Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Versicherte Organisationen Sporthilfe NRW, Landessportbund/Sportjugend Nordrhein-Westfalen, Bildungswerk des Landessportbundes NRW Stadt- und Kreissportbünde.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Versicherte Organisationen Sporthilfe NRW, Landessportbund/Sportjugend Nordrhein-Westfalen, Bildungswerk des Landessportbundes NRW Stadt- und Kreissportbünde."—  Präsentation transkript:

1 Versicherte Organisationen Sporthilfe NRW, Landessportbund/Sportjugend Nordrhein-Westfalen, Bildungswerk des Landessportbundes NRW Stadt- und Kreissportbünde sowie Stadt- und Gemeindesportverbände Fachverbände und Verbände mit besonderer Aufgabenstellung Vereine Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 1 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6 Versicherte Personen aktive und passive Mitglieder (keine Nichtmitglieder oder Mitglieder auf Zeit) Funktionäre (Mitglieder der Vereinsorgane und mit der Wahrnehmung bestimmter Funktionen Beauftragte) Übungsleiter/innen und Trainer/innen Schieds-, Kampf- und Zielrichter/innen -2- Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 6 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

7 Versicherte Personen Angestellte und Arbeiter/innen Mitarbeiter/innen gegen Vergütung (Honorarkräfte) Lizenzspieler/innen (außer Berufssportler/innen) Helfer/innen bei versicherten Veranstaltungen (auch Nichtmitglieder) -2- Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 7 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

8 Versicherte Veranstaltungen Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen Versicherungsschutz bei Durchführung der satzungsgemäßen Tätigkeiten gesellige Veranstaltungen des Vereins über den Vereinscharakter hinausgehende öffentliche Veranstaltungen (z. B. Stadt- und Dorffeste) Veranstaltungen, die zusammen mit sportfremden nicht kommerziellen Organisationen durchgeführt werden -2- Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 8 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

9 Versicherte Veranstaltungen Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen -2- Sport- und Spielgemeinschaften mehrerer versicherter Vereine oder Organisationen Fahrtveranstaltungen mit touristischem oder kulturellem Charakter, Studien- Ferien- und Vergnügungsfahrten, Jugendaustausch mehrtägige Vereinsreisen, Vereinsausflüge, Sportreisen, Wanderungen Mitarbeit an Bauobjekten und Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten des Vereins -3- Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 9 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

10 Versicherte Veranstaltungen Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen -3- versichert ist die aktive Teilnahme und das Wegerisiko versichert ist die Teilnahme als Zuschauer/in an versicherten Veranstaltungen im Bereich des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (außerhalb von NRW nur für Veranstaltungen, für die der eigene Verein offiziell eine Mannschaft oder eine/n Sportler/in gemeldet hat). Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 10 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

11 Versicherte Veranstaltunge Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen Geltungsbereich Versicherungsschutz weltweit (Rechtsschutz: Europa und Mittelmeer-Anrainerstaaten) Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 11 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

12 Versicherte Veranstaltungen Nicht versichert dauerhafte gewerbliche Unternehmungen oder Gewerbebetriebe (Ausnahme: Vereinsgaststätten in eigener Regie) Ausrichtung von Veranstaltungen für einen nationalen oder internationalen Verband Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 12 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

13 Grundsätze Grundsätze der Sportversicherung Beihilfefunktion, kein Ersatz für - private Vorsorge - individuelle Risiken - gesundheitliche Bagatellschäden Gleichbehandlungsgrundsatz Subsidiarität - vor allem zum Sozialversicherungsbereich Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 13 | Thema der Präsentation, Ort DD.MM.YYYY

14 Sparten Versicherte Sparten UnfallversicherungUnfall HaftpflichtversicherungHaftpflicht VertrauensschadenversicherungVertrauensschaden ReisegepäckversicherungReisegepäck RechtsschutzversicherungRechtsschutz KrankenversicherungKranken Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 14 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

15 Unfallversicherung einmalige Tagegeldpauschale 100 € ab dem 60. Tag der Arbeitsunfähigkeit (Einmalzahlung), Schüler/innen erhalten Beihilfe für Nachhilfestunden Übergangsleistung € nach 9 Monaten Bergungskosten bis € Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 15 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

16 Unfallversicherung Todesfallsumme je nach Alter und Familienstand bis zu € Invaliditätsfall: - Maximalsumme € - volle Summe ab 90% Invaliditätsgrad - Leistung ab 15% Invaliditätsgrad Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 16 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

17 Unfallversicherung Mitversicherung von sportspezifischen Sonderrisiken, z. B. - „optische“ Unfälle (Todesfälle) - Luftsportrisiko - Zerrungen, Verrenkungen, Zerreißungen - Verzicht auf den Einwand der degenerativen Mitwirkung bei Unfallfolgen an Gliedmaßen (Invaliditätsleistung) Frist zur Anmeldung von Invaliditätsansprüchen 30 statt 15 Monate Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 17 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

18 Unfallversicherung Wann wird eine Versicherungsleistung erbracht? 1. Unfallmeldung durch Verein und Mitglied 2. Anmeldung eines Anspruchs durch die versicherte Person - Tagegeld (einmalige Pauschale) - Übergangsleistung (Geltendmachung spätestens 10 Monate nach Eintritt des Unfalles) - Bergungskosten - Todesfall - Invalidität 3. Prüfung durch das Versicherungsbüro 4. Gutachten (ggf.) 5. Leistung Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 18 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

19 Unfallversicherung Reha-Management Voraussetzung: versicherter Sportunfall mit voraussichtlich mehr als 75% Invalidität. Reha-Management übernimmt die Organisation, nicht die Kosten der Reha-Maßnahme selbst. Es werden nur Maßnahmen empfohlen, die von einem Leistungsträger übernommen werden oder aus der fälligen Versicherungsleistung erbracht werden können. Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 19 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

20 Unfallversicherung Reha-Management Leistungserbringer: IHR Rehabilitations-Dienst GmbH, Köln freie Entscheidung des Verunfallten über Inanspruchnahme Leistungsarten: - medizinische Rehabilitation - berufliche Rehabilitation - Pflege-Management - soziales Reha-Management Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 20 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

21 Krankenversicherung Zahnschäden nach Vorleistung eigener Absicherung bei freier Materialwahl bis zu 40% des Rechnungsbetrages, höchstens jedoch € Hilfsmittel nach ärztlichem Ermessen (ausgenommen Brillen und Hörgeräte) bis zu € Brillen, Sportbrillen, Kontaktlinsen und Hörgeräte bis zu 50 € -2- Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 21 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg

22 Krankenversicherung Heilbehandlungskosten bei Auslandsaufenthalten zu 100% ohne Begrenzung Rückbeförderungs- und Überführungskosten zu 100% Ersttransport zum nächsterreichbaren Arzt/Krankenhaus bis zu 13 € -2- Inhalt: Versicherungen im Sport versicherte Organisationen versicherte Personen versicherte Veranstaltungen Grundsätze Sparten Wichtige Zusatz- versicherungen 22 | Gesetzliche Unfallversicherung VBG, Duisburg


Herunterladen ppt "Versicherte Organisationen Sporthilfe NRW, Landessportbund/Sportjugend Nordrhein-Westfalen, Bildungswerk des Landessportbundes NRW Stadt- und Kreissportbünde."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen