Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jugend- und Erwachsenensport: J+S-News 2011 1.10.2010, JES Magglingen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jugend- und Erwachsenensport: J+S-News 2011 1.10.2010, JES Magglingen."—  Präsentation transkript:

1 Jugend- und Erwachsenensport: J+S-News , JES Magglingen

2 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Modul Fortbildung 2011/2012 Das Training der Psyche J+S Kaderbildung Interdisziplinäre Module Neu: Modul Wiedereinstieg in J+S J+S-Kids Änderungen per Erwachsenensport Schweiz – esa Erwachsenensportangebote leiten Weitere Infos «schule bewegt» Ausbildung zum Sportkoordinator Themenübersicht

3 J+S-Thema 2011/2012: Das Training der Psyche

4 4 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das sportmotorische Konzept Modell des sportmotorischen Konzeptes

5 5 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Modell des sportmotorischen Konzeptes Leistungsmodell

6 6 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Broschüren «Physis»

7 7 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Leistungsmodell Modell des sportmotorischen Konzeptes

8 8 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Broschüre «Psyche» Offizielles Erscheinungsdatum: (FLKO)

9 J+S-Kaderbildung Interdisziplinäre Module

10 10 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Interdisziplinäre Module Interdisziplinäre Module behandeln Themen, welche für J+S-LeiterInnen aller Sportarten von Bedeutung und Interesse sind. Zum Beispiel: «Keine sexuellen Übergriffe», «Sucht», «Gewalt», «ohne Doping», Kommunikation … Die Module stehen den Leiterpersonen aller J+S-Sportarten offen. Nur anerkannte J+S-Leiterpersonen können damit ihre Fortbildungspflicht erfüllen. Unter  «Interdisziplinäre Module» sind die Angebote, der Kursplan, die Weisungen, die Stoffprogramme zu finden.

11 J+S-Kaderbildung Modul Wiedereinstieg in J+S

12 12 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Module Wiedereinstieg in J+S Zweistufige Wiedereinstiegsmöglichkeit für ehemalige J+S-Leiter/-Leiterinnen 1.Besuch eines Moduls Wiedereinstieg in J+S Anmeldung nur via kantonales Sportamt möglich 2. Besuch eines sportartspezifischen Moduls Zielpublikum: J+S-Leiter/-Leiterinnen mit dem Status «passiv» (länger als 6 Jahre keine J+S-Weiterbildung mehr besucht)

13 J+S-Kids Das Sportprogramm des Bundes für 5- bis 10-Jährige

14 14 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

15 15 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Ziele von J+S-Kids 1.Möglichst vielen 5- bis 10-jährigen Kindern zusätzliche Bewegungs- und Sportstunden ermöglichen. 2.Durch ein polysportives Angebot eine breite Bewegungserfahrung vermitteln. 3.Über eine umfassende Förderung zur richtigen Wahl der geeigneten Sportart und zu nachhaltigem Sporttreiben hinführen.

16 16 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kurs Kids «allround» Kurs ohne Hauptsportart Die Trainingsinhalte richten sich nach der Vielfalt der Bewegungsgrundformen (Vielseitigkeit). Laufen, Springen Balancieren Rollen, Drehen Klettern, Stützen Schaukeln, Schwingen Rhythmisieren, Tanzen Werfen, Fangen Kämpfen, Raufen Rutschen, Gleiten weitere Formen

17 17 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kurs mit Hauptsportart Maximal 50% der Anzahl Trainings/Lektionen finden in einer Sportart, mind. 25% in Schnupper/Ausgleichssportart(en) statt. J+S-Kurs Kids «mit Hauptsportart»

18 18 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Änderungen per

19 19 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Neues Kursjournal

20 20 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Neues Kursjournal dient zur Planung der J+S-Kurse Kids dient zur Kursbewilligung durch das kant. J+S-Amt «mit Hauptsportart»«allround»

21 21 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Umgebungswechsel Der Umgebungswechsel stellt ab dem kein zwingendes Kriterium für die Kurs- bewilligung dar. Die Wichtigkeit des Umgebungswechsels wird in der Ausbildung aufgezeigt und die J+S-Leitenden Kids aufgefordert, diesen in ihren Kursen umzusetzen.

22 22 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Entschädigung 2. Leiter/in Kids Bei Gruppen mit mehr als 24 Kindern löst eine 2. J+S-Leiterperson eine zusätzliche Entschädigung aus Bisher 1/3-Entschädigung zusätzlich NEU wird eine ganze (1/1) Entschädigung zusätzlich ausgelöst

23 23 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Die J+S-Kids-Kurse werden pauschal und gleichwertig für die Schule und den Verein wie folgt entschädigt: Kleingruppen = die Hälfte Bei durchschnittlich mehr als 24 Kindern und dem Einsatz einer zweiten J+S-Leiterperson Kids verdoppelt sich die Entschädigung Dazu kommt die J+S-Coach-Entschädigung für das Angebot Entschädigung Grossgruppe (≥8)SemesterkursJahreskurs 1 Lektion / WocheCHF 600CHF 1’200 2 Lektionen / WocheCHF 1’200CHF 2’400 Details siehe Weisungen

24 24 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kids Film zur Promotion von J+S-Kids für Vorträge, Elternabende usw. Dauer: 12 Minuten gibt Einblick in diverse J+S- Kurse Kids in der Schweiz ab Oktober 2010 erhältlich (CHF 10) auf YouTube verfügbar Teaser

25 25 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Weitere Informationen: FACHLEITERIN Séverine Hessloehl BASPO/EHSM 2532 Magglingen Tel Fax

26 Erwachsenensport Schweiz esa

27 27 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Lebenslange Sportförderung J+S Kids J+S Erwachsenensport Schweiz (60) (40) Entwicklung fördern Leistungsfähigkeit steigern Gesundheit fördern Leistungsfähigkeit erhalten Erziehungsverantwortung Eigenverantwortung Vormund, Schulen und Vereine NPOs, POs und Firmen Bewegung und Sport … ins Leben integrieren Bewegung und Sport … ein Leben lang betreiben 2 Sportförderprogramme - 2 Leiterrollen - 2 Zielgruppen

28 28 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Erwachsenensportangebote leiten ? Verkürzte Einstiegsmöglichkeit für anerkannte J+S Leiter/innen sowie Expertinnen und Experten ! Weitere Informationen: Übersicht Kursangebot esa (Link) Übersicht Kursangebot esa (Link) Website: Mail: Der Besuch von esa-Kursen ermöglicht keine Anerkennungen in J+S und umgekehrt!

29 29 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Weitere Informationen

30 schule.bewegt Das Bewegungsförderungs- programm des Bundes

31 31 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport So funktioniert es: «schule bewegt» Das Bewegungsförderungs-Programm des BASPO

32 32 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Angebot kostenlose, praxiserprobte, qualitativ hochwertige Module  Unterrichts- und Bewegungsmaterialien in drei Sprachen (d, fr, it) Umsetzung täglich 20 Min. Bewegung während einem Quartal oder länger zusätzlich zum Sportunterricht nach dem Modell der Bewegten Schule

33 33 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Erholungspausen neu Gruppenspiele neu «Schulweg» neu «Seil+» «Footbag» «Bewegungspausen» Zusatzmodul «Ernährung» « Fussball+» ohne Material «Frisbee» ohne Material Module Schuljahr 2010/2011

34 34 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Weitere Informationen : Bewegte Schule – damit tägliche Bewegung so selbstverständlich wird wie das Zähneputzen! Kontakt: Stefan Wyss, Programmleiter schule.bewegt

35 Lokales Bewegungs- und Sportnetz LBS Ausbildung zum Sportkoordinator

36 36 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Ausbildung Sportkoordinator/-in Die Rolle der Sportkoordinatorin/des Sportkoordinators im Lokalen Bewegungs- und Sportnetz LBS ist «Kompetenzzentrum» und Ansprechperson für die Bevölkerung, Vereine, Schulen und kommerzielle Partner in der Bewegungs- und Sportlandschaft der Gemeinde/Region koordiniert die Zusammenarbeit der im Bewegungs- und Sportbereich tätigen Partner mit deren bestehenden Bewegungs- und Sportangeboten ist in der Verwaltung eingebettet initiiert wo nötig Bewegungs- und Sportangebote für die gesamte Bevölkerung und kommuniziert diese Angebote in der Region

37 37 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Den Teilnehmenden werden Methoden und Instrumente vermittelt, um ein lokales Bewegungs- und Sportnetz zu entwickeln, zu gestalten und zu führen. Sie verfügen nach der Ausbildung über Kompetenzen zur Übernahme der strategischen und operativen Leitung eines lokalen Bewegungs- und Sportnetzes. Diese Fähigkeiten ermöglichen es den Teilnehmenden, im Auftrag der Gemeinde Akteure wie Vereine, Schulen, Behörden und private Anbieter zu vernetzen. So können Anlässe besser koordiniert, die Anlagenbenützung optimiert und neue Angebote geschaffen werden. Ziele der Ausbildung

38 38 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport An Personen mit Erfahrungen aus dem Gemeinde-, Vereins- und/oder Schulwesen im Bereich Bewegung und Sport mit Einbindung in lokale Strukturen An wen richtet sich die Ausbildung Zum Beispiel: Turn- und Sportlehrer, Sportwissenschafter, Trainer Angestellte der Gemeinde- oder Stadtverwaltung Personen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen Tourismus und Marketing etc.

39 39 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Ausbildungsstruktur Kernmodul Erwachsenensport 3 Tage / Erwachsenensportleiter Zielgruppenmodul 3 Tage Praktika 6 Tage Methodenmodul 3 Tage Projektarbeit Weitere Informationen und Anmeldung: Die Ausbildung wird vom BASPO in Zusammenarbeit mit ausgewählten Kantonen je einmal jährlich in der Deutsch- und Westschweiz angeboten.

40 40 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Herzlichen Dank! Die Verantwortlichen von Jugend- und Erwachsenensport danken dir ganz herzlich für deine Zusammenarbeit und dein Engagement im Rahmen von Jugend+Sport! Wir wünschen dir viel Befriedigung und Erfolg bei deiner Arbeit in J+S.

41 41 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport


Herunterladen ppt "Jugend- und Erwachsenensport: J+S-News 2011 1.10.2010, JES Magglingen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen