Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner"—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Formalia Begrüßung, Adresse, Unterlagen (Kennwort: Gerbert) Programm: Rest WS: Johannes Eriugena, Notker Balbulus – SS: Hrothsvith, Waltharius-Ecbasis-Ruodlieb, Widukind- Liutprant-Thietmar, Rather, Gerbert, Fulbert, Odilo, Ekkehard IV., Hermann von R., Otloh, Petrus Damiani, Cambridger Lieder, Termine: 12.4., 19.4., 26.4., 3.5., 10.5., 17.5.,– Klausur Leben, Werk, Bedeutung – Textproben Klausur: Auswahl von fünf Autoren, davon drei plus Allgemeines

2 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Konzept I Nikolaus, Martin, Ambrosius, Augustinus, Hieronymus, Boethius, Cassidor, Benedikt, Gregor von Tours, Venantius Fortunatus, Gregor d.Gr., Isidor, Beda II Alkuin, Paulus Diaconus, Angilbert, Theodulf, Paulinus von Aquileja, Einhard, Hrabanus Maurus, Paschasius Ratbert, Ratramnus, (Johannes Scotus, Notker Balbulus) Historischer Hintergrund, Themen: trinitarische und christologische Frage, Bilderstreit, Abendmahlsstreit, Artes liberales…

3 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Lothar I. 855 vor seinem Tod in Prüm Tempora mutantur, nos et mutamur in illis

4

5

6 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte

7

8

9

10 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Gliederung A Testimonien Bedeutung Leben Werke Hs. Bamberg 08 Erläuterungen zu den Werken Textproben

11 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte „ Ich frage mich also, wie dieser unkultivierte Fremde (vir ille barbarus) vom hintersten Winkel der Erde…eine solche Sache mit seinem Versatnd erfassen und in eine andere Sprache übertragen konnte: ich meine Johannes den Iren, den ich vom Hörensagen als durch und durch heilig kenne. Aber hier wirkte der lebensspendende Geist, der diesen Mann so inbrünstig wie beredt machte…Denn die Liebe war die Lehrmeisterin, die ihn lehrte, was er zur Unterweisung und Erbauung von vielen vollendete.“ Anastasius Bibliothecarius ( ) an Karl den Kahlen.

12 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte „ Sitzt da doch ein solches Scheusal und Ungeheuer, das schon längst den Ohren der Gläubigen ferngehalten gehörte, stellt wissenschaftliche Erörterungen an, trägt so viele Unrichtigkeiten an Irrtum zusammen, so viele Schmähungen gegen den Glauben an die Wahrheit, und wird von keinerlei Wachsamkeit der Hirten der Kirche deswegen zurechtgewiesen oder sogar verjagt.“ So 850/1 Diakon Florus von Lyon.

13 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Wilhelm von Malmesbury ( ) berichtet ein Gespräch zwischen Karl dem Kahlen und Johannes: was trennt den Dummen (sot) vom Schotten (Scot)? fragt Karl. Nichts außer der Tisch. antwortet Johannes.

14 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte „Wahre Philosophie ist wahre Religion, und umgekehrt ist wahre Religion wahre Philosophie“

15 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Leben Um 800 bis 877 Einwanderung aus Irland nach Nordfrankreich um 830 (?) 850/1 als Lehrer in Laon bezeugt (“Scotum illum qui est in palatio regis, Joannem nomine”) zwei Kirchenversammlungen, die Synode von Valence (855) und die Synode von Langres (859), verurteilen Eriugenas Vorgehensweise und einzelne seiner Auffassungen. Am Hof Karls des Kahlen, aber auch in Reims, Laon, Soissons and Compiegne.

16 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Werke (1) Schriften zu den „Artes“. Kommentar zu Martianus Capella, Glossae divinae historiae De divina praedestinatione Übersetzung des Pseudo-Dionysius, Gregor von Nyssa: de hominis opificio (de imagine), Epihanius: Anchoratus. De Fide Kommentar/Übersetzungen zu Ps.Dionys. Expositiones in hierarchiam coelestiam, Maximus Ambigua ad Iohannem, Quaestiones ad Thalassium Hauptwerk peri Physeon

17 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Werke (2) Fragmentarischer Kommentar zum Iohannes Evangelium Commentarius in Evangelium Iohannis) und eine Predigt zum Prolog des Johannes Evangeliums (Homilia in Johannem) Gedichte, meist Gelegenheitsgedichte z.B. Aulae sidereae zur Einweihung der neuen Kirche in Compiegne am 1.Mai 875.

18

19

20 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Hs. Bamberg, Staatsbibliothek 08 Perg., 230 Bl., 262x220. Soissons, 3. V. 9. Jh. Das Hauptwerk des von Karl dem Kahlen nach Paris berufenen irischen Philosophen und Gelehrten Johannes Scotus Eriugena ( ) ist von mehreren Händen in karolingischer Minuskel geschrieben und enthält Randbemerkungen und Korrekturen in irischer Minuskel (Abb. Bl. 215r). Die Handschrift ist innerhalb mehrerer Revisionen "the supreme example of the author's obsessive concern to convey and develop his full and exact meaning, displayed in what [Ludwig] Traube took to be his autograph and in what scholars continue to read as his ipsissima verba" (Bishop, S. 92). Sie gelangte wahrscheinlich durch Gerbert, den späteren Papst Silvester II., der einige Stellen davon in sein Werk "De corpore et sanguine Domini" übernahm, an Kaiser Otto III. Die Bücher IV und V (Ph.2/2) liegen in einer späteren Stufe des 9. Jahrhunderts vor. Einb.: Schweinsleder mit Goldprägung 1611, vorn Wappen des Bamberger Domkapitels (thronender Kaiser Heinrich II.), hinten Wappen des Dompropstes Johann Christoph Neustetter genannt Stürmer ( ) und des Domdechanten Hector von Kotzau ( ). Prov.: Bamberger Dombibliothek.

21

22 Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Hs. Bamberg, Staatsbibliothek 08

23

24

25

26 Prof. Dr. Rudolf Pörtner WS 2009/10 - Geistesgeschichtliche Profile II Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Über Hinkmar Hic iacet Hincmarus cleptes vehementer avarus Hoc solum gessit nobile, quod periit.

27

28

29

30 Prof. Dr. Rudolf Pörtner WS 2009/10 - Geistesgeschichtliche Profile II Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte Wichtige Klöster Fulda (Bonifatius, Sturmi, Baugulf, Ratgar, Eigil, Hraban) Reichenau (Pirmin, Waldo, Haito, Walahfrid) Corbie (Adalhart, Wala, Paschasius Radbert, Ratramnus) Corvey (Adalhard, Wala, Warin, Paschasius Radbert) Orbais (Rieul von Reims, Gottschalk) Hautvillers (Nivard von Reims, Gottschalk, Dom Pérignon)

31

32 Wappen des Klosters Fulda

33 Fuldaer Sakramentar mit Darstellungen aus dem Leben des hl. Bonifatius, 11 Jht.

34 Blick auf Kloster Fulda – 1655 – mit Ratger-Basilika

35 Lage der Insel Reichenau

36 Modernes Standbild des hl. Pirmin

37 Lektionar von der Reichenau, 2. Drittel 10. Jht.

38 Klosterkirche in Mittelzell

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52 Prof. Dr. Rudolf Pörtner WS 2009/10 - Geistesgeschichtliche Profile II Prof. Dr. Rudof Pörtner / www… homepage: mittelalterliche Geschichte


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Rudolf Pörtner SS 2010 Geistesgeschichtliche Profile III Prof. Dr. Rudof Pörtner"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen