Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Pinwand-Technik als Moderationsmethodik WestLotto Das Unternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Pinwand-Technik als Moderationsmethodik WestLotto Das Unternehmen."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Pinwand-Technik als Moderationsmethodik

3 WestLotto Das Unternehmen

4 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

5 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

6 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

7  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW

8 Imagefilm WestLotto - Einspieler

9 Die Moderationsmethode.... arbeitet mit den Materialien: Wandzeitung, Pin-Cards, Stifte, Kleber/Klebeband.... versucht möglichst viel zu visualisieren: an die Wand.... findet ihren Einsatz bei: Konfliktbearbeitungen etc..... ermöglicht strukturiertes Arbeiten EB 11/01

10 Warum Visualisierung? I So nimmt man Wissen auf: 1 %über den Geschmackssinn 1,5 %über den Tastsinn 3,5 %über den Geruchssinn 11 %über das Ohr 83 %über das Auge (Quelle: Frederic Vester: Denken, Lernen, Vergessen. dtv, Stuttgart 1997) EB 11/01

11 Warum Visualisierung? II So behält/lernt man: 10 %durch Lesen 20 %durch Hören 30 %durch Sehen 50 %durch Sehen und Hören 80 %durch Selber-Sagen 90 %durch Selber-Tun (Quelle: Frederic Vester: Denken, Lernen, Vergessen. dtv, Stuttgart 1997) EB 11/01

12 Elemente der Visualisierung Pin-Cards Symbole Klebepunkte EB 11/01

13 Anordnung der Elemente Lesegewohnheiten beachten Ein Aspekt/Thema auf ein Wandplakat Collagen-Technik nutzen Blöcke bilden Wirkung des Plakats testen EB 11/01

14 Elemente optisch pointieren I Betonung durch Umrandungen (Wolke) und Unterstreichung Kartenformen / -größen Farben Reihung horizontal vertikalKreis Halbkreis EB 11/01

15 Elemente optisch pointieren II Rhythmus gleichwertige Aussagen auf gleiche Karten Dynamik EB 11/01

16 Technische Hinweise - Schreibtechnik I - Groß schreiben! Lesbarkeit auf 8 m Entfernung! GROSSE BUCHSTABEN SEHEN ZWAR GUT AUS, BIETEN DEM AUGE ABER WENIG HALT GROSSE und kleine Buchstaben verwenden EB 11/01

17 Technische Hinweise - Schreibtechnik II - Schreibschrift lässt sich schlecht entziffern Fett schreiben Dünner Geschriebenes übersieht man leicht Den Filzer mit der Breitseite ansetzen Druckschrift EB 11/01

18 Technische Hinweise - Schreibtechnik III - Buchstaben eng aneinander schreiben EB 11/01 Jeden Buchstaben e i n z e l n schreiben Sieben Worte über drei Zeilen auf eine Karte Jedes Argument auf eine Karte

19 Technische Hinweise - Präsentation - Brust zeigen! Offene Hand auflegen! Alles vorlesen! Kunstpausen machen! EB 11/01

20 TN - Pinwand EB 11/01 Name Wohnort Traumjob Lieblingsessen GRUPPENAUFGABE Jede Person beschriftet je vier Pin-Cards Gemeinsam ein Wandplakat gestalten Die eigenen Pin-Cards der Gruppe präsentieren

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Die Pinwand-Technik als Moderationsmethodik WestLotto Das Unternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen