Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft 16. 12. Vergleichende Demokratieforschung Entstehung und Verbreitung demokratischer Systeme eine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft 16. 12. Vergleichende Demokratieforschung Entstehung und Verbreitung demokratischer Systeme eine."—  Präsentation transkript:

1 Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft Vergleichende Demokratieforschung Entstehung und Verbreitung demokratischer Systeme eine der bedeutendsten Entwicklungen der letzten zwei Jahrhunderte zunächst Definition : Minimalbedingungen (Dahl) : Partizipation, offener Wettbewerb, bürgerliche Freiheiten und Rechtsstaatlichkeit Entstehung : drei (bzw. vier) „Wellen“ (Huntington), s.Schaubild

2 Entstehung der Demokratien

3 Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft Vergleichende Demokratieforschung Allgemeine Entstehungsbedingungen : Bildung moderner Staaten der Neuzeit (Ch.Tilly) sozio-ökonomische Entwicklung, „Modernität“ (Lipset) Politische Kultur : Säkularisierung,“civic culture“ (Almond) Entstehung sozialer Bewegungen, politischer Parteien Speziellere Entstehungsbedingungen: Weltkriege, Auflösung von Imperien, Dekolonisierung, Implosion des sowjetischen Blocks, „Demonstrationseffekte“

4 Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft Vergleichende Demokratieforschung Insgesamt : keine völlige Determiniertheit, unterschiedliche „Pfade“, auch Akteurseffekte usw. Speziellere „Transitionsforschung“: „Brüche“ und „Pakte“ (O‘Donnell/Schmitter) Stabilität und Zusammenbruch von Demokratien (z.B. Zwischenkriegszeit, s. Schaubilder)

5 Bedingungen von Demokratie in Europa in der Zwischenkriegszeit

6 Interaktionsmodell für Überleben von Demokratien

7 Überleben von Demokratien

8 Zusammenbruch von Demokratien

9 Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft Vergleichende Demokratieforschung „Konsolidierung“ von Demokratien (Linz/Stepan) : Makro-Ebene : funktionsfähige Institutionen Meso-Ebene : Verschwinden von „Anti-System-Kräften“ Mikro-Ebene : demokratische Politische Kultur Leistungsfähigkeit („Performanz“) von Demokratien : Kriterien : geregelter (gewaltfreier) Machtwechsel, Respektierung von Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit Transparenz von Prozessen und Entscheidungen, sozio-ökonomische Entwicklung, „Friedfertigkeit“

10 Qualifizierungskriterien von Demokratie


Herunterladen ppt "Berg-Schlosser : VL : Vergleichende Politikwissenschaft 16. 12. Vergleichende Demokratieforschung Entstehung und Verbreitung demokratischer Systeme eine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen