Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inhibierung der C13orf19-mRNA- Expression durch siRNA in Prostatakarzinomzellen Chromosom 13q im PCa oft von genetischen Veränderungen betroffen –Hypothese:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inhibierung der C13orf19-mRNA- Expression durch siRNA in Prostatakarzinomzellen Chromosom 13q im PCa oft von genetischen Veränderungen betroffen –Hypothese:"—  Präsentation transkript:

1 Inhibierung der C13orf19-mRNA- Expression durch siRNA in Prostatakarzinomzellen Chromosom 13q im PCa oft von genetischen Veränderungen betroffen –Hypothese: mind. ein PCa-spezifisches Tumorsuppressorgen (TSG) vorhanden Humanes C13orf19: TSG? –im PCa herunterreguliertes Gen –auf Chromosom 13q13 –mutmaßliches korrespondierendes Protein: Ähnlichkeit mit Transkriptionsfaktoren Funktionsuntersuchung: –mRNA-Expression durch Transfektion mit siRNA inhibiert

2 Ergebnisse alle fünf siRNA-Konstrukte inhibierten die C13orf19-mRNA- Expression in PC-3- und BPH-1-Zellen effizienteste siRNA: siRNA-D5 keine zellulären Effekte nachweisbar Zeit nach TF- Start in h Inhibierung der C13orf19-mRNA-Expression normiert auf ns-siRNA siRNA- D1 siRNA- D2 siRNA- D3 siRNA- D4 siRNA- D %49 %22 %55 %12 % 2450 %58 %40 %56 %16 % 4845 % 32 %67 %23 % 7256 %50 %36 %93 %31 %

3 Ergebnisse Effekte der C13orf19-Inhibierung in Kombination mit Etoposid: –keine signifikanten Unterschiede in Apoptoserate und Zellzyklusverteilung zwischen mit siRNA-D5+Etoposid behandelten Zellen und den Kontrollen zurzeit Experimente mit Docetaxel


Herunterladen ppt "Inhibierung der C13orf19-mRNA- Expression durch siRNA in Prostatakarzinomzellen Chromosom 13q im PCa oft von genetischen Veränderungen betroffen –Hypothese:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen