Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Gliederung Einführung xHTML  Überblick  Gründe für xHTML  Unterschiede zu HTML  DTDs und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Gliederung Einführung xHTML  Überblick  Gründe für xHTML  Unterschiede zu HTML  DTDs und."—  Präsentation transkript:

1

2 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Gliederung Einführung xHTML  Überblick  Gründe für xHTML  Unterschiede zu HTML  DTDs und Dokumente  Beispiele cHTML  Überblick  Designprinzipien  Unterschiede zu (x)HTML  Beispiel Weiterführende Links Quellen

3 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Einführung HTML als Markupsprache, auf SGML basierend SGML sehr verarbeitungskomplex, viele Jargons Titel des Dokuments Ueberschrift Bitte wählen Sie xHTML cHTML WML

4 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | Einführung W3C Empfehlung seit Januar 2000. Fast identisch zu HTML 4.01, soll dieses ersetzen. Strengere, reinere HTML-Version. Definition nicht mehr über SGML, sondern über XML.  Reformulierung als XML-DTD. Umfasst alle HTML 4.01 Elemente, kombiniert mit XML- Syntax.

5 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | Gründe dafür HTML ist sehr „unsauber“, enthält viele Unkorrektheiten und proprietäre Tags. XML verlangt Wohlgeformtheit  nur syntaktisch korrekte Auszeichnungen zugelassen. Ökonomischer Grund: viele verschiedene Browser- Technologien für Computer, Handys, PDAs…  Ressourcen und Leistung für Interpretation von „unsauberem“ HTML nicht vorhanden. xHTML kompatibel zu allen Geräten, die XML unterstützen. Mglk. für wohlgeformte HTML- Dokumente.

6 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | Unterschiede zu HTML.1 Wohlgeformtheit.  Genau ein Root-Element.  Alle Elemente sind genau einem anderen Element untergeordnet.  Korrekte Schachtelung.  Öffnende Tags mit Schließendem abschließen. Kleinschreibung. Attributwerte immer in Anführungszeichen. Keine abgekürzten Attribute mehr möglich.

7 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Behandlung von Leerzeichen (innerhalb von Attributwerten): mehrere Leerzeichen am Anfang und Ende (inkl. Zeilenumbrüche) als eines interpretiert. Zusätzliche Markierung bei eingebetteten StyleSheets verlangt. Grund: „<“ und „&“ von xHTML als Beginn eines Tags oder Entität interpretiert. name -Attribut ( a, applet, frame, i-frame, img, map ) durch id -Attribut ersetzt. lang -Attribut (Sprache d. Elementinhalts): xml-lang:“…“ xHTML | Unterschiede zu HTML.2

8 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | DTDs und Dokumente.1 Dokument-Grobstrukturierung identisch zu HTML Dokumenten. Muss xHTML-DTD genügen  drei verschiedene DTDs.  STRICT: Reines, non-proprietäres HTML. Keine Präsentationsattribute. Für Browser, die CSS unterstützen.  TRANSITIONAL: Analog zu HTML 4.01. Präsentationsfeatures enthalten. Für Browser ohne CSS-Unterstützung.  FRAMESET: Unterteilung der Seite in Frames.

9 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | DTDs und Dokumente.2 Drei Bereiche:  Immer erste Zeile.  Gibt an, dass xHTML-Dokument folgt.  Verweist auf eine der drei DTDs.  Kein Teil des xHTML-Dokuments  kein schließendes Tag. …

10 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | HTML Konvertierung Leerzeichen vor abgekürztem Tag,. Abgekürzte Tag-Form bei leeren Elementen, statt. In Attributwerten überflüssige Leerzeichen/ Zeilenumbrüche vermeiden. LANG -Attribut in HTML mit zweitem, xml:lang, ergänzen Sowohl name und id mit gleichem Wert verwenden, um z.Bsp. Zielanker zu definieren

11 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke xHTML | Beispiel Titel des Dokuments Ueberschrift Bitte wählen Sie xHTML cHTML WML

12 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke cHTML | Überblick Optimiert für Kleingeräte wie PDAs, Mobiles mit eingeschränkter Hardware-/Speicherkapazität Untermenge von HTML 2.0, 3.2 und 4.0  nicht XML basiert Seit 1998er W3C Note Eingeschränkter Befehlssatz Eine Seite, keine Cards à la WAP Basis für i-mode

13 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke cHTML | Designprinzipien Basis HTML  Flexibilität, Portabilität Anpassung an kleinen Speicher/ schwache CPUs  z.B. keine Frames oder Tabellen Einfache Darstellung  mono-color Display  flexible Auflösung  single character font Einfache Bedienung  alle Operationen mit 4 Buttons (Vor,Zurück,Wählen,Stop)  somit keine Imagemaps, Tabellen

14 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke cHTML | Unterschiede zu (x)HTML Folgende Dinge sind nicht in cHTML verfügbar:  JPEG Bilder  Tabellen  Image maps  Multiple Character Fonts und Styles  Hintergrundfarben und –bilder  Frames  Style Sheets  Input Puffer > 512 Byte  Select Puffer > 4096 Byte  (Scrolling)

15 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke cHTML | Empfehlungen Meta Tags essentiell Grafiken  Nur GIF (auch animiert)  Probleme mit height/width Anchor  accesskey-Attribut benutzen  …. Perl, PHP, SSI möglich Transformation auch über

16 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke \-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\ \-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\-\ Ein i-mode TM Testseite von http://imode.sten-schmidt.de Schreiben Sie an: [1] nbsp;imode@web.de [9] nbsp;[Start] [0] nbsp; [i-Menu] cHTML | Beispiel

17 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Links Note der W3C für cHTML http://www.w3.org/TR/1998/NOTE-compactHTML-19980209/ Tag-Liste cHTML: http://www.imodeforum.de/chtml.php4 cHTML Tutorial und Beispiele: http://sten-schmidt.de/imode/tutorial.shtml Recommendation der W3C für xHTML, DTDs http://www.w3.org/TR/xhtml1/ xHTML - Referenz und Tutorial: http://www.w3schools.com/xhtml/ xHTML - Referenz http://selfhtml.teamone.de/html/referenz/attribute.htm

18 Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Quellen „Die Sprachen des Web: HTML & xHTML“, Robert Tolksdorf, dpunkt.verlag, 2000 http://www.w3schools.com/xhtml/ http://sten-schmidt.de/imode/tutorial.shtml http://www.w3.org/TR/1998/NOTE-compactHTML- 19980209/


Herunterladen ppt "Einführung xHTML / cHTML Stefan Pietschmann | Katja Pischke Gliederung Einführung xHTML  Überblick  Gründe für xHTML  Unterschiede zu HTML  DTDs und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen