Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Armin Englmaier Elektronik und Messtechnik Vorlesung 13.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Armin Englmaier Elektronik und Messtechnik Vorlesung 13."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Armin Englmaier Elektronik und Messtechnik Vorlesung 13

2 Heutige Ziele Hochschule Landshut Abschluss Kapitel 2 Aufgabenblatt 4

3 Weißes Licht mit LEDs Hochschule Landshut Zwei Möglichkeiten: 1.Farben mischen Jeweils eine rote, grüne und blaue LED werden in einem Gehäuse kombiniert (6 Anschlüsse!). Es kann Licht mit einstellbarem Farbraum (warmes Licht) erzeugt werden. Diese Variante ist teuer. 2.Farben filtern Das Gehäuse einer UV- oder blauen LED wird mit einer Schicht eines bestimmten Leuchtstoffs (z.B. Phosphor) überzogen. Die Schicht wird durch die energiereichen Photonen angeregt und gibt seinerseits ein energieärmeres Lichtgemisch (blau + gelb ~> weiß) ab. Diese LEDs werden als „weiße LEDs“ bezeichnet. Der Farbraum ist durch den Leuchtstoff festgelegt. Kostengünstigere Variante.

4 Erlaubte Hilfsmittel in der Klausur Hochschule Landshut Grundsätzlich: PC, Laptop, Notebook, Geräte mit drahtloser Kommunikationsschnittstelle sind als Hilfsmittel ausgeschlossen! Taschenrechner: Alle gespeicherten Daten müssen vor Beginn der Prüfung gelöscht sein (Reset)! Erlaubt sind zwei Arten:  CASIO „Algebra FX 2.0 Plus“ (Standard in der Fakultät)  Alle sonstigen, klassischen Taschenrechner: einzeilig, nicht programmierbar, nicht grafikfähig, ohne Schnittstelle nach außen Eigene Notizen: bis zu vier mit eigener Handschrift beschriebene DIN-A-4- Seiten (in Form von vier einseitig oder zwei doppelseitig beschriebenen Blättern)

5 Hochschule Landshut Am Lurzenhof 1 ∙ D Landshut Tel.: Fax:


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Armin Englmaier Elektronik und Messtechnik Vorlesung 13."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen