Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Medizinische Statistik und Informationsverarbeitung Quade Institut für Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Medizinische Statistik und Informationsverarbeitung Quade Institut für Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie."—  Präsentation transkript:

1 Medizinische Statistik und Informationsverarbeitung Quade Institut für Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie

2 Entwicklung der Informatik GriechenlandMexikoPeru Abakus

3 1275 Raimundus Lullus 1623 Schickard (2-Spezies-Maschine) 1642 Pascal (2-Spezies Maschine) 1674 Leibniz (4-Spezies-Maschine) 1728 Falcon (Lochkartengesteuerter Webstuhl)

4 Entwicklung der Informatik 1833 Babbage (Analytische Maschine fertig 1862) 1890 Hollerit (Einführung der Lochkarte) 1932 Zuse (erster mechanischer Rechner mit Programm- steuerung) 1941 Zuse (Digitalrechner mit Relais Z3)

5 Entwicklung der Informatik 1945 v. Neumann (Speicherprogrammierung) 1946Eniac 1948Transistor 1951Magnetkernspeicher

6 Entwicklung der Informatik 1954Fortran 1958 Transistorrechner 1960IC Ende 1970PC Anfang 1980IBM PC

7 Definitionen Ein Signal ist ein Zeichen, das eine bestimmte Information darstellt. Sender - Übertragungskanal - Empfänger Das Signal benötigt einen Träger und muß codiert sein.

8 Definitionen Nachricht ist die Bedeutung eines Signals Verstandene Nachricht

9 Definitionen WertDatumInformation

10

11 Algorithmus Algorithmus ist die formal eindeutige und vollständige Beschreibung eines Verarbeitungsvorgangs mit endlich vielen Schritten.

12 Befehl Befehl (Kommando) ist ein maschinell ausführbarer Einzelschritt eines Algorithmus

13 Programm Programm ist die Summe aller Befehle, die zusammen einen Algorithmus ausführen. Die Reihenfolge der Befehle kann durch die zu verarbeitenden Daten beeinflußt werden.

14 Datentypen Bit0/1 Byte8 Bit Halbwort16 Bit Wort32 Bit Doppelwort64 Bit 1 KByte 1 MByte Ausprägungen Terabyte 1,85 E Byte Byte

15 Datentypen Integer sind ganze Zahlen Dezimal sind Dezimalzahlen Real sind Gleitkommazahlen Character enthalten Zeichen (1-2 Byte)

16 Dokumentation Dokumentieren heißt Informationen sammeln, inhaltlich erschließen, speichern und unter neuen Gesichtspunkten wiederfinden und benutzen.

17 Rechner Motherboard CPU (Prozessor/Co-Prozessor) Cache(Kbyte) Hauptspeicher (Mbyte) Bus(ISA, PCI, AGP) Festplatte(Gbyte) Floppy(Kbyte)

18 Rechner TastaturMausBildschirmDrucker Netzkarte / Modem Betriebssystem, Programme

19 Prozessoren ModeAdressenTyp ModeAdressenTyp Host/ 390virtuellTerabyteCISI Pc 8088real1M ByteCISC Pc 80386virtuellTerabyteCISC PentiumvirtuellTerabyterisc(cisc) WorkstationvirtuellTerabyterisc

20 Prozessoren


Herunterladen ppt "Medizinische Statistik und Informationsverarbeitung Quade Institut für Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen