Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hören und Sprechen II 09.2010 Klasse:09. Hörproben  1. Was k ö nnte der Sprecher mit diesem Satz meinen? Was ist der Unterschied zwischen „ kennen “

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hören und Sprechen II 09.2010 Klasse:09. Hörproben  1. Was k ö nnte der Sprecher mit diesem Satz meinen? Was ist der Unterschied zwischen „ kennen “"—  Präsentation transkript:

1 Hören und Sprechen II Klasse:09

2 Hörproben  1. Was k ö nnte der Sprecher mit diesem Satz meinen? Was ist der Unterschied zwischen „ kennen “ und „ kennenlernen “  2. Auf welche Frage antwortet der Junge Ihrer Meinung nach  3. Was f ü r ein Studienfach will diese Studentin w ä hlen?  4.F ü r welches Studienfach k ö nnte dies wohl zutreffen?  5. Was macht diese Studentin Ihrer Meinung nach?

3 Lektion 1 Wenn man Sprachen lernt, gibt es keine Grenzen!  Warming-up Wenn man in Deutschland studiert, begegnet man vielen Problemen,z.B Sprachproblem, Problem bei der Arbeit usw. Woran denken Sie beim Thema „ Sprachen lernen “ ? Sprachenlernen Sich Woerter merken Grammatik Dialoge fuehren (sprechen) Sitte/Brauchtum kennen

4 Text 1  H ö ren Sie den Text zuerst einmal und notieren Sie Stichworte: Warum man Deutsch lernen m ö chte  sich wohl fuehlen  f Grenze – n  Kultur kennt keine Grenzen.  Ein gutes Leben fuehren

5  H ö ren Sie den Text noch einmal. Ü berpr ü fen Sie und erg ä nzen Sie Ihre Notizen.

6  Diskutieren Sie in Gruppen, warum man Deutsch lernen m ö chte. Anschlie ß end tr ä gt ein Gruppenmitglied die Ergebnisse der Diskussion vor.

7 Text 2 Ein Interview mit zwei Studenten  H ö ren Sie das Interview einmal an und beantworten Sie die folgenden Fragen.  1. Wie hei ß en die beiden Studenten?  2. Woher kommen die beiden Studenten?

8  Richtig oder falsch 1. Die Studentin ist seit Juni und der Student seit April in Detschland. 2. Das Hauptfach des Studenten ist Jura. 3. Wegen eines Austauschprogramms hat die Studentin die Chance, in Deutschland einen Deutschkurs zu besuchen. 4. Alles in Deutschland gef ä llt den beiden sehr.

9 Text 3. Ana und Tales stellen sich vor.  H ö ren Sie nun, wie Ana sich vorstellt und kreuzen Sie an: Richtig oder falsch 1. Ana ist schon 20 Jahren alt. 2. Sie ist P ä dagogin von Beruf. 3. Ana ist behindert, deshalb kann sie sp ä ter nicht arbeiten.

10  H ö ren Sie den kurzen Text noch einmal an und beantworten Sie die folgenden Fragen  1. Woher kommt Ana?  2. Welche Hobbys hat sie?  3. Warum m ö chte Ana n ä chstes Jahr nach Newyork?

11  H ö ren Sie zweimal und erg ä nzen Sie den folgenden Text.  Tales ist___ Jahre alt. Er lernt jetzt drei Sprachen. N ä mlich_______,____ und ______. Sein Traumberuf ist_____ und er studiert jetzt______. Die Ausbildung dauert_____ Jahre. Sein Hobby ist_______.

12 Diktat  Telephonzellen

13 Telefonzellen  160,000 Telefonzellen gibt es heute in Deutschland. Durch die Mobiltelefone verlieren Sie aber immer mehr an Bedeutung. Bis zum Jahr 2003 wird es in Deutschland ungef ä hr 40 Millionen Handys geben. Das kann das Ende der Telefonh ä uschen bedeuten. F ü r die Telekom waren die Telefonzellen schon immer ein schlechtes Gesch ä ft. Die Unterhaltung einer einzigen Zelle kostet 500 Euro monatlich. Dabei erbringen manche Kabinen nur einen Umsatz von drei Euro im Monat. Jetzt will die Telekom die Standorte der Telefonzellen ü berpr ü fen. Wo es sich finanziell lohnt, sollen sie bleiben. Wo das nicht der Fall ist, werden sie abgebaut H ä uschen hat man schon abmontiert.


Herunterladen ppt "Hören und Sprechen II 09.2010 Klasse:09. Hörproben  1. Was k ö nnte der Sprecher mit diesem Satz meinen? Was ist der Unterschied zwischen „ kennen “"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen