Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mobbing / Cybermobbing Mobbing:  Opfer wird beleidigt, beschimpft, bedroht, ausgegrenzt, fertig gemacht  Angriffe geschehen häufig und über einen längeren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mobbing / Cybermobbing Mobbing:  Opfer wird beleidigt, beschimpft, bedroht, ausgegrenzt, fertig gemacht  Angriffe geschehen häufig und über einen längeren."—  Präsentation transkript:

1 Mobbing / Cybermobbing Mobbing:  Opfer wird beleidigt, beschimpft, bedroht, ausgegrenzt, fertig gemacht  Angriffe geschehen häufig und über einen längeren Zeitraum  Opfer ist nicht selbst schuld und braucht Hilfe um die Angriffe zu beenden  Mobbing entseht aus bereits bestehenden Konflikten und entwickelt eine Eigendynamik Cybermobbing: Mobbing über elektronische Medien (Internet, Handy).  Anonym  Inhalte verbreiten sich rasend schnell: Videos, Kommentare im Chat, e- mails  Inhalte verbleiben im Internet Schule Kügeliloo Elternrat 07. Juni 2011

2 Wie erkenne ich Mobbing?  Kind wird zum Aussenseiter, wird ständig provoziert, beschimpft, herumkommandiert  Reagiert verschlossen, ängstlich, unsicher, traurig  Kind hat gesundheitliche Probleme, ist öfters krank oder will nicht in die Schule  Verschlechterung des Klassenklimas  Leistungsabfall in der Schule  Zerbrochene Freundschaften  Fehlen persönlicher Gegenstände Schule Kügeliloo Elternrat Mobbing / Cybermobbing 07. Juni 2011

3 Was tun bei Mobbing?  Nicht antworten, den Cyber-Mobber sperren, beim Service-Anbieter melden (Chat, Handy)  Darüber reden!  Mit einem Freund oder einer Freundin  Mit den Eltern, in der Familie: das Kind anhören, es ernst nehmen  In der Schule: mit den LehrerInnen und der Schulleitung sprechen, SchulpsychologInnen und –sozialarbeiterInnen um Hilfe bitten  Bei besonders schweren Fällen Anzeige bei der Polizei erstatten. Mobbing ist auch Internet strafbar!  Wichtig: auf Cybermobbing in der realen Welt reagieren, nicht via Computer oder Handy! Schule Kügeliloo Elternrat Mobbing / Cybermobbing 07. Juni 2011

4 Noch ein paar Tipps:  Wissen und eigene Erfahrungen helfen die Kinder besser zu begleiten (z.B. ein eigenes Facebook-Profil)  Setzen Sie sich zu zweit an den Computer, lassen Sie sich von Ihrem Kind etwas zeigen, zeigen Sie Interesse!  Computer wenn möglich nicht ins Kinderzimmer, sondern unter Aufsicht  Abmachungen treffen, Regeln einhalten betr. Computer- und Internetnutzung  Kindersicherungen ersetzen nicht das elterliche Gespräch und die Begleitung. Sie sind nur Ergänzung.  Etwas als Familie aktiv unternehmen Schule Kügeliloo Elternrat Mobbing / Cybermobbing 07. Juni 2011

5 Links: Eltern und Medienerziehung Schweizerische Kriminalprävention Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität Schule Kügeliloo Elternrat Mobbing / Cybermobbing 07. Juni 2011


Herunterladen ppt "Mobbing / Cybermobbing Mobbing:  Opfer wird beleidigt, beschimpft, bedroht, ausgegrenzt, fertig gemacht  Angriffe geschehen häufig und über einen längeren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen