Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FSU Jena – Workshop am 30.11.2006 in Jena Institut für Soziologie FSU Jena Dr. Michael Behr Leuchtturm auf unsicherem Fundament? Regionale Industrie und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FSU Jena – Workshop am 30.11.2006 in Jena Institut für Soziologie FSU Jena Dr. Michael Behr Leuchtturm auf unsicherem Fundament? Regionale Industrie und."—  Präsentation transkript:

1 FSU Jena – Workshop am in Jena Institut für Soziologie FSU Jena Dr. Michael Behr Leuchtturm auf unsicherem Fundament? Regionale Industrie und Wirtschaftspolitik in Jena – eine Diskussion Wachstumspotentiale und Erwartungen in der Wirtschaft Jenas Donnerstag, 30. Nov in Jena Veranstaltung: Vortrag: Datum:

2 FSU Jena – Workshop am in Jena Sozioökonomische Basisindikatoren

3 FSU Jena – Workshop am in Jena

4

5 Entwicklung SV-Beschäftigung

6 FSU Jena – Workshop am in Jena Entwicklung SV Beschäftigung nach ausgewählten Bereichen im Vergleich Entw. in % SV Beschäftigung am Arbeitsort Jena Thüringen Produzierendes Gewerbe ohne Bau Jena Thüringen Baugewerbe Jena Thüringen Verarbeitendes Gewerbe Jena Thüringen Handel, Gastgewerbe u. Verkehr Jena Thüringen Finanzierung, Vermietung, Unternehmensdienstleistungen Jena Thüringen öffentliche u. private Dienstleistung Jena Thüringen Quelle: TLS 2006

7 FSU Jena – Workshop am in Jena Verteilung der Beschäftigten auf Branchen

8 FSU Jena – Workshop am in Jena

9

10

11 Geschäftsführerbefragung Jena 2006

12 FSU Jena – Workshop am in Jena Boomtown Jena?

13 FSU Jena – Workshop am in Jena Boomtown Jena? – Statements Ja stimmt! „Ja! - teile ich voll und ganz, Infrastruktur ist gut und viele Technologiefirmen haben sich angesiedelt.“ Die Ansicht teile ich. Jena lebt durch die langjährige gelungene Verbindung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.“ Stimmt nur zum Teil „Ja gut, eingeschränkt würde ich dem zustimmen, florierend das macht sich nicht sehr breit gefächert deutlich, es gibt trotzdem hohe Arbeitslosigkeit.“ „Florierend hinsichtlich Wissenschaft und Forschung, sowie in Bezug auf Zeiss, Jenoptik und Schott etc, alle anderen Wirtschaftszweige sind eher durchschnittlich.“

14 FSU Jena – Workshop am in Jena Boomtown Jena? – Statements Nur regional betrachtet „Es ist ein herausragendes Beispiel in Ostdeutschland, aber im Vergleich zum Westen hinkt Jena hinterher!“ „Das ist durchaus korrekt, wenn man davon ausgeht, dass der Einäugige der König unter den Blinden ist“ Stimmt nicht! „Steht immer nur in der Zeitung, ist großes Stück Selbstbelobigung dabei. Es gibt viele Studenten aber als Wirtschafts- und Produktionsstandort ist Jena nicht überragend „Nein, ich denke, das Bild ist sehr geschönt. Da glaub ich nicht dran. Das wird alles gepusht z.b. durch die Studenten.“

15 FSU Jena – Workshop am in Jena Geschäftsführerbefragung in Jena 2006 Branchenverteilung der Stichprobe

16 FSU Jena – Workshop am in Jena Erwartungen: Wirtschaftsentwicklung

17 FSU Jena – Workshop am in Jena Erwartungen: Entwicklung der Unternehmen

18 FSU Jena – Workshop am in Jena Unternehmensentwicklung als Teil einer positiven Regionalentwicklung Entwicklung des eigenen Unternehmens Entwicklung Jenasoptimistisch teils/teils oder eher pessimistisch positiv 61%13% weniger positiv 16%10%

19 FSU Jena – Workshop am in Jena Perspektive 2010

20 FSU Jena – Workshop am in Jena Perspektive 2010

21 FSU Jena – Workshop am in Jena Perspektive 2010

22 FSU Jena – Workshop am in Jena Perspektive 2010

23 FSU Jena – Workshop am in Jena Perspektive 2010

24 FSU Jena – Workshop am in Jena Perspektive 2010

25 FSU Jena – Workshop am in Jena Region Jena als Arbeitsmarkt

26 FSU Jena – Workshop am in Jena Arbeitsmarkt

27 FSU Jena – Workshop am in Jena Abwanderung von Fachkräften

28 FSU Jena – Workshop am in Jena Große Wanderungsverluste bei jungen Frauen und Männern

29 FSU Jena – Workshop am in Jena Große Wanderungsverluste bei jungen Frauen und Männern

30 FSU Jena – Workshop am in Jena Große Wanderungsverluste bei jungen Frauen und Männern

31 FSU Jena – Workshop am in Jena Resümee: Stabilisierung der Wachstumspotentiale Wachstumsmotor Innovationsfähiges Verarbeitendes Gewerbe Emanzipation des industriellen Mittelstands Kleine Unternehmen in der Inkubationsphase Dichte, Netzwerkgetriebene anwendungsorientierte Forschungsaktivitäten Hohes Qualifikationsniveau der Bevölkerung Bevölkerungsentwicklung Optimismus Image

32 FSU Jena – Workshop am in Jena Resümé: Risiken Defizite im Humanressourcenorientierten Personalmanagement: „Fachkräfte fallen nicht vom Himmel“ Segmentation auf dem Arbeitsmarkt (Abschließung gegenüber gering Qualifizierten und Langzeitarbeitslosen) Gefahr: Leuchtturm ohne Ausstrahlcharakter Offen: Studentenentwicklung am Ende der geburtenstarken Jahrgänge

33 FSU Jena – Workshop am in Jena Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Mail: Tel.: / Fax.:03641 /


Herunterladen ppt "FSU Jena – Workshop am 30.11.2006 in Jena Institut für Soziologie FSU Jena Dr. Michael Behr Leuchtturm auf unsicherem Fundament? Regionale Industrie und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen