Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ökonomische Nutzung und Erhaltung der denkmalgeschützten Churburg Christoph Hasibeder Markus Schütz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ökonomische Nutzung und Erhaltung der denkmalgeschützten Churburg Christoph Hasibeder Markus Schütz."—  Präsentation transkript:

1 Ökonomische Nutzung und Erhaltung der denkmalgeschützten Churburg Christoph Hasibeder Markus Schütz

2 AGENDA I. Der Weg zur Arbeit II. Historische Anlagen & Kulturtourismus III. Tourismus in Südtirol IV. Faszination Churburg V. Resümee und Erfahrungen

3 I. Der Weg zur Arbeit Universität Innsbruck Prof. E. Kappler Churburg Graf J.J. Trapp M. Schütz C. Hasibeder Gespräche und Informationen: Südtiroler Landesmuseen - Dr. Parteli, Südtiroler Burgeninstitut Besichtigungen: Schloss Tirol, Schloss Trauttmansdorff, Schloss Sigmundskron, Schloss Landeck, Zeughaus, Palazzo Vecchio,.....

4 I. Das Ziel Hinschauen - Beleuchtung aus verschiedenen Perspektiven - und Zuhören

5 II. Historische Anlagen & Kulturtourismus 1) Worin liegt die Begeisterung für historische Anlagen? 2) Wirtschaftliche Nutzung historischer Anlagen 3) Übersicht besuchter Objekte 4) Private vs. Öffentlich geführte Anlagen

6 II. Historische Anlagen & Kulturtourismus 1) Worin liegt die Faszination für historische Anlagen? Motive: Geschichtliches Interesse Bildung Unterhaltung Status (Kulturtourismus als Statussymbol) Kult („adeliges Ambiente“) Schulausflug Regentagsoption uvm...

7 II. Historische Anlagen & Kulturtourismus 2) Wirtschaftliche Nutzung historischer Anlagen Wirtschaftliche Nutzung der Anlage bzw. Öffnung für Publikum als Voraussetzung für den Erhalt diverser Fördermittel Möglichkeiten zur ökonomischen Nutzung Hohe Dichte an historischen Anlagen in Südtirol mit unterschiedlicher Angebotsgestaltung Ebenso vielfältig wie die Motive der potentiellen Besucher sind die Möglichkeiten, historische Bauwerke wirtschaftlich zu nutzen.

8 II. Historische Anlagen & Kulturtourismus Möglichkeiten zur ökonomischen Nutzung Museum Konzerte (Musicastello) Kongresse & Konferenzen Vermietung (zB an Unternehmen) Gastwirtschaft Unterkunft uvm...

9 II. Historische Anlagen & Kulturtourismus 3) Übersicht und Eindrücke besuchter Objekte Schloss Tirol Integration NEU - ALT Schloss Trauttmansdorff Gartenanlage Schloss Sigmundskron Konstruktionen um die Burg Hotel Schloss Labers Lage + Unterkunft - Möglichkeit in einem Schloss zu wohnen Allgemeine Eindrücke der besuchten Objekte

10 II. Historische Anlagen & Kulturtourismus 4) Private vs. Öffentlich geführte Anlagen KriteriumÖffentlichPrivat Zielsetzung/ Auftrag Organisation Bildungauftrag Komplexe Strukturen Erhaltung flache Hierarchien Budget Finanzierung Jährliches Budget Budget + Einnahmen Budget aus Einnahmen Einnahmen & Fördermittel EntscheidungenMehrere Entscheidungs- Ebenen Meist eine Entscheidungsebene PersonalführungFeste ZuständigkeitenFlexibler Einsatz von Mitarbeitern

11 III. Tourismus in Südtirol Wichtiger wirtschaftlicher Faktor Touristische Daten Sommersaison Herkunftsland Interpretation der Daten

12 Südtirols Gesamtbesucher (Sommermonate) Jahr (in Mio.) Ankünfte2,692,742,752,842,93 Übern.15,9315,8415,6215,8316,07 Veränderung in % Ankünfte1,99%0,39%3,36%3,20% Übern.-0,57%-1,38%1,31%1,57% Quelle: ( )

13

14 Tourismuszahlen eine Übersicht Jahr Ankünfte1,99%0,39%3,36%3,20% Übernachtungen-0.57%-1,38%1,31%1,57% Churburg0,83%4,16%3,65%-8,00% SLM (o. S.Tirol)18,62%8,67%-4,75%7,52% Archäologie-15,20%13,33%-8,22%-1,00% Naturmuseum23,57%39,30%-6,13%-5,39% Touriseum6,24%-4,73%42,85% Lad. Museum-2,27%8,20%-2,42%-0,85% Volkskunde-15,51%3,64%-1,46%-4,73% Wein-0,47%-16,59%4,49%-1,43% Jagd- und Fisch-8,94%-1,85%-2,67%5,09% Bergbau2,00%-2,72%0,22%-2,96% Schloss Tirol-11,04%54,74%7,20%0,66%

15 „Tatsachen gibt es nicht, nur Interpretationen“ Friedrich Nietzsche Korrelation Tourismus / Museumsbesucher Individuelle Entwicklung einzelner Objekte Interpretation

16 IV. Faszination Churburg „Nun ist ein Unternehmen, salopp ausgedrückt, eine ziemlich komplizierte Angelegenheit und die Abbildung dementsprechend nicht einfach.“ Ekkehard Kappler HINSCHAUEN und ZUHÖREN

17


Herunterladen ppt "Ökonomische Nutzung und Erhaltung der denkmalgeschützten Churburg Christoph Hasibeder Markus Schütz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen