Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Kosten der digitalen Langzeitarchivierung AP5 - Kosten Experten-Workshop 9.12.2008 Frank Dickmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Kosten der digitalen Langzeitarchivierung AP5 - Kosten Experten-Workshop 9.12.2008 Frank Dickmann."—  Präsentation transkript:

1 1 Kosten der digitalen Langzeitarchivierung AP5 - Kosten Experten-Workshop Frank Dickmann

2 2 Lang, Susanne Ist-Zustand der Langzeitarchivierung von Digitalisaten: Die Ergebnisse der Fragebogenaktion. Expertengespräch „Vom Digitalisierungsprojekt zur organisierten Langzeitarchivierung“, , Bayerische Staatsbibliothek, München, Kosten der LZA

3 Allgemeine Kostenformel nach LIFE Creation Or Purchase Creation Or Purchase Acquisition Ingest Bitstream Preservation Bitstream Preservation Content Preservation Content Preservation Access 1 Lifecycle Information For E-Literature – 2. Projektphase. 2 Quelle: Ayris, P., R. Davies, et al. (2008). The LIFE2 final project report. London, UK, LIFE Project.

4 4 Schema der Kostenbereiche Basiert auf den Ergebnissen des Projekts LIFE 2 Orientiert sich weitestgehend an den Prozessen des Open Archival Information System (OAIS) Acquisition Ingest Access Bitstream- Preservation Content- Preservation -Submission Agreement -IPR -Check-In -Selection -Ordering & Invoicing -Obtaining -Submission Agreement -IPR -Check-In -Selection -Ordering & Invoicing -Obtaining -Quality Assurance -Metadata -Deposit -Holdings Update -Reference Linking -Quality Assurance -Metadata -Deposit -Holdings Update -Reference Linking -Access Provision -Access Control -Access Provision -Access Control -Repository Administration -Storage Provision -Backup -Inspection -Repository Administration -Storage Provision -Backup -Inspection -Preservation Watch -Access Control -Preservation Planning -Preservation Action -Preservation Watch -Access Control -Preservation Planning -Preservation Action

5 Kostenverteilung anhand des Kostenschemas und der Kostenarten 5 Acquisition Ingest Access Bitstream- Preservation Content- Preservation Beagrie 1 : 42% Beagrie: 35% Beagrie: 23% Ashley 2, Beagrie: höchster Anteil durch Personalkosten ca. 70% Ashley: zweitgrößter Posten durch Storagekosten Schlussfolgerung: Der Fokus der Betrachtung muss auf den Kostentreibern liegen, die besonderen Einfluss auf Personal- und Storagekosten besitzen! Schlussfolgerung: Der Fokus der Betrachtung muss auf den Kostentreibern liegen, die besonderen Einfluss auf Personal- und Storagekosten besitzen! 1 Quelle: Beagrie, Neil; Chruszcz, Julia; Lavoie, Brian Keeping research data safe. London, UK, Joint Information Systems Committee (JISC). 2 Quelle: Ashley, Kevin Digital Archive Costs: Facts and Fallacies. DLM-Forum on Electronic Records (DLM ’99), Brussels, DLM-Forum.

6 Kosten für Access (Helpdesk) Steht im Kontext mit dem erweiterten LZA-System, welches den eigentlichen Zugriff auf die Daten ermöglicht Mitarbeitereinsatz –1st Level Support -> Techniker Bearbeitung von Trouble Tickets und Anfragen Unterstützung bei Nutzung des LZA-Systems –2nd Level Support -> Wissenschaftler Systementwicklung und -integration Wartung des LZA-Systems Zwei mögliche Service Level-Varianten: 1.GWDG-Variante: identische Service Level-Zeiten wie GWDG 2.Minimum Variante: Angebot bietet nur Mindestverfügbarkeit bei 1st Level Support 6

7 Kosten für Access (Helpdesk) 1. GWDG-Variante Support LevelLZA-Kosten (€/j) 1 st Level ,00 € 2 nd Level ,00 € Gesamt ,00 € 7 Servicezeit (2 nd Level) Erreichbarkeitszeit (1 st Level) Betriebszeit Montag – Donnerstag09:00 – 16:0007:00 – 23:000:00 – 24:00 Freitag09:00 – 13:0007:00 – 23:000:00 – 24:00 Samstag + Sonntag-10:00 – 18:000:00 – 24:00 Feiertage--0:00 – 24:00

8 Kosten für Access (Helpdesk) 2. Minimum Variante Support LevelLZA-Kosten (€/j) 1 st Level ,00 € 2 nd Level ,00 € Gesamt ,00 € 8 Servicezeit (2 nd Level) Erreichbarkeitszeit (1 st Level) Betriebszeit Montag – Donnerstag09:00 – 16:0009:00 – 17:000:00 – 24:00 Freitag09:00 – 13:0009:00 – 17:000:00 – 24:00 Samstag + Sonntag--0:00 – 24:00 Feiertage--0:00 – 24:00

9 9

10 Kosten der Bitstream Preservation (Service Level) 10 Service Level5 Jahre10 Jahre30 Jahre100 Jahre Online Storage Nearline Storage HSM 1 1 Hierarchical Storage Management

11 Kosten der Bitstream Preservation (Merkmale/Annahmen) Annahmen: –2,0% Kostensteigerung pro Jahr (berücksichtigen der Inflation) –1,5% Personalkostensteigerung pro Jahr –Storage-Expansion = Verdoppelung der Kapazität alle 3 Jahre 1 GB wird seitens Rechenzentren mit ca. 1 € pro Jahr berechnet Berechnet auf Basis von Angaben der GWDG zu den Speichersystemen und der entsprechenden Migration in Folge von Re-Investitionen: 11 MerkmaleOnline StorageNearline Storage Kapazität500 TB1.500 TB Abschreibungszyklus5 Jahre7 Jahre Preis (€/GB)/j1,01 €0,16 €

12 12

13 13

14 14

15 Kostenverlauf nach Beagrie 15 Quelle: Beagrie, Neil; Chruszcz, Julia; Lavoie, Brian Keeping research data safe. London, UK, Joint Information Systems Committee (JISC).

16 Zwischenresümee und Fragestellungen für die Break Out Session Kostentreiber der LZA sind: –Service Level-Intensität –Anzahl und Komplexität der akzeptierten Formate eines Langzeitarchivs Für die Förderer ist die langfristige Finanzierung von Interesse –Mit-Beantragung von Drittmitteln für die Langzeitarchivierung in Forschungsprojekten –Entwicklung einer „Rentenformel“, die eine Finanzierung im Rahmen von Forschungsprojekten erlaubt Fragestellungen –Validierung des Modells –Kostenvergleich mit Grid Computing -> am Beispiel Amazon E3 –Ist eine „Rentenformel“ als Finanzierungsvariante für die LZA sinnvoll und wie sollte diese gestaltet werden? 16


Herunterladen ppt "1 Kosten der digitalen Langzeitarchivierung AP5 - Kosten Experten-Workshop 9.12.2008 Frank Dickmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen