Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Schwalben und andere Simulationen Alexander Schulz Lehrabend November 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Schwalben und andere Simulationen Alexander Schulz Lehrabend November 2014."—  Präsentation transkript:

1 1 Schwalben und andere Simulationen Alexander Schulz Lehrabend November 2014

2 Erklärung Schwalbe, um einen Strafstoß herauszuholen Vermeintlicher Kopfstoß Handspiel zur Torerzielung/Abwehr, wobei Kopfball/Brust vorgetäuscht wird Eine Verletzung simulieren und sich behandeln lassen, um Zeit zu schinden

3 Regeltext In der Regel 12 unter der Überschrift „Verwarnung für unsportliches Betragen“ heißt es: „Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er versucht, den Schiedsrichter durch das Simulieren einer Verletzung oder eines angeblichen Fouls (Schwalbe) zu täuschen.“

4 Erkennen einer Simulation/Schwalbe Fallmuster und Kriterien Gutes Stellungsspiel Jederzeit mit einer Simulation/Schwalbe rechnen

5 Videoszenen  15 Videoszenen zu Schwalben und anderen Simulationen

6 Abschluss - Was haben wir gelernt? Gutes Stellungsspiel ist wichtig um jede Simulation erkennen zu können Kenntnisse im Bereich Simulation immer wieder auffrischen Das gesamte Spiel volle Konzentration Durch präventives Eingreifen, Simulationen eingrenzen oder verhindern

7 Der KSA berichtet…


Herunterladen ppt "1 Schwalben und andere Simulationen Alexander Schulz Lehrabend November 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen