Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Impfungen im Erwachsenenalter August Stich Missionsärztliche Klinik Tropenmedizinische Abteilung Salvatorstraße 7 97074 Würzburg Tel. 0931 / 791 2821 Email:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Impfungen im Erwachsenenalter August Stich Missionsärztliche Klinik Tropenmedizinische Abteilung Salvatorstraße 7 97074 Würzburg Tel. 0931 / 791 2821 Email:"—  Präsentation transkript:

1 Impfungen im Erwachsenenalter August Stich Missionsärztliche Klinik Tropenmedizinische Abteilung Salvatorstraße Würzburg Tel /

2 Grundsätze einer reisemedizinischen Beratung Reisemedizin Impfungen Schutz vor Malaria Verhaltens- regeln

3 Impfungen Einteilung von Impfungen Impfungen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen Tetanus T Diphtherie D Poliomyelitis IPV Pertussis aP Häm. influenzae Typ b Hib Hepatitis B HB Masern / Mumps / Röteln MMR Varizellen keine Impfungen mehr gegen: Tuberkulose (BCG) Pocken

4 Impfungen Einteilung von Impfungen Impfungen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen Impfungen im Erwachsenenalter Allgemein empfohlene Impfungen und Wiederauffrischungen Impfungen bei besonderen Risiken Grundkrankheiten berufliche Exposition Reisen und Freizeitaktivitäten

5 Tetanus - Impfschema Impfungen Wochen6 – 12 Monatealle 10 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung Tetanus-Toxoid 0,5 ml möglichst als Td

6 Impfungen Allgemeine Bemerkungen Die beste Lokalisation für Impfungen ist der Oberarm (Deltoideus-Region). Eine Aktiv-Impfung bei bereits bestehendem Impfschutz ist i.d.R. unbedenklich. Jede Impfung zählt. Impfabstände können verlängert, dürfen aber nicht verkürzt werden. Alle Lebendimpfungen entweder gleichzeitig oder im Abstand von > 4 Wochen verabreichen.

7 Diphtherie - Impfschema Impfungen Wochen6 – 12 Monatealle 10 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung Diphtherie-Toxoid 0,5 ml d = 4 IE D = 30 IE

8 Poliomyelitis - Impfschema Impfungen Wochen6 – 12 Monatealle 10 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung Inaktivierte Poliovakzine (Salk)

9 Tet – Diphth – Polio – Impfschema Impfungen alle 10 Jahre Auffrischung Kombinierter Totimpfstoff gegen Tetanus + Diphtherie + Poliomyelitis im Erwachsenenalter Revaxis ®

10 Pertussis – Impfschema Impfungen alle 10 Jahre Auffrischung azelluläre Pertussisvakzine nach Erkrankung oder nach erfolgreicher Grundimmunisierung im Kindes- und Jugendalter

11 Masern - Impfschema Impfungen lebenslang GrundimmunisierungAuffrischung attenuierte Viren kombiniert als Masern – Mumps – Röteln nach > 4 Wochen

12 Influenza-Situation in Deutschland, 12. Meldewoche Influenza

13 Influenza - Impfschema Impfungen einmaligjährlich GrundimmunisierungWiederholung Inaktiviertes Influenza-Virus aus Hühnerembryonal-Zellkulturen

14 Gelbfieber - Impfschema Impfungen einmaligalle 10 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung attenuiertes YF-Virus 17 D aus Hühnerembryonal-Zellkulturen

15 Typhus – Impfschema (oral) Impfungen im Abstand von 2 Tagen alle 3 Jahre GrundimmunisierungWiederholung Lebende attentuierte Salmonella typhi 21a Berna

16 Typhus – Impfschema (parenteral) Impfungen einmaligalle 3 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung Vi-Kapselpolysaccharid aus S. typhi Ty2

17 Cholera – Impfschema (oral) Impfungen jährlich GrundimmunisierungAuffrischung Totimpfung mit immunogener B-Subunit von V. cholerae ( ~ 80 % Kreuzimmunität zu ETEC) nach Wochen

18 Das Hepatitis ABC Hepatitis A weit verbreitet, fäkal-orale Übertragung, keine chronischen Verläufe Hepatitis B weit verbreitet, parenteral übertragen (sexuell, Körperflüssigkeiten, vertikal) schwere Akutverläufe, Zirrhose, hepatozelluläres Karzinom Hepatitis C unregelmäßige Verbreitung, parenterale Übertragung, hohe Rate chronischer Verläufe Hepatitis D Superinfektion einer Hepatitis B Hepatitis E Indien, Mittlerer Osten, fäkal-orale Übertragung gefährlich besonders für Schwangere

19 Hepatitis A - Impfschema Impfungen 6 – 12 Monate> 10 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung formol-inaktiviertes Hep. A-Virus aus humanen diploiden Zellkulturen

20 Hepatitis B - Impfschema Impfungen Wochen6 – 12 Monatealle 10 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung HBs-Ag gentechnologisch hergestellt

21 Hepatitis A+B - Impfschema Impfungen Wochen6 – 12 Monatealle 10 Jahre ev. nur Hep. B ? GrundimmunisierungAuffrischung inaktiviertes HAV + gentechnologisch hergestelltes HBs-Ag

22 Jap. Enzephalitis Impfungen

23 Jap. Enzephalitis - Impfschema Impfungen 7 Tage Tagealle 2-3 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung formol-inaktiviertes JEV aus inocculiertem Mäusehirn

24 Meningokokken-Meningitis Neisseria meningitidis Aepidemische Form, "Meningitisgürtel" Bsporadische Fälle Cvereinzelte epidemische Ausbrüche in Europa W 135 zunehmende Bedeutung in Afrika und vord. Orient Yselten

25 Meningokokken - Impfschema Impfungen 3 Monate bei Kindern < 2 Jahren alle 3 Jahre GrundimmunisierungWiederholung Polysaccharid-Impfstoff 0,5 ml tetravalent: A, C, W 135, Y

26 Meningokokken C - Impfschema Impfungen lebenslang GrundimmunisierungAuffrischung Konjugat-Impfstoff

27 FSME - Impfschema Impfungen 1 – 3 Monate9 – 12 Monatealle 3 – 5 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung Formol-inaktivierte Viren aus Hühnerembryonal-Zellkulturen

28 Tollwut – Impfschema (präexpositionell) Impfungen 7 Tage1 Jahralle 2 – 5 Jahre GrundimmunisierungAuffrischung Inaktivierte Tollwutviren aus PCEC- oder HDC-Kulturen 21 – 28 Tage ()

29 Tollwut – Impfschema (postexpositionell) Impfungen Grad der Exposition durch tollwutverdächtiges oder tollwütiges Tier durch Tollwut-Impfköder I Berühren bei intakter Haut keine Impfung (bei Unklarheiten wie Grad II)

30 Tollwut – Impfschema (postexpositionell) Impfungen Grad der Exposition durch tollwutverdächtiges oder tollwütiges Tier durch Tollwut-Impfköder II Knabbern, Belecken oberflächliche Kratzer Kontakt mit nicht intakter Haut Aktiv-Impfung (bei Unklarheiten wie Grad III)

31 Tollwut – Impfschema (postexpositionell) Impfungen Grad der Exposition durch tollwutverdächtiges oder tollwütiges Tier durch Tollwut-Impfköder II Knabbern, Belecken oberflächliche Kratzer Kontakt mit nicht intakter Haut 0 – 3 – 7 – 14 – 28 Tage90 Tage

32 Tollwut – Impfschema (postexpositionell) Impfungen Grad der Exposition durch tollwutverdächtiges oder tollwütiges Tier durch Tollwut-Impfköder III jegliche Bissverletzung, Kontamination von Schleimhäuten Kontamination von Schleimhäuten oder frischen Hautverletzungen Aktiv- und Passiv-Impfung (Simultan-Impfung)

33 Tollwut – Impfschema (postexpositionell) Impfungen Grad der Exposition durch tollwutverdächtiges oder tollwütiges Tier durch Tollwut-Impfköder III jegliche Bissverletzung, Kontamination von Schleimhäuten Kontamination von Schleimhäuten oder frischen Hautverletzungen 0 – 3 – 7 – 14 – 28 Tage90 Tage Rabies-Hyperimmunglobulin (20 IE/Kg KG)

34 Tollwut – Impfschema (postexpositionell – nach vorheriger Impfung ) Impfungen Grad der Exposition durch tollwutverdächtiges oder tollwütiges Tier durch Tollwut-Impfköder III jegliche Bissverletzung, Kontamination von Schleimhäuten Kontamination von Schleimhäuten oder frischen Hautverletzungen 0 – 3 Tage

35 Impfungen "Falsche" Kontraindikationen banale Infekte mit Temperaturen von < 38,5 °C Kontakt zu Personen mit ansteckenden Krankheiten Fieberkrämpfe in der Anamnese Ekzeme u.a. Dermatosen Schwangerschaft in der Umgebung (Auswahl nach STIKO)

36 Impfungen Kontraindikationen für Impfungen akute, behandlungsbedürftige Erkrankungen bis 2 Wochen nach Genesung Hinweise auf unerwünschte Arzneimittel- wirkungen bekannte Allergien gegen Inhaltsstoffe angeborene und erworbene Immundefekte Schwangerschaft (mit Einschränkungen)


Herunterladen ppt "Impfungen im Erwachsenenalter August Stich Missionsärztliche Klinik Tropenmedizinische Abteilung Salvatorstraße 7 97074 Würzburg Tel. 0931 / 791 2821 Email:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen