Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IT Kleinprojekt abwickeln (Modul 306) Lektion 3. IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)2 Einstieg Thema –Die Konzeptphase Inhalt Resultate Motivation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IT Kleinprojekt abwickeln (Modul 306) Lektion 3. IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)2 Einstieg Thema –Die Konzeptphase Inhalt Resultate Motivation."—  Präsentation transkript:

1 IT Kleinprojekt abwickeln (Modul 306) Lektion 3

2 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)2 Einstieg Thema –Die Konzeptphase Inhalt Resultate Motivation –Nachdem eine Lösungsvariante ausgewählt wurde, muss diese im Detail ausgearbeitet werden. Detaillierte Anforderungen erfassen Systemarchitektur bestimmen und validieren

3 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)3 Einstieg Lernziele –Sie haben den Zweck der Konzeptphase verstanden und können diesen einer aussenstehenden Person erklären. –Sie haben die Anforderungen so weit wie möglich erfasst –Sie haben die gültige Systemarchitektur festgelegt –Sie haben allenfalls einen ersten Prototypen erstellt

4 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)4 Einstieg Ablauf 20‘Einführung in die Konzeptphase und den Ich Konzeptbericht 5‘Einführung in die Aufträge 3.1 bis 3.3Ich Aktualisieren des ProjektplansSie Erstellen des Konzepts und Verfassen desSie Konzeptberichts ProjektbesprechungWir

5 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)5 Konzeptphase INITIALI- SIERUNG VOR- ANALYSE KONZEPT REALI- SIERUNG EINFÜH- RUNG AB- SCHLUSS Systemanforderungen Architektur Benutzerschnittstelle Datenmodell Prototypen SYSTEMENTWICKLUNG (Neu- oder Weiterentwicklung)

6 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)6 Konzeptphase – Zweck HERMES HB Seite 68 – 75HERMES –Verfeinerung des gewählten Lösungsvorschlags –Fundierte Beurteilung des Systems –Rahmen für die nachfolgende Realisierung festlegen Schwerpunkte: –Vollständige Darstellung des Systems (soweit möglich) –Beurteilung kritischer Teilsysteme –Evaluation von Fertigprodukten und Integration in Konzept –Beurteilen des Konzepts oder von Konzeptvarianten aus technischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Sicht –Freigabe der Phase «Realisierung» oder Abbruch des Projekts.

7 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)7 Konzeptphase – Resultate Phase KONZEPTThemenUnterthemen KonzeptberichtFachlicher TeilGeschäftsprozesse (in unserem Fall weggelassen) Systemanforderungen Benutzerschnittstelle Datenbeschreibungen (schon in der Voranalyse begonnen) Technischer TeilSystemarchitektur

8 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)8 Konzeptphase – Darstellung des Systems Geschäftsprozesse –Prozesse und Betriebsabläufe, in welche das System eingebettet ist, z.B.: Monatliche Überwachung des Budgets durch Controlling Beratung des Kunden durch Versicherungsagent –Lassen wir im Modul 306 weg Unsere Projekte sind kaum in Betriebsabläufe eingebettet Systemanforderungen Verfeinerung der Hauptaufgaben aus der Voranalyse  Use Case Modell

9 Konzeptphase – Systemanforderungen Use Case Modell IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)9

10 Konzeptphase – Systemanforderungen Use Case Modell –Beispiel für externes System als Akteur IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)10

11 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)11 Konzeptphase – Systemanforderungen Use Case Neues Benutzerkonto erstellen Kurz- beschreibung Ein Benutzer registriert sich bei der Budgetplaner-Anwendung und erstellt dabei ein neues Benutzerkonto. AkteureBenutzer Vor- bedingungen Der Benutzer hat noch kein Benutzerkonto. Ablauf1.Der Benutzer öffnet im Browser den Startlink der Budgetplaner-Anwendung. 2.Das System stellt die Startseite dar. 3.Der Benutzer wählt auf der Startseite den Link „Registrieren“ 4.Das System präsentiert die Registrierungsseite. 5.Der Benutzer gibt seinen Namen, seine -Adresse, seinen Benutzernamen und zweimal das gleiche Passwort ein. 6.Das System validiert die Angaben des Benutzers und erstellt ein neues Benutzerkonto. Anschliessend präsentiert das System die Bestätigungsmeldung auf der Registrierungsseite. ResultatEin neues Benutzerkonto-Objekt mit den Angaben des Benutzers ist erstellt und in der Datenbank gespeichert worden. Ausnahmen  Die Validierung der Benutzerangaben in Schritt 6 schlägt fehl.  Es besteht bereits ein Benutzer mit diesem Benutzernamen (Schritt 6).

12 Konzeptphase – Benutzerschnittstelle Beschreibung der Screens, Fenster, Dialoge,… –Elemente der Benutzeroberfläche und ihre Funktion –Navigationsmöglichkeiten Mögliche Formen –Skizzen –GUI-Prototyp Design (Styles) allenfalls als Musterbeispiel Mit Use Case Beschreibungen abstimmen IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)12

13 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)13 Konzeptphase – Systemarchitektur Welches sind die Grundbausteine des Systems? Variante OO –Pakete, Schichten –Klassen

14 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)14 Konzeptphase – Systemarchitektur Welches sind die Grundbausteine des Systems? Variante prozedural –Pakete, Schichten –Module

15 Konzeptphase – Systemarchitektur Schnittstellen –Vor allem wichtige Schnittstellen z.B. zu externen Systemen –Web-Service-Schnittstellen –Meldungsbasierte (asynchrone) Schnittstellen zwischen Prozessen Beispiel: Meldungen zwischen den Peers in einem netzwerkfähigen Spiel  Protokoll -Meldungen -Format -Gültige Abfolgen IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)15

16 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)16 Konzeptphase – Systemarchitektur Prototypen –Hermes lässt die Kombination mit dem Rational Unified Process (RUP) als SW-Engieering-Prozess zu. –Dabei entspricht die Konzeptphase des Hermes der Ausarbeitungsphase des RUP –Diese hat den Architekturprototypen zum Ziel Skelett: Alle wichtigen Teile der Struktur sind da, aber noch ohne „Fleisch am Knochen“ Das Zusammenspiel kann demonstriert werden Das Konzept kann validiert werden  Durchstich –Aber Achtung: Siehe nächste Seite!

17 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)17 Konzeptphase – Projektführung und Planung Ab jetzt wird die laufend fortgeführte und überwachte Planung entscheidend! Wenn Sie einen Prototypen bauen: –Iterationen planen! Use Cases bestimmen Arbeiten am Konzeptbericht haben Priorität (Abgabetermin!) Projektfortschritt laufend überwachen: –Status-Mails –Geschätzten und tatsächlichen Aufwand vergleichen –Risiken laufend neu beurteilen –Massnahmen festlegen

18 IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)18 Konzeptphase – Ablauf, Termine Siehe Terminliste_AS.doc Terminliste_AS.doc Planung aktualisieren –Feinplanung der Phase (Iterationen?) Konzept und Bericht erstellen


Herunterladen ppt "IT Kleinprojekt abwickeln (Modul 306) Lektion 3. IT Kleinprojekt abwickeln, Lektion 3 (AS 2012)2 Einstieg Thema –Die Konzeptphase Inhalt Resultate Motivation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen