Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Bildungswissenschaftliche Anteile im Lehramtsstudium- gleich für alle Lehramtsformen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Bildungswissenschaftliche Anteile im Lehramtsstudium- gleich für alle Lehramtsformen."—  Präsentation transkript:

1 1 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Bildungswissenschaftliche Anteile im Lehramtsstudium- gleich für alle Lehramtsformen Kernmodul I Einführung in die Schulpädagogik Einführung in die Allgemeine Didaktik 1. – 2. Semester Kernmodul I Einführung in die Schulpädagogik Einführung in die Allgemeine Didaktik 1. – 2. Semester Kernmodul II Einführung in die Erziehungs- wissenschaft Einführung in die Sozialisationstheorien* Ausgewählte Probleme von Erziehungs- und Bildungstheorien (1.) – 3. Semester Kernmodul II Einführung in die Erziehungs- wissenschaft Einführung in die Sozialisationstheorien* Ausgewählte Probleme von Erziehungs- und Bildungstheorien (1.) – 3. Semester Modul Diagnose und individuelle Förderung Grundlagen der Diagnostik in pädagogischen Handlungsfeldern Modelle & Methoden der Diagnose und individuellen Förderung Semester Modul Diagnose und individuelle Förderung Grundlagen der Diagnostik in pädagogischen Handlungsfeldern Modelle & Methoden der Diagnose und individuellen Förderung Semester *(nicht für Sonderpädagogik- Studierende) Prof. Dr. Renate Hinz

2 2 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Bildungswissenschaftliche Anteile im Lehramtsstudium- unterschiedlich je nach Lehramtsform Grundschule Pflichtmodul Semester Grundschule Pflichtmodul Semester Haupt- Real- Gesamtschule Pflichtmodul I Semester Pflichtmodul II 5. Semester Wahlpflichtmodul Semester Haupt- Real- Gesamtschule Pflichtmodul I Semester Pflichtmodul II 5. Semester Wahlpflichtmodul Semester Gymnasium- Gesamtschule / Sonderpädagogik & Berufskolleg: Keine weiteren Module im Bachelor Gymnasium- Gesamtschule / Sonderpädagogik & Berufskolleg: Keine weiteren Module im Bachelor Prof. Dr. Renate Hinz

3 3 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Studium im Studienjahr : Kernmodul I Einführung in die Schulpädagogik (Vorlesung) LSF-Nummer: Mittwoch 8-10h EF 50 Hörsaal 3 LSF- Nummer : Dienstag 8-10h Hörsaalgebäude II Hörsaal I und / oder Einführung in die Allgemeine Didaktik Verschiedene Seminare zu verschiedenen Zeiten Kernmodul I Einführung in die Schulpädagogik (Vorlesung) LSF-Nummer: Mittwoch 8-10h EF 50 Hörsaal 3 LSF- Nummer : Dienstag 8-10h Hörsaalgebäude II Hörsaal I und / oder Einführung in die Allgemeine Didaktik Verschiedene Seminare zu verschiedenen Zeiten Kernmodul II Einführung in die Erziehungs- wissenschaft - (Vorlesung) LSF-Nummer: Montag 12-14h - Audimax Einführung in die Sozialisationstheorien (Vorlesung) LSF-Nummer: Montag: 16-18h Audimax danach Ausgewählte Probleme von Erziehungs- und Bildungstheorien Verschiedene Seminare zu verschiedenen Zeiten Kernmodul II Einführung in die Erziehungs- wissenschaft - (Vorlesung) LSF-Nummer: Montag 12-14h - Audimax Einführung in die Sozialisationstheorien (Vorlesung) LSF-Nummer: Montag: 16-18h Audimax danach Ausgewählte Probleme von Erziehungs- und Bildungstheorien Verschiedene Seminare zu verschiedenen Zeiten Gerne können Sie Veranstaltungen des Kernmoduls I und II verteilt über zwei Semester studieren- auch wenn es in den Studienverlaufsplänen anders dargestellt ist. Prof. Dr. Renate Hinz

4 4 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Dr. Barbara Arens-Voshege Eignungspraktikum (EP) 20 Tage Bachelor Praxiselemente in der neuen Lehrerausbildung Master of Education Vorbereitungsdienst Orientierungspraktikum (POP) Berufsfeldpraktikum (BFP) Praxissemester (PS)

5 5 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Dr. Barbara Arens-Voshege PraxisphaseKurzinformation und Anmeldung Eignungspraktikum20 Tage bis zum Eintritt in den Vorbereitungsdienst Anmeldung über Orientierungspraktikum (Modul POP) Vorbereitet durch ein Seminar (Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern in Schule und Unterricht 1 Monat an einer Schule in der vorlesungsfreien Zeit (Februar/März bzw. September/Oktober) (Ausnahme: Studierende im Lehramt für sonderpädagogische Förderung.) Berufsfeldpraktikum (Modul BFP) 4-wöchiges Praktikum in oder außerhalb der Schule Anmeldung über die Fächer 7. Praxisphasen im Bachelor

6 6 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Dr. Barbara Arens-Voshege Praxisphase Praxissemester5 Monate Vorbereitung (1. MA Semester) und Begleitung(2. MA Semester) durchSeminare der Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaften sowie Lehrende aus den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) 7. Praxisphasen im Master Praktikumsbüro für Lehramtsstudiengänge Tel: Emil-Figge-Str. 50 Fax: Raum Dortmund Kontakt:

7 7 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung 8. Organisatorisches AnsprechpartnerBeratungsschwerpunkte StudienfachberaterInhaltliche Fragen zu Studium, Lehrveranstaltungen, Prüfungen etc. DoKoLL : Abteilung Beratung, Information und Koordination Abteilung Praktikumsbüro Allgemeine und fachübergreifende Beratung zum Lehramtsstudium Beratung zu Inhalten und Organisation der Praktika FachschaftenInhaltliche und organisatorische Fragen zum Studium, z.B. Stundenplanerstellung Zentrum für Information und Beratung (ZIB) Allgemeine Studienberatung


Herunterladen ppt "1 Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung Bildungswissenschaftliche Anteile im Lehramtsstudium- gleich für alle Lehramtsformen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen