – Innovationsprozessmodell nach Vahs/Brem 9 Vorteile  Erweiterung durch Innovationscontrolling  Umfangreiche Ideengewinnung Nachteile  Keine Rückkopplungen  Kein paralleles Durchlaufen von Phasen  Keine Abgrenzung der Phasen durch Meilensteine Quelle: Vgl. Vahs, D.; Brem, A. (2015)

10 Ablaufdiagramm - Übersicht 10

11 Ablaufdiagramm- Problemerfassung 11  Formular enthält:  Titel  Person  Datum  Kategorisierung  Ist-Zustand (auch: Kunde und Unternehmen)  Soll-Zustand (auch: Betrachtung der Konkurrenz)  Problem wird von einem Mitarbeiter erfasst Symbole:

12 Ablaufdiagramm- Ideengenerierung und Ideenerfassung 12  Formular enthält:  Lösungsbeschreibung  Nutzen  Lösungsvorschläge von mehreren Mitarbeitern möglich  Diskussion über Problem und Lösungen

13 Ablaufdiagramm- Ideenprüfung 13  Checkliste:  Redundanzen?  Problem tatsächlich vorhanden?  Technisch umsetzbare Lösungen?  Gesetzlich umsetzbare Lösungen?  Strategiekonform?  ….  zuständige Person soll nach einer bestimmten Zeit oder nach bestimmten Aktivitäten die Idee prüfen

14 Ablaufdiagramm- Business Case 14  Absteckung des Rahmens des Projekts zur Verwirklichung der Idee  Projektplanerstellung  Projektdefinition  Produktplan

15 Zusammenfassung Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case15  umfangreiche Phase der Ideengenerierung  Prozessschritte Scoping, Screening und Business Case vom Stage-Gate Modell  Prinzip des Value Proposition Cycle bei Ideenprüfung und Ideengenerierung Fazit: Definition eines Prozesses für das Innovationsmanagementportal auf jeden Fall sinnvoll und erforderlich!

16 Literatur  Verworn, B.; Herstatt, C. (2000): Modelle des Innovationsprozesses: Eine Einführung, Arbeitspapier Nr. 6, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg  Hughes, G. D.; Chafin, D. C. (1996): „Turning New Product Development into a Continuous Learning Process”, in: Journal of Product Innovation Management, Jg. 13, S  Vahs, D.; Brem, A. (2015): Innovationsmanagement: Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung. Stuttgart  SpinnRaum (2014): Alternativen zum Stage Gate-Prozess der Innovation.  Müller, M.; Graubner, C. (2008): Wissensmanagement & Innovationsmanagement: Innvoationsprozzess I, Universität Erlangen-Nürnberg, Technische Fakultät  Heesen, M. (2009): Innovationsportfoliomanagement: Bewertung von Innovationsprojekten in kleinen und mittelgroßen Unternehme der Automobilzuliefererindustrie, Dissertation, Universität Duisburg-Essen, Essen Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case16


Herunterladen ppt "Entwicklungsstufen von der Idee zum Business Case von Jessica Schulte 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen