Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Provadis School of International Management and Technology AG Seite 1 Studium und Berufsperspektiven für leistungsorientierte Abiturienten/Fachoberschüler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Provadis School of International Management and Technology AG Seite 1 Studium und Berufsperspektiven für leistungsorientierte Abiturienten/Fachoberschüler."—  Präsentation transkript:

1 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 1 Studium und Berufsperspektiven für leistungsorientierte Abiturienten/Fachoberschüler Uwe Faust

2 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 2 Stichworte: Berücksichtigung eigener Stärken, Neigungen, Eignungen, Interessen Aktuelle Änderungen in der Bildungslandschaft Änderungen in der Arbeitswelt Neue Modelle: Studium und Berufseinstieg miteinander verbinden

3 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 3 Aktuelle Änderungen in der Bildungslandschaft Internationaler Bildungswettbewerb (Pisa): Schulen setzen wieder auf Differenzierung, Leistung und Ertüchtigung für das Arbeitsleben – Abschlussprüfung versus Eingangsberechtigung Hochschulstudiengänge und Studienabschlüsse werden harmonisiert (Bologna-Prozess bis 2010): Bachelor (modular)– Vorbereitung für die Berufspraxis Master/Promotion (spezialisierend) – Vorbereitung für eine wissenschaftliche Laufbahn Erhöhung der Durchlässigkeit – lebenslanges Lernen

4 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 4 Orientierung Wissenschaftlich interessierte Abiturienten: Weiterhin Angebote der großen Universitäten nutzen und bis zum Master/Promotion studieren (auch international, bzw. mit Auslandssemestern) Beispiele: Geschichte, Naturwissenschaften) Abiturienten, welche eine zügige Berufstätigkeit anstreben: Berufliche Ausbildung (dual oder in Fachschulen), Bachelor an FHs, Berufsakademien (Beispiele: Betriebswirtschaft, Ingenieurtechnik) Haupt- und Realschüler: duale berufliche Ausbildung, später berufsbegleitende Weiterqualifikation bis zum Studium möglich Beispiele: Meister, Techniker, Betriebsfachwirt

5 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 5 Änderungen in der Arbeitswelt Keine Perspektive mehr für eine lebenslange Tätigkeit an einem Ort in einem Unternehmen in einer Funktion Mit einer Fachkompetenz Bildungshierarchien verschwimmen: Schulabschluss Berufsausbildung Studium Self made in the job……

6 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 6 Modell: duales Studium nach dem Abitur Bisher: Nur Studium oder Berufsausbildung mit anschließendem Studium, dann Berufseinstieg als unerfahrener Akademiker versus Praktikum / Trainee / Ausbildung in einem oder mehreren Unternehmen Berufsbegleitendes Studium zum Bachelor Abschluss einer beruflichen Ausbildung über Kammerprüfung Gleitender Einstieg in das Berufsleben mit Verdienstmöglichkeit von Anfang an

7 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 7 Industriepark Höchst mit eigener Hochschule Rhein-Main Airport Hochschule ÖPNV

8 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 8 Studiengänge der Hochschule Abitur, Fachabitur und Trainee- Ausbildungsvertrag in einem Unternehmen Chemical Engineering Business Information Management Business Administration Bachelor of Master of Provadis School of International Management and Technology

9 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 9 Provadis Campus

10 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 10 Provadis – Hochschule Private Hochschule: flexibel und praxisnah –Akkreditiert –Staatlich genehmigt International anerkannter Bachelor-Abschluss –Interdisziplinäre Studiengänge –Vorlesungen teilweise in Englisch –Wissenschaftliche Fachvertiefung Kontinuierlicher Wissenstransfer mit Partnerunternehmen –Garantierte Praxisorientierung des Studiums –Verknüpfung der Anforderungen internationaler Unternehmen mit Ansprüchen eines wissenschaftsorientierten Studiums

11 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 11 Vorlesungen mit Unternehmenspraxis

12 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 12 Struktur der Studiengänge Business Administration (BWL) Business Information Management (Wirtschaftsinformatik) Chemical Engineering (Chemische Verfahrenstechnik) Grundstudium 1. Semester gemeinsam BWL, Management Tools, Englisch, Mathematik Grundstudium 2. – 4. Semester zum Teil gemeinsame Präsenzveranstaltungen Grundstudium 2. – 4. Semester Präsenzveranstaltungen Hauptstudium 5. und 6. Semester Präsenzveranstaltungen Hauptstudium 5. und 6. Semester Präsenzveranstaltungen Hauptstudium 5. und 6. Semester Präsenzveranstaltungen Hauptstudium 7. Semester nur Bachelor-Thesis und E-Learning Hauptstudium 7. Semester nur Bachelor-Thesis und E-Learning Hauptstudium 7. Semester nur Bachelor-Thesis und E-Learning

13 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 13 Übersicht Trainee-Vertrag mit Angebot eines parallelen Studiums –Beschäftigung von min. 4 Wochen pro Semester bis volle Stelle möglich Ausbildungs-Vertrag mit Angebot eines parallelen Studiums –Beschäftigung nach regulärem Berufsausbildungsvertrag und Berufsbildungsgesetz Trainee-Vertrag mit Angebot eines parallelen Studiums und mit Angebot, auch IHK-Prüfung abzulegen –Beschäftigung auf mindestens einer halben Stelle notwendig

14 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 14 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag 8:00 - 8:45 1. Sem. 8:45 - 9:30 2. Sem. 9: :30 3. Sem 10: :15 4. Sem. 11: :15 5. Sem. 12: :00Selbst- 6. Sem. 14: :45studium 1. Sem.Förder- 14: :30 2. Sem.kurse 15: :30 3. Sem. 16: :154. Sem. 17: :155. Sem. 18: :006. Sem. Variante mit Angebot, auch IHK-Prüfung abzulegen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik

15 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 15 Preise - Aufwand – Nutzen Traineevergütung orientiert sich an Ausbildungsvergütung (623 – 827 /Monat) Trainees zahlen Studiengebühr selbst (durchgehend 360 / Monat - Studienvertrag mit der Hochschule als Privatperson) Trainees arbeiten über die gesamte Studienzeit ( 3 ½ Jahre) wöchentlich mindestens an zwei ganzen und an zwei halben Tagen im Unternehmen mit; In diesem Zeitraum gegenseitiges Kennenlernen und Meinungsbildung über langfristige Festanstellung

16 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 16 Zielgruppe: Leistungsorientierte Abiturienten (2,4 – 2,8), keine Hochbegabten, keine Wissenschaftler Praktiker, die gerne lernen und arbeiten, etwas in der Praxis bewegen, sich in eine professionelle Organisation effizient eingliedern Intensive Eignungsberatung (Assessment) und Karrierecoaching Kandidatentypus, welcher bislang erst eine Berufsausbildung und dann direkt ein Studium absolviert hat Kandidaten, welche sich auch z. B. für ein Berufsakademiestudium in Baden Württemberg interessieren

17 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 17 Begrenzung auf maximal 30 Teilnehmer pro Studiengang und Jahr –Besonders effizientes Lernen –Lernen in der Gruppe Schneller berufsqualifizierender Hochschulabschluss –Zugang zum Studium auch direkt nach der Schule –Zugang zum Studium während oder nach der Ausbildung –International anerkannter Bachelor-Abschluss bereits nach 7 Semestern Mehrfache persönliche Perspektiven –Studieren mit Praxisbegleitung und Verdienstmöglichkeit (direkt nach der Schule) –Einkommen und Karriere parallel zum Studium –Interdisziplinäres Modell: gute Vorbereitung für Managementaufgaben –Bachelor-Abschluss berechtigt zu weiterführendem Studium Provadis – Hochschule Vorzüge aus Sicht der Studierenden

18 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 18 Praktiker, Theoretiker - Bachelor

19 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 19 Bachelor of Business Information Management

20 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 20 Aufnahmevoraussetzungen / Bewerbungsverfahren 1.Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, Meister, Techniker und 2. Nachweis eines studiengangrelevanten Praktikums von mindestens 166 Stunden pro Semester und 3. Bestandenes Aufnahmeassesment

21 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 21 Bachelor of Business Administration / Betriebswirtschaftslehre

22 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 22 Allgemeine Informationen Kosten –monatliche Studiengebühren (Privatzahler): 360,00 inkl. MwSt. – zusätzlich 1.640,00 einmalige Prüfungsgebühr inkl. MwSt. (fällig im 7. Semester) 116,00 einmalige Anmeldegebühr inkl. MwSt. (fällig nach Anmeldung) Zeitplan –Studienbeginn jeweils zum Wintersemester (Herbst) –Studiendauer 3 + 1/2 Jahre –Vorlesungen an einem Nachmittag in der Woche und samstags vormittags Anmeldung –Bewerbungsformular –per Internet, , Fax –Anmeldeschluss jeweils am 15. September

23 © Provadis School of International Management and Technology AG Seite 23 Immatrikulation und Auskunft Infoline069 I 3 05 – Fax069 I 3 05 – E - Internetwww.provadis-hochschule.de


Herunterladen ppt "© Provadis School of International Management and Technology AG Seite 1 Studium und Berufsperspektiven für leistungsorientierte Abiturienten/Fachoberschüler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen