Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Ruhrgebiet Ein starkes Stück Deutschland. Inhalt Lage und Bevölkerung Lage und Bevölkerung Der Aufstieg Der Aufstieg (Hochindustrialisierung) Voraussetzungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Ruhrgebiet Ein starkes Stück Deutschland. Inhalt Lage und Bevölkerung Lage und Bevölkerung Der Aufstieg Der Aufstieg (Hochindustrialisierung) Voraussetzungen."—  Präsentation transkript:

1 Das Ruhrgebiet Ein starkes Stück Deutschland

2 Inhalt Lage und Bevölkerung Lage und Bevölkerung Der Aufstieg Der Aufstieg (Hochindustrialisierung) Voraussetzungen für die Industrialisierung Voraussetzungen für die Industrialisierung Besondere Bedingungen Besondere Bedingungen Verhältnis zwischen Arbeiter und Staat Verhältnis zwischen Arbeiter und Staat Die Industrialisierung Die Industrialisierung Ruhrgebiet Heute Ruhrgebiet Heute Ruhr 2010 Ruhr 2010

3 Lage und Bevölkerung Damals Größte Stadt war Duisburg Setzte sich aus 10 Herrschaftsbereichen zusammen Weniger als Menschen in diesem Gebiet Waren nicht gleichmäßig aufgeteilt

4 Voraussetzungen für die Industrialisierung 4/5 der Bevölkerung waren Arm und lebten in Feudalherrschaft 4/5 der Bevölkerung waren Arm und lebten in Feudalherrschaft Später wurde Feudalherrschaft abgeschafft Später wurde Feudalherrschaft abgeschafft Es musste nur noch eine einmalige Abgabe musste entrichtet werden Es musste nur noch eine einmalige Abgabe musste entrichtet werden

5 Besondere Bedingungen Bzw. Vorraussetzungen für die Industrialisierung Arbeitskräfte, Kapital und Rechtssicherheit, - Grundvoraussetzungen für die Industrialisierung-, waren nun in einigen Teilen Deutschlands (vor allem in Preußen) vorhanden.

6 Industrialisierung 1830 – 1848 Transport über die Ruhr Transport über die Ruhr Puddelverfahren (erlaubt die massenhafte Produktion von Stahl) Puddelverfahren (erlaubt die massenhafte Produktion von Stahl) Produktion stieg an Produktion stieg an 1858 waren es schon 2Mil. Tonnen Mehrproduktion 1858 waren es schon 2Mil. Tonnen Mehrproduktion

7 Industrialisierung Zechen wurden ausgebaut- erreichten noch mehr tiefe Zechen wurden ausgebaut- erreichten noch mehr tiefe Wetterschächte wurden errichtet Wetterschächte wurden errichtet Loren wurden nun von Pferden gezogen Loren wurden nun von Pferden gezogen Malakofftürme sollten die Kräfte der Seilfahrt abfangen Malakofftürme sollten die Kräfte der Seilfahrt abfangen

8 Verhältnisse zwischen Arbeiter und Staat Ab 1865 Stilllegungen älterer Zechen -> Lohnkürzungen, Massenentlassungen Ab 1865 Stilllegungen älterer Zechen -> Lohnkürzungen, Massenentlassungen Soziale Lage schlecht -> Arbeit hart, Lohn nicht gerecht Soziale Lage schlecht -> Arbeit hart, Lohn nicht gerecht D-Zug Kolonien D-Zug Kolonien kamen ins Ruhrgebiet kamen ins Ruhrgebiet Geringer Lohn, wenig Wohnraum, schlechte hygienische Bedingungen Geringer Lohn, wenig Wohnraum, schlechte hygienische Bedingungen

9 Hochindustrialisierung Sieg über Frankreich Sieg über Frankreich Schalker Gruben- und Hüttenverein Schalker Gruben- und Hüttenverein Dortmunder Union Dortmunder Union Strom in den Bergwerken Strom in den Bergwerken (ermöglichte Transporte mit elek. Grubenbahnen )

10 Lage und Bevölkerung Heute Größte Stadt ist Duisburg 4 Kreise und 11 Kreisfreie Städte Die Kreise waren nicht gleichmäßig aufgeteilt oder getrennt Fläche km² 5.2 Mio. Einwohner (31.Dezember.2008)

11 Ruhrgebiet Heute Stichwort :Ruhr2010


Herunterladen ppt "Das Ruhrgebiet Ein starkes Stück Deutschland. Inhalt Lage und Bevölkerung Lage und Bevölkerung Der Aufstieg Der Aufstieg (Hochindustrialisierung) Voraussetzungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen