Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

J+S-NEWS 2010 1.10.2009, J+S Magglingen. 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Hinweis für Leitende Bitte ABC-Analyse in den Notizenseiteneinstellung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "J+S-NEWS 2010 1.10.2009, J+S Magglingen. 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Hinweis für Leitende Bitte ABC-Analyse in den Notizenseiteneinstellung."—  Präsentation transkript:

1 J+S-NEWS , J+S Magglingen

2 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Hinweis für Leitende Bitte ABC-Analyse in den Notizenseiteneinstellung beachten. A = Pflichtinhalte für die J+S-News B = Wünschenswerte Ergänzung der Pflichtinhalte aus unserer Sicht (Wahlinhalte). C = Zusätzliche Informationen

3 3 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

4 4 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Leitbild Die Hauptanliegen für die Kinder und Jugendlichen Netzwerk J+S Rollenverständnis J+S J+S-Leiter/Leiterin J+S-Coach J+S-Experte/Expertin J+S-Kernlehrmittel 2008 J+S-Kids Das neue Programm ist erfolgreich gestartet! J+S-Website J+S-Administration SPORTdb: Vollautomatisierte Administration Zusätzliche Infos Cool and clean feelok (Sportartenbarometer, Vereinsdatenbank) Sport CH 2008: Kinder- und Jugendbericht Themenübersicht

5 J+S-Leitbild: Die Hauptanliegen

6 6 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Wir wollen den Kindern und Jugendlichen helfen, ihre Fähigkeiten zu entdecken und diese ganzheitlich zu entfalten. 4.2 Kindern und Jugendlichen gute sportliche Grundlagen vermitteln und diese festigen. 4.3 die Kinder und Jugendlichen zu einem harmonischen Umgang mit ihrem Körper hinführen. 4.4 den Kindern und Jugendlichen Fairplay als Grundhaltung im Sport und im Alltag nahe bringen. 4.5 das regelmässige Sportengagement von Kindern und Jugendlichen in Sportgemeinschaften fördern. 4.6 die Kinder und Jugendlichen schrittweise zur Mitverantwortung und zur Leitertätigkeit oder einer anderen Aufgabe heranführen. 4.7 die Kinder und Jugendlichen dabei begleiten, neue Herausforderungen im Sport anzunehmen, die ihren altersgerechten Bedürfnissen entsprechen. J+S-Leitbild – die Hauptanliegen

7 J+S-Leitbild: Das Netzwerk Jugend+Sport

8 8 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Das J+S-Netzwerk COACH VEREIN LEITER EXPERTE KADERBILDUNG FACHLEITER LOKALES NETZ GEMEINDE SCHULE KINDER und JUGENDLICHE KANTON VERBAND MAGGLINGEN

9 J+S-Leitbild: Rollenverständnis

10 10 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport tätige LeiterInnen J+S

11 11 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Leitbild – Leiter/Leiterin

12 12 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport tätige Coachs J+S

13 13 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Leitbild – Coach

14 14 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport 3000 tätige Experten J+S

15 15 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Leitbild – Experte/Expertin

16 16 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport aktive Jugendliche

17 17 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport …und bald aktive Kinder

18 J+S-Lehrmittel: Kernlehrmittel J+S 2008

19 19 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kernlehrmittel Jugend+Sport Referenzwerk J+S d,f,i verfügbar! Einsatz in allen Kursen J+S Je höher das Ausbildungs- niveau, desto vertiefter die Auseinandersetzung mit dem Kernlehrmittel

20 20 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kernlehrmittel – Struktur Die Ausbildungsphilosophie von Jugend+Sport Zum Menschenbild Zum Rollenverständnis Das Unterrichtsmodell und seine drei Kernkonzepte

21 21 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kernlehrmittel – Paket 2008

22 22 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kernlehrmittel – Partner Alle für Eines und Eines für alle! Ein «Kern-Themen-Konzept» – identisch für alle (Magglinger-)Ausbildungsgefässe Jugend+Sport Trainerbildung Sport in der Armee Erwachsenensport (inkl. Seniorensport)

23 23 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kernkonzepte für Unterricht und Training Referenz-Broschüre Neben d,f,i auch in englisch verfügbar! Einsatz nur in ExpK / ZK!

24 24 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kids Das Sportförderungsprogramm für die 5- bis 10-jährigen Kinder

25 25 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Alle Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren treiben mit Begeisterung täglich mindestens eine Stunde vielseitig Sport. Vision J+S-Kids

26 26 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Ziele 1.Möglichst vielen 5- bis 10-jährigen Kindern zusätzliche Bewegungs- und Sportstunden ermöglichen. 2.Durch ein polysportives Angebot eine breite Bewegungserfahrung vermitteln. 3.Über eine umfassende Förderung zur richtigen Wahl der geeigneten Sportart und zu nachhaltigem Sporttreiben hinführen.

27 27 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kids = Leuchtende Augen, rote Wangen und helle Begeisterung!

28 28 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Inhalt Umfassende Förderung Einordnung ins Leistungsmodell des KLM LACHEN LERNEN LEISTEN Positive Emotionen wecken Taktik / Kognition fördern

29 29 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Neues Lehrmittel J+S-Kids J+S-Kids Toolbox mit folgendem Inhalt: -J+S-Kids Grundlagen -J+S-Kids Praxis -Kernlehrmittel -Top Spiele -CD Musik und Bewegung

30 30 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kinder-/Jugendausbildung 2 Kursarten: J+S-Kids «allround» J+S-Kids mit Hauptsportart

31 31 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Kurs «allround» Modell für Kurse J+S-Kids ohne Hauptsportart vielseitige Bewegungserfahrungen ermöglichen umfassenden Bewegungsschatz aufbauen keine Sportarten im Zentrum, sondern die Bewegungsgrundformen

32 32 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Bewegungsgrundformen Vielseitigkeit Modell für Kurse J+S-Kids «allround»

33 33 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Modell für Kurse J+S-Kids mit Hauptsportart (« ») vielseitige Grundausbildung verschiedene sportartspezifische Akzente Bewegungsgrundformen verwandte Sportarten Schnupper-/Ausgleichssportarten die Grundlagen einzelner Sportarten altersgerecht trainieren Kurs «mit Hauptsportart»

34 34 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Modell für Kurse J+S-Kids mit Hauptsportart (« ») max. 50% der Anzahl Lektionen/Trainings in der Hauptsportart min. 25% der Anzahl Lektionen/Trainins in Schnupper-/ Ausgleichs- sportarten restliche Anzahl Lektionen/ Trainings in verwandten Sportarten Kurs «mit Hauptsportart» Vorgaben für die inhaltliche Gestaltung:

35 35 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Schnupper-/Ausgleichssport Zielsetzung Vielseitigkeit fördern und fehlende Bewegungsgrundformen berücksichtigen Andere Sportangebote/Alternativen kennenlernen (Sportartwechsel statt Sportausstieg!) Zusammenarbeit mit anderen Organisationen anregen und fördern

36 36 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Umgebungswechsel Zielsetzung Gewohnte Sportumgebung verlassen Verschiedenartige Sportumgebungen und Bewegungsräume kennenlernen (Sport und Bewegung ist überall möglich!) Wahrnehmung/Sinne vielseitig ansprechen Zusammenarbeit mit anderen Sportanbietern (Vereine, Schulen etc.) anregen und fördern

37 37 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

38 38 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Wie werde ich J+S-Leiterin Kids? 4 Möglichkeiten: Einführungskurs für J+S-Leiter (2 Tage) oder Einführungskurs für Kidstrainer mit Verbandsanerkennung (4 Tage) oder Leiterkurs (6 Tage) oder Einführungskurs für Lehrpersonen (2 Tage) Interessiert? Melde dich via J+S-Coach an! Module Weiterbildung dauern 2 Tage und verlängern sämtliche aktiven J+S- Leiteranerkennungen. Aus- und Weiterbildung

39 39 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Weiterbildung 2 Weiterbildung 1 Grundausbildung Spezialisierung Leiterkurs «10–20» 5-6 Tage Einführungskurs für Leiter/innen J+S-Kids 2-4 Tg (einzelne Verbände) J+S-Ausbildungsstruktur Einführungskurs für Lehrpersonen 2 Tage (Magglingen) Leiterkurs Kids (interdisziplinär) 6 Tage EK für Kidstrainer mit Verbandsanerkennung (interdisziplinär) 4 Tage Kantone Verbände Kantone J+S Magglingen Ausbildung Kinder- (Assistenz-)Trainer/in mind. 2 Tage Verbände ZK J+S «10-20»J+S-KidsOrganisator 2 2 ZK Stand: Modularten Modul Fortbildung (Hauptsportart) Allround Sportart entdecken Einführungskurs für J+S-Leiter 2 Tage

40 40 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kids – auf gehts!

41 J+S online: Website Jugend+Sport

42 42 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

43 43 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Zugang via Rollen

44 44 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Zugang via Sportarten

45 45 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Zugang via Spezialthemen

46 46 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Zugang via Schnelleinstieg

47 J+S online: Administration

48 48 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Administration Wichtigste Neuerungen Der J+S-Coach reicht das Angebot elektronisch via SPORTdb zur Bewilligung durch das J+S-Amt ein. Die Entschädigung erfolgt pauschal und wird durch diverse Faktoren beeinflusst (z.B. Gruppengrösse, Anzahl wöchentlicher TrainingsxAnzahl Trainingswochen, Unterrichtsdauer, Kursdauer, etc). Dazu kommen allenfalls Wettkämpfe und Lagertage. Die Weiterbildungspflicht: neuer Rhythmus von 2 Jahren – dafür verlängert ein Modulbesuch die Anerkennung in allen noch gültigen Sportarten.

49 49 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Administration neu Wichtigste Neuerungen Kein Papier mehr! Auch die Kinder und Jugendlichen werden erfasst. Elektronische Anmeldung und Abrechnung

50 Informationen:

51 51 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

52 52 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

53 Informationen: J+S-Sportarten-Clips Sportarten-Kompass Vereinsdatenbank

54 54 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Register «Bewegung und Sport»

55 55 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport / Bewegung und Sport Eingang zu den Themen: J+S-Sportarten-Clips Sportarten-Kompass Vereinsdatenbank

56 56 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport / Sport Stell auch deinen Verein vor und suche (zB für J+S-Kids!) Clubs in deiner Umgebung. Schau dir die coolen Sportarten-Clips mal an! Welche Sportart eignet sich am besten (oder auch noch) für dich?

57 57 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport / Sportarten-Clips

58 58 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport / Sportarten-Kompass Bitte informiert eure Jugendlichen! Der Sportarten-Kompass kann ihnen spannende Antworten geben! Welche Sportart eignet sich für dich? Für welche Sportart eignest du dich? Steig ein und klick dich durch!

59 59 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport / Vereins-Datenbank

60 Informationen: Sport CH 2008 Kinder und Jugendbericht

61 61 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Kinder- und Jugendbericht

62 62 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein Wichtigste Vereinssportarten: Knaben: Fussball (32%), Kampfsport (7%), Unihockey, Tennis, Turnen (je 5%) Mädchen: Turnen (16%), Tanzen (7%), Leichtathletik, Volleyball, Fussball (je 5%) Motive für Vereinssport: Sportart gefällt mir (67%) Freunde/Kolleg/innen auch im Verein (50%) Training gefällt mir (45%) Wettkämpfe (14%) Trainer/Leiter gefällt mir (13%)

63 63 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein

64 64 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Kinder im Verein Vereinskarriere: 44% aller 10- bis14-jährigen Kinder sind bereits einmal aus einem Verein ausgetreten. Bei den jüngeren Kindern führt der Austritt i.d.R. zu einem Vereinswechsel. Die meisten Kinder treten zwischen dem 6. und 9. Altersjahr in ihren ersten Verein ein: knapp 25% der 6-Jährigen und über 60% der 9-Jährigen sind Mitglied in einem Verein.

65 65 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Kinder im Verein Gründe für Austritt/Wechsel: Freude an Sportart verloren (35%) zeitliche Beanspruchung (19%) Wechsel zu anderen Sportarten (18%) Streitereien, Mobbing, «Hänseln» (11%) Trainer hat nicht gefallen (9%)

66 66 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Jugendliche (15-19 Jahre) im Sportverein Wichtigste Vereinssportarten: junge Männer: Fussball (17%), Kampfsport (7%), Unihockey (5%), Handball, Tennis (je 4%) junge Frauen: Volleyball (6%), Tanzen (5%), Turnen (4%), Fussball, Kampfsportarten, Tennis (je 3%) Motive für Vereinssport: Freunde/Kolleg/innen auch im Verein (37%) Kameradschaft/Gemeinschaft (35%) regelmässiges Training (28%) gutes Training, Sportangebot gefällt (17%) Verein einzige Möglichkeit für Ausübung der Sportart (14%)

67 67 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Jugendliche (15-19 Jahre) im Sportverein

68 68 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Jugendliche im Verein Vereinskarriere: 63% aller 15- bis19-jährigen Jugendlichen sind bereits einmal aus einem Verein ausgetreten. Bei den Jugendlichen handelt es sich häufiger als bei den Kindern um «echte Austritte» und nicht um Wechsel.

69 69 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Jugendliche im Verein Gründe für Austritt/Wechsel: Freude an Sportart verloren (45%) zeitliche Beanspruchung (34%) Wechsel zu anderen Sportarten (20%) Probleme mit Trainer (9%) Organisatorisches (z.B. Teamauflösung) (8%) andere Interessen/Verpflichtungen (8%)

70 70 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sport CH 2008 (Untersuchung) Jugendliche im Verein Anteil der 15- bis 19-jährigen Aktivmitglieder, die sich in ihrem Verein ehrenamtlich engagieren 62% aller jugendlichen Ehrenamtlichen sind als Trainer/Leiter tätig 93% aller Ehrenamtlichen sind mit ihrer Tätigkeit «(sehr) zufrieden» durchschnittlicher Zeit- aufwand/Woche: 2.2 Std.

71 71 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

72 72 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Herzlichen Dank! Die Verantwortlichen danken dir ganz herzlich für deine Zusammenarbeit und dein Engagement im Rahmen von Jugend+Sport! Wir wünschen dir viel Befriedigung und Erfolg bei deiner Arbeit in J+S.

73 73 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport


Herunterladen ppt "J+S-NEWS 2010 1.10.2009, J+S Magglingen. 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Hinweis für Leitende Bitte ABC-Analyse in den Notizenseiteneinstellung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen