Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willkommen Derya Kesci Sarah Kühne Thomas Candrian.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willkommen Derya Kesci Sarah Kühne Thomas Candrian."—  Präsentation transkript:

1 Willkommen Derya Kesci Sarah Kühne Thomas Candrian

2 Die 7 Weltwunder

3 Bitte die Augen schliessen...

4 Was sind sie?

5 Wo waren sie?

6

7 Die Cheops-Pyramiden OrtEl Gise ( Ägypten ) Baubeginnunbekannt, um 2550 v. Chr Bauzeitca. 30 Jahre Masse/GrösseHöhe146,6 m Fläche230 x 230 m Steine2.5 Millionen Steinquader (Steine zwischen 80cm – 1.5m)

8

9 Die hängenden Gärten der Semiramis OrtBabylon in Babylonien Heutiger Irak Baubeginn 600 v. Chr. GrösseUnbekannt SchicksalDas Bauwerk ist verschollen, Ruinen gefunden

10

11 Die Zeus-Statue in Olympia OrtOlympia ( Griechenland ) Baubeginn430 v. Chr. Bauzeit Jahre Masse/GrösseHöhe12 m Aussehen200kg Gold und Edelsteine Wert: > 15 Millionen Schicksalzerstört durch Erbeben / verbrannt (nach 200 n. Chr. )

12

13 Der Tempel der Artemis (Artemsion ) OrtEphesus ( Türkei ) Baubeginn6. Jahrhundert v. Chr. Bauzeit120 Jahre Masse/GrösseHöhe18m Fläche 51m * 105m Standortan einem Sumpfgelände errichtet Schicksal356 v. Chr. angezündet 262 n. Chr. zerstört

14

15 Das Grabmal des Mausolos OrtHalikarnassos (Bodrum / Türkei ) ErbauerKönig Mausolos von Halikarnassos Baubeginn v. Chr BauzeitUnbekannt Höhe49m Fläche33m x 39m Schicksaldurch ein Erdbeben zerstört (12. Jahrh.)

16

17 Der Koloss von Rhodos OrtRhodos ( Griechenland ) Baubeginn302 v. Chr. Bauzeit12 Jahre Masse/GrösseHöhe 36m Gewicht 12 Tonnen MaterialBronze, Gesicht und Krone vergoldet Schicksalzerstört durch Erdbeben ( 224 v. Chr )

18

19 Der Leuchtturm von Alexandria* OrtAlexandria, Ägypten, Mündung des Nils ErbauerAlexander der Grosse / Ptolemaios I. / Sostratos Baubeginn300 v. Chr. Bauzeit21 Jahre Höhe134m Grundfläche30m x 30m Schicksalzerstört durch Erdbeben ( 400 und 1375 n. Chr. )

20

21 Entfernungen

22 Wieso genau 7? Zahlt galt als heilig Zahlt galt als heilig babylonischen und ägyptischen Philosophie: Summe der beiden Lebenszahlen 3 (Vater, Mutter, Kind) und 4 (die Himmelsrichtungen) babylonischen und ägyptischen Philosophie: Summe der beiden Lebenszahlen 3 (Vater, Mutter, Kind) und 4 (die Himmelsrichtungen) Für Pythagoras: Summe von 3 und 4, da Dreieck und Viereck den Mathematikern der Antike als vollkommene Gebilde galten Für Pythagoras: Summe von 3 und 4, da Dreieck und Viereck den Mathematikern der Antike als vollkommene Gebilde galten

23 Weitere Wunder Abu Simbel Temple in Egypt Angkor Wat in Cambodia The Aztec Temple in Tenochtitlan (Mexico City) The Banaue Rice Terraces in the Philippines Borobudur Temple in Indonesia The Colosseum in Rome, Italy The Great Wall of China The Inca city of Machu Picchu, Peru The Leaning Tower of Pisa, Italy The Mayan Temples of Tikal in Northern Guatemala The Moai Statues in Rapa Nui (Easter Island), Chile Mont-Saint-Michel in Normandy, France The Throne Hall of Persepolis in Iran The Parthenon in Athens, Greece Petra, the rock-carved city in Jordan The Shwedagon Pagoda in Myanmar Stonehenge in England Taj Mahal in Agra, India The Temple of the Inscriptions in Palenque, Mexico Walls of Babylon Bibliothek von Alexandria

24 Wunder der Natur Angel Falls in Venezuela The Bay of Fundy in Nova Scotia, Canada The Grand Canyon in Arizona, USA The Great Barrier Reef in Australia Iguaçú Falls in Brazil/Argentina Krakatoa Island in Indonesia Mount Everest in Nepal Mount Fuji in Japan Mount Kilimanjaro in Tanzania Niagara Falls in Ontario (Canada) Paricutin Volcano in Mexico Victoria Falls in Zimbabwe Crystal Palace Die Erde

25 Fragen?

26 Danke !


Herunterladen ppt "Willkommen Derya Kesci Sarah Kühne Thomas Candrian."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen