Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Sättigungs-Konzentration eines Salzes (gemessen in ) wird als Löslichkeit l bezeichnet.Löslichkeit Definition:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Sättigungs-Konzentration eines Salzes (gemessen in ) wird als Löslichkeit l bezeichnet.Löslichkeit Definition:"—  Präsentation transkript:

1 Die Sättigungs-Konzentration eines Salzes (gemessen in ) wird als Löslichkeit l bezeichnet.Löslichkeit Definition:

2 Beispiel: geg.: ges.: l = c Salz c Mg 2+ = c Salz und c OH - = 2  c Salz L Salz = c Mg 2+  (c OH -)²  L Salz = c Salz  (2  c Salz )² = 4  (c Salz )³  c Salz = = ≈ 1,36  10 -4

3 Weg 1: gleichionische Zusätze Beispiel: )... Beispiel: Löslichkeit von Kaliumchlorat ( )... a) in Wasser:  = 0, Verändern der Löslichkeit Experiment Stelle in einem Reagenzglas eine gesättigte Kaliumchlorat-Lösung her! Gieße diese Lösung ohne Bodensatz in ein anderes Reagenzglas um Gib festes Kaliumchlorid (gut lösliches Salz) zu!

4 Weg 1: gleichionische Zusätze Beispiel: )... Beispiel: Löslichkeit von Kaliumchlorat ( )... b) in 1M Kaliumchlorid-Lösung: |solve  c KClO 3 = 0,01 (2. Lösung entfällt)

5 Weg 1: gleichionische Zusätze Beispiel: )... Beispiel: Löslichkeit von Kaliumchlorat ( )... a) in Wasser: c KClO 3 = 0,1b) in 1M KCl-Lösung:c KClO 3 = 0,01 Merke: Gleichionische Zusätze senken die Löslichkeit.

6 Übungsbeispiel zu gleichionischen Zusätzen: Ein Niederschlag von Gips (Calciumsulfat) wird a) mit 50ml Wasser un b) mit 50ml Schwefelsäure (c = 0,2 ) gewaschen. Berechne jeweils die Waschverluste an CaSO 4 in Gramm! geg.:

7 Lösung Teil a) a) L Gips = c Gips  c Gips  c Gips =  n Gips = 4,47   0,05l ≈ 2,236  mol  m Gips = 136,08  __,,__ ≈ 0,03g

8 Lösung Teil b) a) L Gips = c Gips  (c Gips + c H2SO4 ) 2  = c Gips  (c Gips + 0,2 ) 0 = (c Gips )² + 0,2  c Gips - 2   c Gips = -0,1 ± ≈ -0,1 ± 0,1001 c Gips ≈ 0,0001 0,00068g

9 Weg 2: Komplex-Einfluss Experiment: Versetze die folgenden schwerlöslichen Niederschläge mit Komplex-Liganden! a) AgCl mit Ammoniak (Abzug!) b) AgCl mit Thiosulfat (S 2 O 3 2- ) c) AgCl mit konz. Salzsäure d) Fe(SCN) 3 mit Fluorid e) Al(OH) 3 mit konz. Natronlauge

10 Auswertung: Merke: Durch Komplex-Bildung kann man die Löslichkeit eines Salzes... erhöhen. Stelle die Reaktionsgleichung auf! Erkläre das Auflösen des Niederschlages anhand der Theorie des Löslichkeits- produktes Vervollständige den Merksatz:

11 Weg 2: Komplex-Einfluss a) AgCl mit Ammoniak b) AgCl mit Thiosulfat (S 2 O 3 2- ) c) AgCl mit konz. Salzsäure d) Fe(SCN) 3 mit Fluorid e) Al(OH) 3 mit konz. Natronlauge Ag NH 3 → [Ag(NH 3 ) 2 ] Ag S 2 O 3 2- → [Ag(S 2 O 3 ) 2 ] 3- Ag Cl - → [AgCl 2 ] - Fe F - → [FeF 6 ] 3- Al OH - → [Al(OH) 4 ] -

12 Weg 3: Temperatur-Einfluss Auftrag Auftrag : Eigentlich sollte klar sein, wie dieser Zu- sammenhang ausschaut. Überlegt Euch in Zweiergruppen aber bitte trotzdem ein Experiment, mit dem nachge- wiesen werden kann, ob die Löslichkeit eines Salzes beim Erwärmen steigt oder sinkt. Führt dieses Experiment dann auch durch! (Bei Alaun-Salz = KAl(SO 4 ) 2 ist der Effekt recht deutlich.)

13 Auswertung: Merke: Mit steigender Tempera- tur die Löslichkeit von Salzen. steigt Vervollständige den Merksatz: Nenne alltägliche Situationen, wo man diesen Zusammenhang beobachten kann.


Herunterladen ppt "Die Sättigungs-Konzentration eines Salzes (gemessen in ) wird als Löslichkeit l bezeichnet.Löslichkeit Definition:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen