Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energieeffizienz in der IT-Ausbildung Ulrich Merz 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 1 Energieeffizienz von Peripheriegeräten Massnahmen Teil 4.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energieeffizienz in der IT-Ausbildung Ulrich Merz 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 1 Energieeffizienz von Peripheriegeräten Massnahmen Teil 4."—  Präsentation transkript:

1 Energieeffizienz in der IT-Ausbildung Ulrich Merz 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 1 Energieeffizienz von Peripheriegeräten Massnahmen Teil 4

2 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 2 Agenda  Auswertung Geräteliste  Massnahmenkatalog  Zielsetzungen  Beeinflussung der Umgebung  Lessons Learned  Nützliche Links

3 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 3 Auswertung der Aufgabe 2 Gute Schülerlösung oder Beispiellösung analysieren besprechen Massnahmen festlegen

4 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 4 Massnahmenkatalog Jedes Gerät der Liste analysiert: Optimierung Betrieb/Stand-by/Aus möglich? Massnahme notieren, ev. begründen Prioritäten setzen Beschluss für Umsetzung -> Zeit, Kosten Massnahmen umsetzen Ergebnis kontrollieren

5 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 5 Zusammenfassung Ergebnisse

6 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 6 Zielsetzungen Massnahmen objektive, messbare Ziele Eigene / Firmen-Energiekosten sparen Verschwendung von Energie verhindern Zunahme Stromverbrauch bremsen Ersatz "problematischer" Stromproduktion fördern subjektive, nicht messbare Ziele Profilierung bei Kunden, Firma, Schule → Anerkennung ökologisches Gewissen beruhigen

7 Rev. Nov. 2009Version 0.3Teil 4 Seite 7 Beeinflussung der Umgebung Wir beeinflussen durch logische Argumente: ◦Technik (super Geräte, optimale Leistung) ◦Ökonomie (sparsam, tiefere Kosten, weniger Platz, weniger Aufwand) ◦Vorschriften einhalten (Energy Star) Wir beeinflussen durch subjektive Argumente: ◦sparsamste Anwendung ◦intelligenteste Einstellung ◦einfachste Bedienung

8 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 8 Beeinflussung der Umgebung Wir werden positiv beeinflusst: ◦Medien fördern ökologisches Handeln ◦Politik fördert es auch ◦Diskussion mit Kollegen/Kunden/Firmen eher motivierend Wir werden negativ beeinflusst: ◦Hohe Leistung wichtiger als Sparsamkeit ◦Selten Profilierung mit Sparen ◦"Geiz ist geil" fördert billige Ware ◦ökologisch = grün = hinterwäldlerisch? ◦Energiesparen lohnt sich kaum

9 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 9 Fazit - Lessons Learned Eigene Meinungsbildung gefragt Sparen mit einfachen Mitteln Effizienz durch Intelligenz Viel Überzeugung notwendig Es lohnt sich → Win-win Situation

10 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 10 Nützliche Links


Herunterladen ppt "Energieeffizienz in der IT-Ausbildung Ulrich Merz 23. Nov. 2005Version 0.2Teil 4 Seite 1 Energieeffizienz von Peripheriegeräten Massnahmen Teil 4."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen