Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Duale Studienmöglichkeiten in Nordhessen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Duale Studienmöglichkeiten in Nordhessen"—  Präsentation transkript:

1 Duale Studienmöglichkeiten in Nordhessen
Bildungs-anbieter Universität Kassel Technische Hochschule Mittelhessen (THM), StudiumPlus, Wetzlar, Bad Hersfeld, Bad Wildungen, Biedenkopf, Frankenberg Hessische Berufsakademie BA gGmbH, Studienzentrum Kassel iba Internationale Berufsakademie der F-U Unternehmens-gruppe gGmbH, Studienort Kassel Studium im Praxisverbund (StiP) Duales Bachelor- und Masterstudium Duales Bachelor-Studium Zulassungs-voraussetz-ungen Bewerbung erfolgt direkt bei den Unternehmen; Erwartung: Allgemeine oder Fachhochschulreife mit Note ''gut'' oder besser und Leistungskurse und/oder gute Noten in studienrelevanten Fächern. Bewerber sollten noch keine Berufsausbildung absolviert haben. Die Fachhochschulreife gilt als Hochschulzugangsberechtigung für alle Bachelorstudiengänge der Universität Kassel. Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen sind über NC zulassungsbeschränkt. Bachelor-Studiengänge: Abitur, Fachhochschulreife oder Prüfung für beruflich Qualifizierte Master-Studiengänge: Berufsqualifizierter akademischer Abschluss und das Cambridge First Certificate (mind. Grad C) oder der TOEFL-Test (paper-based mind. 500 Punkte, computer-based mind. 173 Punkte, internet-based mind. 61 Punkte) Ein Studienvertrag mit einem Unternehmen, das bereits dem Competence Center Duale Hochschulstudien (CCD) angehört oder neu beitritt. Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife für ein wirtschaftswissenschaftliches Studium sowie Nachweis eines Ausbildungsvertrages in einem kaufmännischen bzw. IT-Beruf Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Abschlüsse Kooperations-partner ca. 25 Unternehmen über 600 Partnerunternehmen: repräsentiert durch das CCD und den IHK-Verbund Mittelhessen unter der Federführung der IHK Lahn-Dill Studiengänge sind mit jedem Unternehmen, das kaufmännisch bzw. im IT-Bereich ausbildet auf Grundlage eines Kooperations-vertrages durchführbar. bundesweite Partnerunternehmen (weitere Informationen auf der Website) Studienge-bühren (zzgl. Ausbildungs-vergütungen, unternehmens-abhängig) pro Jahr und Studierendem 300 € Semesterbeitrag wird meist von den Unternehmen übernommen (ca. 260 €) monatlich je: Bachelor-Student 250 € Master-Student 330 € zzgl. jährlicher CCD-Beitrag: bis MA 100 € bis MA 250 € ab MA 500 € Business Administration: monatlich 210 € Wirtschaftsinformatik: monatlich 234 € 530 € monatlich für BWL-Studiengänge 545 € monatlich für Wirtschaftsinformatik / Wirtschaftsingenieurstudiengänge Abschlüsse Bachelor bzw. Master und anerkannter IHK-Abschluss ohne IHK-Abschluss Bachelor Bachelor ohne IHK-Abschluss (Master im berufsbegleitenden Fernstudium)

2 Duale Studienmöglichkeiten in Nordhessen
Bildungs-anbieter Universität Kassel THM Hessische BA iba Studien-gänge Bachelor-Studiengänge (4 J.) Studium im Praxisverbund (StiP) Elektrotechnik Informatik Maschinenbau Mechatronik Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftswissenschaften Duales Studium Ökologische Landwirtschaft Bauingenieurwesen Masterstudiengänge (aufbauend, 1-1,5 J.) für alle Studiengänge möglich Bachelor-Studiengänge (3 J.): Betriebswirtschaft (B.A.) Mittelstandsmanagement (WZ, HEF, WIL) Logistikmanagement (WZ, HEF) Wirtschaftsinformatik (WZ, WIL) Facility Management (WZ) Krankenversicherungsmanagement (WZ)  Ingenieurwesen (B.Eng.) Elektrotechnik (WZ, HEF, FKB) Maschinenbau (WZ, HEF, FKB) Kälte- und Klimatechnik (FKB) Formgebung (BIE) Technische Informatik (WZ) Hygiene Design (BIE) Bauingenieurwesen (B.Eng.) (WZ, HEF) Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) Maschinenbau (WZ) Elektrotechnik (WZ) Vertrieb (WZ, BIE) Organisationsmanagement in der Medizin (B.A.) (WZ) Pflegeleitungsmanagement (*ausbildungsintegriert) (B.A.) (WZ) Masterstudiengänge (aufbauend, 2 J.): Prozessmanagement (M.Sc.) Steuerung von Geschäftsprozessen (WZ, FKB) Technische Prozesse (WZ) Systems Engineering (M.Eng.) Vertrieb (M.Eng.) (WZ) Studienorte: WZ=Wetzlar, HEF= Bad Hersfeld, WIL= Bad Wildungen, BIE= Biedenkopf, FKB=Frankenberg Bachelor-Studiengänge (3,5 J.) Bachelor of Arts (Business Administration) mit den Vertiefungsrichtungen: Controlling Einkauf und Beschaffung General Management Logistik Marketing und Vertrieb Personalmanagement Projektmanagement Bachelor of Arts (Wirtschafts-informatik) Bachelor-Studiengänge (3 J.) Hotel- und Tourismus-management Gastronomiemanagement Event-, Messe- und Kongress-management Marketingkommunikation / Public Relations Sportmanagement Industrie und Handel Banken und Versicherungen Personalwirtschaft/Personal-dienstleistungen Steuer- und Prüfungswesen Gesundheitsmanagement Kultur- und Medienmanagement Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Prozessmanagement (aufbauend, 2 J.) Fernstudium (M.A.) (neun Fachrichtungen wie bei B.A.) möglich bei: Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK), Berlin Kontakt Markus Oppermann Tel Gesa Deinert Tel  www.studiumplus.de Dipl.-Oec. Maria Weidemann Tel Alexander Heyner Tel internationale-ba.com  www.iba-kassel.com Legende: B.A.: Bachelor of Arts; B.Eng.: Bachelor of Engineering; B.Sc.: Bachelor of Science, LL.B.: Bachelor of Laws; M.A.: Master of Arts; M.Eng.: Master of Engineering; M.Sc.: Master of Science

3 Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten in Nordhessen
Bildungsanbieter DIPLOMA Hochschule – Private Fachhochschule Nordhessen, Studienort Bad Sooden-Allendorf Hessische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) gGmbH, Studienzentrum Kassel UNIKIMS Management School der Universität Kassel Berufsbegleitendes Studium Zulassungs-voraussetzungen Abitur, Fachhochschulreife oder Prüfung für beruflich Qualifizierte Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens einjähriger Berufspraxis Universitätsabschluss für Master-Studiengänge Abitur und Berufserfahrung, bestehende oder angestrebte Führungstätigkeit für Zertifikatsprogramme Kooperations-partner Unternehmen der Region zahlreiche Unternehmen der Region überregionale Kunden Studiengebühren (zzgl. Ausbildungs-vergütungen, unternehmens-abhängig) monatlich 197 € für berufsbegleitende Fernstudiengänge monatlich 297 € für berufsbegleitende Master-Studiengänge Ökonomen-Studiengänge und Betriebswirt (VWA) monatl. 140 € Informatik-Betriebswirt (VWA) monatl. 210 € Aufbaustudiengang zum Bachelor of Arts in Kooperation mit der FOM Hochschule monatl. 255 € (zzgl. einmalige Immatrikulationsgebühr von derzeit 600 bzw € und Prüfungsgebühr von 300 €) Je nach Master-Studiengang zwischen € pro Semester –2.800 € für Zertifikatsprogramme Abschlüsse Bachelor bzw. Master Ökonom (VWA) Betriebswirt (VWA) Informatik-Betriebswirt (VWA) Bachelor of Arts Master der Universität Kassel Zertifikatsprogramme: Zertifikat und Zeugnis

4 Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten in Nordhessen
Bildungsanbieter DIPLOMA Hessische VWA UNIKIMS Studiengänge Bachelor-Studiengänge (berufsbegleitendes Fernstudium 3,5 J.)* Betriebswirtschaft (B.A.) Grafik-Design (B.A.) Mechatronik (B.Eng.) Medienwirtschaft & Medienmanagement (B.A.) Tourismuswirtschaft (B.A.) Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) Wirtschaftsrecht (LL.B.) Frühpädagogik - Leitung und Management von Kindertageseinrichtungen (B.A.) Medizinalfachberufe (B.A.) Master-Studiengänge (berufsbegleitendes Fernstudium 2 J.) General Management (MBA) Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Management Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten *Alle Bachelor-Studiengänge werden auch als Vollzeitstudiengänge angeboten, aber nicht dual Fachspezifischer Abschluss nach vier Semestern: Controlling-Ökonom (VWA) Einkaufs- und Beschaffungsmanagement Ökonom (VWA) General Management-Ökonom (VWA) IT-System-Ökonom (VWA) Logistik-Ökonom (VWA) Marketing-Kommunikations-Ökonom (VWA) Marketing- und Vertriebs-Ökonom (VWA) Personalmanagement-Ökonom (VWA) Projektmanagement-Ökonom (VWA) Generalistischer Abschluss nach sechs Semestern: Betriebswirt (VWA) Informatik-Betriebswirt (VWA) Aufbaustudiengang zum Bachelor of Arts (Wirtschaft und Management) in Kooperation mit der FOM Hochschule möglich. Master-Studiengänge, berufsbegleitend (5 bis 6 Semester.) Executive MBA in General Management Master Industrielles Produktionsmanagement (M.Sc.) Master Mehrdimensionale Organisationsberatung Executive MBA in Marketing und Dialogmarketing Master ÖPNV und Mobilität (M.Sc.) Master Wind Energy Systems (M.Sc.) Master of Public Administration (MPA) Master Bildungsmanagement Zertifikatsprogramme (nebenberuflich, Dauer 1 Jahr) Junior Management Programm Personalmanagement Logistikmanagement Kontakt Susanne Schulz Tel Dipl. Oec. Ute Becker-Geisser Tel Dr. Jochen Dittmar Tel Legende: B.A.: Bachelor of Arts; B.Eng.: Bachelor of Engineering; B.Sc.: Bachelor of Science, LL.B.: Bachelor of Laws; M.A.: Master of Arts; M.Eng.: Master of Engineering; M.Sc.: Master of Science


Herunterladen ppt "Duale Studienmöglichkeiten in Nordhessen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen