Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: 19.03.13 - Seite: 1 Einführung in das Arbeiten mitDatenbanken - Organisation der Vorlesung -

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: 19.03.13 - Seite: 1 Einführung in das Arbeiten mitDatenbanken - Organisation der Vorlesung -"—  Präsentation transkript:

1 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 1 Einführung in das Arbeiten mitDatenbanken - Organisation der Vorlesung -

2 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 2 Organisation Selbstständiges Lernen Vorlesung + Praktikum (Anwesenheit) 25% = 3 Std. Selbststudium/Nacharbeit75% = 6 Std. Vorsicht bei Vorkenntnissen! DB != SQL

3 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 3 Lernen als Regelkreis Lernender/Student Praktikum (Aufgaben)‏ Wissensbausteine Tests Abschluss prüfung MA Dozent MA

4 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 4 Arbeitsablauf Pflichtaufgaben für erfolgreiche Bearbeitung aller Pflichtaufgabenblätter  5% Bonus (d.h. nicht nur der zur Zulassung notwendigen Aufgabenblätter) Arbeitspensum für erfolgreiche Bearbeitung von freiwillig zu bearbeitenden Aufgabenblättern  5% Bonus Test zu SQL in Klausurform  5% Bonus Test zu Modellierung in Klausurform  5% Bonus = 20 % Bonus möglich, angerechnet auf eine bestandene Klausur Präsenzklausur

5 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 5 Arbeitsablauf Pflichtaufgaben für erfolgreiche Bearbeitung aller Pflichtaufgabenblätter  5% Bonus (d.h. nicht nur der zur Zulassung notwendigen Aufgabenblätter) Arbeitspensum für erfolgreiche Bearbeitung von freiwillig zu bearbeitenden Aufgabenblättern  5% Bonus = 10 % Bonus möglich, angerechnet auf eine bestandene Klausur Präsenzklausur

6 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 6 Aufgabenblätter Jedes Aufgabenblatt bezieht sich auf alle vorausgegangenen Vorlesungen einschließlich der entsprechenden Nacharbeit der Lehrveranstaltung. Jedes Aufgabenblatt wird zu Beginn des Praktikums ausgegeben und muss während des Praktikums vollständig bearbeitet werden. Es gibt keine Nachfristen. Jeder ist für seine rechtzeitige Abgabe und damit rechtzeitige Ansprache des Dozenten / Mitarbeiters selbst verantwortlich. Nach Ende der Praktikumsstunde erfolgen keine Abnahmen. Einige Tage nach dem Praktikum werden die Aufgabenblätter online bereitgestellt. Aufgrund aufeinander aufbauender Praktikumsaufgaben wird von der Bearbeitung, zumindest von der Kenntnis der Lösung der selbst nicht abzugebenden Aufgaben ausgegangen.

7 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 7 Arbeitsablauf für erfolgreiche Bearbeitung der letzten drei Aufgabenblätter  10 % Bonus d.i. gruppenabhängig (Feiertage) Eventuell: Miniklausur / W3L-Test für erfolgreiche Bearbeitung  eventuell andere Bonuspunktevergabe [5% Aufgabenblätter + 5% Miniklausur] = 10 % Bonus möglich, angerechnet auf eine bestandene Klausur Präsenzklausur

8 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 8 Beispiel Online – Demo Wissensbausteine Tests w3l.swt.rub.de

9 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: 9 Aufgabenblätter Aufgaben generell im Web Tutorium / Praktikum Abgabepflicht für einzelne Aufgaben (lt. Aufgabenblatt) im Praktikum Anwesenheitspflicht lt. Bekanntgabe auf Aufgabenblatt und obligatorisch bei Vorlage von abgabepflichtigen Aufgaben

10 Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: Seite: Literatur umfangreiche, aktuelle Literatur in Bibliothek Begleitmaterial zum Online-Kurs SQL – Der Einstieg 15,- Euro (19,90) Datenbankanwendungen20,- Euro (24,90) Referenzarte 5,- Euro (8,95) (Buchhandelspreise in Klammern)‏ befristetes Angebot, Bestellung beim Dozenten Referenzkarte ist zugelassenes Klausurhilfsmittel (alternativ: vorab vorgelegte selbstangefertigte Karte)‏


Herunterladen ppt "Vorlesung "Datenbanken“- Prof. Dr. U. Klug Datum: 19.03.13 - Seite: 1 Einführung in das Arbeiten mitDatenbanken - Organisation der Vorlesung -"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen